WTCC Buriram: Bestzeit für Tom Chilton im zweiten Training

, 31.10.2015

Chevrolet-Pilot Tom Chilton fährt im zweiten Freien Training der WTCC in Buriram die schnellste Zeit - Honda-Trio auf dem Verfolgerplätzen - Citroen zurückhaltend

Ein Chevrolet RML vor drei Hondas und der beste Werks-Citroen nur auf Position acht: Mit diesem überraschenden Ergebnis endete am späten Samstagnachmittag (Ortszeit) das zweite Freie Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in thailändischen Buriram. Die Bestzeit sicherte sich Tom Chilton (ROAL-Chevrolet) in 1:38.881 Minuten. Damit war der Brite 0,078 Sekunden schneller als Gabriele Tarquini (Honda), Rang drei ging an Norbert Michelisz (Zengö-Honda, +0,132 Sekunden).

Die Grundlage für seine Bestzeit legte Chilton im Mittelsektor des Chang International Circuit, wo er klar der schnellste war. "Es war ein mega Mittelsektor. Dort sind all die Kurven, es ist sehr technisch. Dort habe ich alles gegeben", sagt Chilton. Seine Bestzeit war umso überraschender, als der Brite im ersten Freien Training und bei der Testsession nur auf Platz 15 gefahren war. "Wir hatten die ganze Zeit Probleme mit den Dämpfern und der Kupplung, erst jetzt haben wir es hinbekommen", erklärt Chilton. "Diesen Schwung müssen wir ins Qualifying mitnehmen."

Die starke Leistung von Honda rundete Tiago Monteiro auf Rang vier ab. Die drei Civic-Piloten trennte weniger als eine Zehntelsekunde. Die Fahne von Citroen hielt im zweiten Freien Training Privatier Mehdi Bennani (SLR-Citroen) hoch, der mit Platz fünf seine starke Vorstellung aus dem ersten Freien Training bestätigte.

Titelaspirant Lopez auf Rang acht

Das Werksteam von Citroen fand sich hingegen ungewohnt weit hinten auf der Zeitenliste wieder. Jose-Maria Lopez, der das Tableau lange angeführt hatte, wurde am Ende bis auf Position acht durchgereicht, was dafür spricht, dass der Argentinier im Gegensatz zu vielen seiner Konkurrenten auf den Einsatz eines frischen Reifensatzes verzichtet hatte.

Direkt hinter dem designierten Weltmeister, der am Sonntag den Titelgewinn perfekt machen kann, platzierte sich sein Teamkollege Sebastien Loeb. Schneller als die beiden Citroen-Stars waren die beiden Campos-Chevrolets von Hugo Valente und John Filippi auf den Rängen sechs und sieben. Gergoire Demoustier (Craft/Bamboo-Chevrolet) komplettierte als Zehnter die Top 10.

Ernüchternd verlief das zweite Freie Training für die Lada-Mannschaft. Schnellster Vesta-Pilot war Rob Huff auf Rang zwölf. Nicolas Lapierre, der nach seinem Unfall im ersten Freien Training erst kurz vor Ablauf der 30 Minuten auf die Strecke gehen konnte, und Nick Catsburg belegten hinter dem erneut blassen Yvan Muller (Citroen) die Plätze 14 und 15.

Qualifying am Sonntagmorgen

Lokalmatador Tin Sritrai (Campos-Chevrolet) tut sich bei seiner WTCC-Premiere weiterhin schwer und war wie im ersten Freien Training langsamster der 18 Piloten - auch weil ihm mehrmals Rundenzeiten wegen Missachtung der Track Limits gestrichen wurden.

Das Qualifying für die Saisonrennen 21 und 22 findet am Sonntag um 4:00 Uhr (10:00 Uhr Ortszeit) statt.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Nicolas Lapierre sorgte mit seinem Abflug für eine rote Flagge

WTCC Buriram: Training nach Crash von Lapierre abgebrochen

Der erste Freie Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im thailändischen Buriram wurde am Samstag zwei Minuten vor dem Ende mit der roten Flagge abgebrochen. Grund dafür war ein Unfall …

Die ständigen Ohrgräusche bringen Jose-Maria Lopez um den Schlaf

Handicap im WTCC-Titelkampf: Lopez leidet unter Tinnitus

Kurz vor der Titelverteidigung in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) kommt Jose-Maria Lopez (Citroen) die Gesundheit ein wenig in die Quere. Der Argentinier leidet seit der Ankunft in Thailand, wo am …

Norbert Michelisz war beim Test in Buriram der Schnellste

WTCC Buriram: Erste Bestzeit durch Norbert Michelisz

Die erste Bestzeit der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf thailändischem Boden geht an Norbert Michelisz (Zengö-Honda). Der Ungar fuhr am Samstagmorgen in der 30-minütigen Testsession …

Buriram ist erstmals Austragungsort eines WTCC-Rennens

Vorschau WTCC 2015 Buriram

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) bricht abermals zu neuen Ufern auf. Nach der Nürburgring-Nordschleife, dem Stadtkurs von Vila Real und dem TwinRing Motegi steht an diesem Wochenende mit dem …

Yvan Muller wagt sich in der WTCC-Pause auf die Rallyepiste

WTCC-Pilot Yvan Muller bestreitet Rallye für Citroen

Der viermalige WTCC-Champion Yvan Muller wird Anfang November einen weiteren Gaststart im Rallyesport absolvieren. Auf Einladung seines Teamchefs Yves Matton tritt der Franzose am 7. und 8. November bei der …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Toyota RAV4 Hybrid 2019 Test: So sparsam ist er wirklich
Toyota RAV4 Hybrid 2019 Test: So sparsam ist er …
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die Serienversion
VW ID.6 Roomzz: Enttarnt! So kommt die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Renault Mégane RS Trophy-R: Neuer Rekord auf Nordschleife
Renault Mégane RS Trophy-R: Neuer Rekord auf …
Toyota Supra 2019 Test: Besser in fast allem
Toyota Supra 2019 Test: Besser in fast allem
VW ID.3: Erste Details - Das bezahlbare Elektroauto für alle
VW ID.3: Erste Details - Das bezahlbare …
VW ID. R: Rekord auf Nordschleife - das sind die Neuheiten
VW ID. R: Rekord auf Nordschleife - das sind die …
World Car of the Year 2019: Das ist das beste Auto der Welt!
World Car of the Year 2019: Das ist das beste …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo