WTCC 2015 im Rückspiegel (5): "Pechito" strauchelt

, 06.01.2016

Zum Beginn des Jahres 2016 blickt 'Motorsport-Total.com' auf die Rennwochenenden der WTCC-Saison 2015 zurück - Heute: Moskau

Für das fünfte Rennwochenende der Saison 2015 führt die Teilnehmer der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) die Reise zum Moscow Raceway, der rund 80 Kilometer vor den Toren der russischen Hauptstadt Moskau liegt. Wie tückisch der Trip nach Russland sein kann, muss das Nika-Team erfahren. Ihr Renntruck wird an der Grenze aufgehalten, weshalb der wiedergenesene Rickard Rydell beim Test am Freitag ohne seinen Honda Civic dasteht und zuschauen muss.

Schon bei den Freien Trainings deutet sich an, dass es nicht das Wochenende von WM-Spitzenreiter Jose-Maria Lopez (Citroen) werden wird, denn die Bestzeiten gehen dort an die Gabriele Tarquini (Honda) und Rob Huff (Lada). Im Qualifying steht dann zwar wie gehabt ein Citroen vorne, doch Lopez muss sich seinem Teamkollegen Yvan Muller im Kampf um die Pole-Position geschlagen geben. Da auch Huff, Tarquini und Tom Chilton (ROAL-Chevrolet) den Einzug ins Q3 schaffen, sind erstmals in der Saison 2015 alle vier Marken in den Top 5 des Qualifyings vertreten.

Im ersten Rennen gibt es kaum Positionsveränderungen, weshalb das Ergebnis auf den ersten vier Positionen der Startaufstellung entspricht: Muller siegt vor Lopez und Tarquni, Huff verpasst das Podium knapp. Wesentlich lebhafter als an der Spitze geht es im Hinterfeld zu: Gleich in der ersten Runde kollidiert Stefano D'Aste (Münnich-Chevrolet) mit Mehdi Bennani (SLR-Citroen), was Letzteren in einen Dreher zwingt. Auch Tom Coronel (ROAL-Chevrolet) rutscht nach einem Schubser von der Bahn.

Im zweiten Rennen leistete sich der bis dahin makellose Lopez einen seiner seltenen Fehler. Nach einem Frühstart und der daraufhin fälligen Durchfahrtsstrafe kommt der Argentinier nur auf Position zwölf ins Ziel. Es sollte das einzige Rennen in der Saison 2015 bleiben, bei dem er die Punkteränge verpasst. So kann Teamkollege Muller als Sechster einige Zähler auf Lopez gutmachen.

Den Sieg machen andere unter sich aus: Tiago Monteiro gewinnt souverän und beschert dem Werksteam von Honda den ersten Saisonerfolg. Huff fährt beim Heimrennen von Lada von Startplatz sieben mit einer starken Vorstellung auf Rang zwei, Dritter wird Norbert Michelisz (Zengö-Honda).

Ein starkes WTCC-Debüt feiert Nick Catsburg. Der niederländische GT-Spezialist, der bei Lada den Platz von Michail Koslowskii einnimmt, übersteht eine Kollision mit Tarquini und wird starker Vierter. Tarquini hat hingegen weniger Glück und landet mit seinem Civic infolge der Berührung in der Leitplanke.

Nach zehn von 24 Rennen in der WTCC-Saison 2015 führte Lopez (199 Punkte) weiterhin klar in der Fahrerwertung. Muller (164) hatte den Rückstand jedoch deutlich verkürzt und war nun neuer Zweiter vor Sebastien Loeb (135). Moskau-Sieger Monteiro (102) war der bestplatzierte Citroen-Verfolger.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Mit der WTCC fuhr nach 22 Jahren wieder eine WM auf der Nordschleife

WTCC 2015 im Rückspiegel (4): Die "Grüne Hölle" ruft

"Grüne Hölle" - zwei Worte reichen aus, und fast jeder Motorsportfan auf der Welt weiß, um welche Rennstrecke es sich handelt. Vor 22 Jahren war zuletzt eine Weltmeisterschaft auf der …

Beispiellose Dominanz: Citroen bremste nicht nur die Gegner, sondern die Serie aus

Teamchef: Citroens Niveau war zu hoch für die WTCC

Nach jeweils zwei Fahrer- und Konstrukteurs-Titeln sowie beispielloser Dominanz hat Citroen in der WTCC bereits ein Jahr vor dem angekündigten Ausstieg seine Spuren hinterlassen. Gegenüber …

Norbert Michelisz brachte den Hungaroring zum Kochen

WTCC 2015 im Rückspiegel (3): Norbimania in Ungarn

Vor dem dritten Rennwochenende der Saison 2015 verliert die Tourenwagen-Weltmeisterschaft eines ihrer Gründungsmitglieder. Der italienische Rennstall Proteam, seit 2005 in der WTCC am Start, steigt aus …

Michail Koslowskii räumt Teamkollege Rob Huff spektakulär ab

WTCC 2015 im Rückspiegel (2): Friendly Fire bei Lada

Das zweite Rennwochenende der WTCC-Saison 2015 Mitte April im marokkanischen Marrakesch ist für Rickard Rydell (Nika-Honda) schon beendet, bevor es angefangen hat. Wegen Fiebers muss der schwedische …

Jose-Maria Lopez bejubelte zum Saisonauftakt einen weiteren Heimsieg

WTCC 2015 im Rückspiegel (1): Heißer Auftakt in Argentinien

Zum Auftakt der Saison 2015 begab sich die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf große Reise. Zu Ehren des amtierenden Weltmeisters Jose-Maria Lopez (Citroen) wurde der Saisonauftakt Anfang …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo