WTCC 2015 im Rückspiegel (4): Die "Grüne Hölle" ruft

, 05.01.2016

Zum Beginn des Jahres 2016 blickt 'Motorsport-Total.com' auf die Rennwochenenden der WTCC-Saison 2015 zurück - Heute: Nürburgring

"Grüne Hölle" - zwei Worte reichen aus, und fast jeder Motorsportfan auf der Welt weiß, um welche Rennstrecke es sich handelt. Vor 22 Jahren war zuletzt eine Weltmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife gefahren, bis sich im Jahre 2015 die Tourenwagen-Weltmeisterschaft auf die schwierigste Rennstrecke der Welt wagt. Im Rahmen des 24-Stunden-Rennens erlebt die WTCC ein Rennwochenende wie noch nie in ihrer Geschichte.

Das fängt schon mit dem Zeitplan an: Test am Donnerstag, die beiden Freien Trainings und das (diesmal einteilige) Qualifying am Freitag und die beiden Rennen am Samstag. Außerdem bekommen die Herren der WTCC auf dem Nürburgring weibliche Konkurrenz: Nordschleifen-Veteranin Sabine Schmitz ist als Gaststarterin mit einem zweiten Chevrolet Cruze des Münnich-Teams auf ihrer Hausstrecke im Einsatz.

Eine gelungene Rückkehr in die WTCC feiert Jaap van Lagen, der bei Lada James Thompson ersetzt. Im ersten Freien Training sorgt der Niederländer auf nasser Fahrbahn für die erste Trainingsbestzeit des Lada Vesta. Als danach die Strecke abtrocknet, taucht wieder der übliche Verdächtige an der Spitze auf. Jose-Maria Lopez zeigt auch auf der Nordschleife seine Extraklasse und fährt im vierten Qualifying des Jahres zum dritten Mal auf die Pole-Position. Auf Startplatz zwei steht überraschend Hugo Valente (Campos-Chevrolet).

Im ersten Rennen über drei Runden auf der gut 25 Kilometer Rennstrecke in der Eifel sehen die Zuschauer dann das gewohnte Bild. Lopez übernimmt von der Pole-Position aus die Führung und fährt souverän zum Sieg. Der Argentinier behält damit in der Saison 2015 in Lauf eins seine weiße Weste und triumphiert zum vierten Mal beim Auftaktrennen des Wochenendes.

Valente kann seinen guten Startplatz nicht in ein entsprechendes Ergebnis umwandeln, nachdem er auf der Grand-Prix-Strecke in die Reifenstapel fliegt. Gaststarterin Sabine Schmitz schreibt hingegen WTCC-Geschichte und fährt als erste Frau in die Punkteränge.

Das zweite Rennen wird dann zu einem echten Thriller mit Windschattenschlachten auf der gut drei Kilometer langen Döttinger Höhe. In Runde eins saugt sich Yvan Muller (Citroen) am bis dahin führenden Tiago Monteiro (Honda) vorbei, in der letzten Runde bläst dann der von Platz zehn gestartete Lopez zum Angriff auf Monteiro und dessen Teamkollegen Gabriele Tarquini, geht an den Honda-Pilot vorbei und fängt um ein Haar noch Muller ab. Mit 0,173 Sekunden Abstand zwischen Sieger und zweitem ist es das engste Rennen des Jahres.

Für den einzigen Abflug auf der Nordschleife sorgt im zweiten Rennen Qing-Hua Ma (Citroen). Am Streckenteil Flugplatz kommt der Chinese einen Tick von der Linie ab, sein Auto rutsch quer über die Fahrbahn und schlägt rechts recht hart in die Leitplanken ein. Doch auch dieser Unfall schmälert den Gesamteindruck nicht: WTCC auf der Nordschleife, das war ein voller Erfolg!

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Beispiellose Dominanz: Citroen bremste nicht nur die Gegner, sondern die Serie aus

Teamchef: Citroens Niveau war zu hoch für die WTCC

Nach jeweils zwei Fahrer- und Konstrukteurs-Titeln sowie beispielloser Dominanz hat Citroen in der WTCC bereits ein Jahr vor dem angekündigten Ausstieg seine Spuren hinterlassen. Gegenüber …

Norbert Michelisz brachte den Hungaroring zum Kochen

WTCC 2015 im Rückspiegel (3): Norbimania in Ungarn

Vor dem dritten Rennwochenende der Saison 2015 verliert die Tourenwagen-Weltmeisterschaft eines ihrer Gründungsmitglieder. Der italienische Rennstall Proteam, seit 2005 in der WTCC am Start, steigt aus …

Michail Koslowskii räumt Teamkollege Rob Huff spektakulär ab

WTCC 2015 im Rückspiegel (2): Friendly Fire bei Lada

Das zweite Rennwochenende der WTCC-Saison 2015 Mitte April im marokkanischen Marrakesch ist für Rickard Rydell (Nika-Honda) schon beendet, bevor es angefangen hat. Wegen Fiebers muss der schwedische …

Jose-Maria Lopez bejubelte zum Saisonauftakt einen weiteren Heimsieg

WTCC 2015 im Rückspiegel (1): Heißer Auftakt in Argentinien

Zum Auftakt der Saison 2015 begab sich die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf große Reise. Zu Ehren des amtierenden Weltmeisters Jose-Maria Lopez (Citroen) wurde der Saisonauftakt Anfang …

Die WTCC startet 2016 in ihre zwölfte Saison

WTCC-Saison 2016: Das neue Rennjahr stellt sich vor

2016 geht die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in die zwölfte Saison seit ihrer Reaktivierung im Jahr 2005. Und auch im neuen Rennjahr wartet die WTCC mit einigen Neuerungen auf. …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo