Vorteil beim Heimspiel: Honda in Japan ohne Zusatzgewicht

, 13.08.2015

Honda und auch Lada dürfen beim WTCC-Rennen in Japan ohne Zusatzgewicht starten - Die Chevrolets laden ebenfalls Ballast aus

Wenn die WTCC vom 11. bis 13. September mit den Rennen im japanischen Motegi aus ihrer Sommerpause zurückkehrt, werden einige Teilnehmer erleichtert sein - und das im wörtlichen Sinne. Denn für die beiden Rennen in Japan gab es einige Verschiebungen bei den Kompensationsgewichten. Da die Chevrolets, Hondas, und Ladas im Durchschnitt bei den vergangenen drei Rennwochenenden wieder deutlicher hinter den weiterhin dominierenden Citroens zurücklagen, dürfen alle drei Marken Gewicht ausladen.

Honda und Lada dürfen in Japan sogar komplett ohne Kompensationsgewicht antreten, nachdem sie in Portugal noch 30 Kilogramm (Honda) beziehungsweise 20 Kilogramm (Lada) an Bord hatten. Vor allem für den japanischen Hersteller ist das vor dem Heimrennen in Motegi eine erfreuliche Nachricht.

Bei Chevrolet sinkt das Kompensationsgewicht von 20 auf zehn Kilogramm, während die Citroens weiterhin mit dem maximalen Zusatzgewicht von 60 Kilogramm antreten müssen . Zur Berechnung des Kompensationsgewichts wird der durchschnittliche Rückstand bei der Rundenzeit an den jeweils drei vorhergehenden Rennwochenenden, in diesem Fall also Vila Real, Le Castellet und Pressburg, herangezogen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Tiago Monteiro im Honda Civic: Nach Vila Real ging es weiter nach Aragon

Von wegen Sommerpause: Honda testet in Aragon

Die lange Sommerpause der Tourenwagen-WM (WTCC) hat bereits begonnen. Doch Honda ist noch nicht im Urlaub. Die Marke aus Japan schickte seine Werksfahrer in dieser Woche nach Spanien, wo Tiago Monteiro und …

Immer wieder Qing-Hua Ma: Der Citroen-Fahrer fiel im Vila-Real-Qualifying auf...

WTCC-Eklat: Honda wirft Citroen unsportliches Verhalten vor

Es knistert im Fahrerlager der Tourenwagen-WM (WTCC). Denn nach dem Qualifying auf dem Stadtkurs in Vila Real hat Honda offiziell Protest gegen Citroen eingelegt. Der Grund: Die japanische Marke fühlte …

Weniger Gewicht, größere Chancen? Honda-Fahrer Tiago Monteiro darf hoffen

Autogewichte in Vila Real: Honda-Chancen steigen

Im Westen nichts Neues: Citroen reist auch zum achten Rennwochenende der WTCC-Saison 2015 als Favorit. Und das mit den schwersten Autos im Starterfeld. Denn aus der Rundenzeit-Berechnung der Rennserie geht …

Nicht optimal: Ein Schrägheck ist aus aerodynamischer Sicht ungünstig

WTCC-Serienchef: Honda-Automodell nicht effizient genug?

Honda geht in der WTCC seinen ganz eigenen Weg. Und der führte im Duell gegen Citroen bisher nicht zum Erfolg. Was auch daran liegt, dass Honda in der Tourenwagen-WM auf das falsche Automodell setzt. …

Honda vor Citroen: In Russland gab's den zweiten Saisonsieg für die Citroen-Jäger

Gleiches Gewicht für Citroen & Honda: Wer profitiert?

60 Kilogramm für Citroen. Und 60 Kilogramm für Honda. Erstmals seit dem Auftakt in die WTCC-Saison 2015 starten Citroen und Honda mit dem gleichen Gewicht in ein Rennwochenende. Das geht aus der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo