WTCC-Comeback: Robert Dahlgren ersetzt Ekblom bei Volvo

, 22.06.2016

Von der Ersatzbank ins Renncockpit: Robert Dahlgren wird ab dem Event in Portugal für Volvo im Auto von Fredrik Ekblom sitzen - Dieser bleibt Polestar aber erhalten

Robert Dahlgren kehrt in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC zurück und wird schon beim Event von Portugal in Vila Real in dieser Woche einen Volvo S60 Polestar TC1 pilotieren. Der 36-jährige Schwede wird bei Polestar Fredrik Ekblom an der Seite von Thed Björk ersetzen, der sich stattdessen auf das Entwicklungsprogramm des Teams konzentrieren wird, das parallel zum Engagement in der WTCC vonstatten geht.

Polestars Motorsportchef Alexander Murdzevski Schedvin erklärt die Entscheidung: "Unser Hauptziel beim WTCC-Projekt ist es, uns auf 2017 vorzubereiten und dabei zwei Autos und drei Fahrer zu verwenden. Als Teil des Plans wird Robert mit Fredrik tauschen und Thed bei dem Teil unterstützen, der während der Rennwochenenden gemacht wird. Ich muss nicht erwähnen, dass unser Plan und unsere drei Fahrer bislang über den Erwartungen lagen und uns so früh in unserer ersten Saison bereits Top-5-Platzierungen gebracht haben. Wir sind zuversichtlich, dass es funktioniert, und werden mit der nächsten Phase unseres Plans weitermachen."

Dahlgren, der bereits seit 2004 mit Volvo verbunden ist, hat den schwedischen Hersteller bereits in der WTCC und der Australischen V8-Supercar-Serie repräsentiert. Aktuell fährt er in der Skandinavischen Tourenwagen-Meisterschaft für Polestar und spielte eine Schlüsselrolle bei den frühen Tests des Volvo S60 Polestar TC1 World Touring Car.

"Ich fühle mich geehrt, diese Möglichkeit zu erhalten, und das Gefühl ist natürlich fantastisch - besonders da ich seit dem Start unserer Evaluierungssaison 2011 und auch seit der Entwicklung des neuen Autos in diesem Jahr Teil des Programms war", sagt Dahlgren, der neben seinem WTCC Engagement auch weiter in der STCC fahren wird. Derweil begrüßt Björk Dahlgren im Team: "Ich bin froh, Robert wieder als Teamkollegen zu haben und die Zusammenarbeit mit Fredrik bei der Entwicklung zwischen den Rennen fortzusetzen", sagt er.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Die Nationalfarben Schwedens sind unverkennbar auf dem Volvo zu sehen

Volvo präsentiert WTCC Art-Car für Goodwood

Die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) treibt es bunt. Beim legendären Festival of Speed in Goodwood werden die vier in der WTCC aktiven Hersteller Citroen, Honda, Lada und Volvo am nächsten …

Polestar will in der WTCC keine halben Sachen machen

Volvo konzentriert ab 2017 alle Kräfte auf WTCC

Volvo konzentriert seine Ressourcen auf die Weltmeisterschaft: Ab 2017 fällt die Werksunterstützung bei den V8 Supercars Australia weg, außerdem könnte ein Ausstieg aus der …

Fredrik Ekblom war im ersten Freien Training der Schnellste

WTCC Pressburg: Volvo-Doppelführung im ersten Training

Die Volvo-Piloten Fredrik Ekblom und Thed Björk haben im ersten Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Slovakiaring bei Pressburg am Samstagvormittag das Tempo bestimmt. Die …

Thed Björk legte im ersten Rennen am Sonntag eine tolle Aufholjagd hin

Gelungenes Comeback: Volvo übertrifft eigene Erwartungen

Volvo erlebte bei seinem Comeback in der der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ein Wochenende mit vielen Höhen und Tiefen. Vor allem Thed Björk ließ in Le Castellet gleich mehrfach …

Thed Björk setzte mit der Bestzeit im zweiten Training ein Ausrufezeichen

WTCC Le Castellet: Björk fährt für Volvo an die Spitze

Bestzeit für die "Neuen": Thed Björk (Volvo) war am Samstagmittag beim zweiten Freien Training der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet der Schnellste. …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo