WTCC Japan: Honda mit 80 Kilogramm Ballast

, 15.08.2016

Honda muss beim Heimrennen der WTCC 80 Kilogramm Kompensationsgewicht zuladen: Damit sind die Civic 2016 erstmals genau so schwer wie die Citroen

Bei den Rennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im japanischen Motegi (3.+4. September) werden Citroen und Honda zum ersten Mal in dieser Saison mit identischem Gewicht antreten. Nachdem die Honda Civic bei den Rennen in Argentinien noch mit 60 Kilogramm Ballast gefahren waren, müssen sie für das Heimrennen auf der hauseigenen Strecke in Motgei 20 Kilogramm zuladen.

Das ergab die Neuberechnung des Kompensationsgewichts, bei der die Rundenzeiten aus dem Qualifying und den beiden Rennen der Veranstaltungen in Moskau, Vila Real und Termas de Rio Hondo herangezogen wurden.

Während Honda erstmals in dieser Saison mit dem laut Reglement maximalen Kompensationsgewicht von 80 Kilogramm antreten wird, sind die Citroen C-Elysee schon seit Saisonbeginn mit Maximalballast unterwegs.

Eine Veränderung gibt es auch beim Gewicht der Chevrolet Cruze. Nach den guten Vorstellungen von Tom Coronel und Esteban Guerrieri in Termas de Rio Hondo, müssen die privat eingesetzten Fahrzeuge der Teams ROAL, Campos und Münnich 10 Kilogramm zuladen. In Argentinien waren die Chevrolet Cruze noch ohne Zusatzgewicht gefahren.

Das trifft in Japan nur noch auf die Volvo S60 Polestar zu. Die schwedischen Boliden sind damit die einzigen beiden Fahrzeuge, die mit dem Mindestgewicht von 1.100 Kilogramm antreten dürfen. Die Lada Vesta erhalten wie schon in Argentinien 50 Kilogramm Kompensationsgewicht.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Mauricio Lambiris übernimmt den Honda von Ferenc Ficza

Uruguayischer Pilot gibt WTCC-Debüt für Honda

In der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) wird bei den Rennen in Termas de Rio Hondo an diesem Wochenende Geschichte geschrieben, denn erstmals geht ein Pilot aus Uruguay in der Tourenwagen-WM an denn …

Ryo Michigami wird in Motegi in der WTCC debütieren

WTCC Motegi: Honda setzt in Japan viertes Werksauto ein

Honda gibt bei seinem Heimrennen der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in Motegi (2. bis 4. September) einem einheimischen Piloten die Chance zum Debüt in der WTCC. Der 43-jährige Ryo Michigami …

Das Honda-Art-Car kommt zu seinem ersten Renneinsatz

Tiago Monteiro fährt Honda-Art-Car in Zandvoort

Ein Kunstwerk geht auf die Rennstrecke. Das im Juni im Rahmen des Goodwood Festival of Speed beim erstmals ausgetragenen Art-Car-Wettbewerb der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) ausgezeichnete Auto von …

Honda gewann für sein Art-Car in Goodwood den ersten Preis

Art-Cars in Goodwood: Honda von Fans zum Sieger gewählt

Honda war am vergangenen Wochenende sowohl auf als auch neben der Strecke erfolgreich - und das in zwei verschiedenen Ländern. Nachdem Tiago Monteiro in Portugal seinen WTCC-Heimsieg in Vila Real feiern …

Lada muss in Vila Real 70 Kilogramm Ballast zuladen

WTCC Vila Real: Lada und Honda müssen kräftig zuladen

Beim siebten Rennwochenende der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) 2016 in Vila Real werden die Karten neu gemischt, denn die Kompensationsgewichte werden im Vergleich zu den Rennen in Moskau deutlich …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo