WTCC-Test Monza: Rob Huff eine halbe Sekunde voraus

, 14.03.2017

Rob Huff hat sich am Dienstag bei den Testfahrten in Monza die Bestzeit gesichert und die Gegner eine halbe Sekunde hinter sich gelassen -

Rob Huff hat bei den ersten Testfahrten der WTCC-Saison 2017 einen guten Einstand für Münnich gefeiert. In Monza sicherte sich der Brite sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag die Bestzeit des Feldes in seinem Citroen C-Elysee und scheint den Übergang von Honda zu Münnich gut gemeistert zu haben. Insgesamt fuhr er 76 Runden, die schnellste davon in 1:52.888 Minuten.

Damit hatte der Weltmeister von 2012 fast eine halbe Sekunde Vorsprung auf seinen nächsten Verfolger. Der amtierende Titelträger bei den Privatiers, Mehdi Bennani, setzte sich mit seinem Citroen C-Elysee des Sebastien-Loeb-Teams auf Rang zwei und fuhr dabei eine Rundenzeit von 1:53.336 Minuten.

Dahinter folgte eine kleine Überraschung, denn Neuzugang Yann Erlacher (1:53.336 Minuten) war in seinem Lada Vesta von RC sogar schneller als sein Onkel Yvan Muller (1:54.364 Minuten), der als Teil seiner Rolle für Volvo für Nick Catsburg einsprang und auf Rang sechs landete - drei Plätze hinter seinem Neffen, der erst am Freitag für die Saison 2017 bestätigt wurde.

Zwischen die beiden schob sich noch Tom Chilton, dem zwei Tausendstelsekunden auf Erlacher fehlten, und Volvo-Pilot Nestor Girolami. Thed Björk rundete als Siebter das Volvo-Trio ab.

Nichts zu tun mit der Spitze hatte derweil Honda. Norbert Michelisz und Tiago Monteiro fehlten am Ende des Tages über drei Sekunden auf die Bestzeit des ehemaligen Teamkollegen, was die Plätze elf und zwölf bedeutete.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Esteban Guerrieri wird 2017 mindestens die halbe WTCC-Saison bestreiten

WTCC 2017: Esteban Guerrieri fährt für Campos

Nach seinem beeindruckenden Debüt in der vergangenen Saison beim Gaststart in Termas de Rio Hondo kehrt Esteban Guerrieri 2017 in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) zurück. Der …

Yann Ehrlacher steigt mit einem Lada Vesta 2017 in die WTCC ein

WTCC 2017: Yvan Mullers Neffe steigt mit Lada ein

Auch nach dem Rückzug des Werksteams von Lada wird 2017 ein Lada Vesta in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an den Start gehen. Das französische Team RC Motorsport steigt in die WTCC ein und …

In der WTCC werden 2017 doch nur TC1-Autos fahren

WTCC 2 für 2017 gestrichen, China-Rennen verlegt

Die WTCC 2 wird es nicht geben - zumindest nicht in der Saison 2017. Das hat der Motorsportweltrat des Automobilweltverbands FIA am Donnerstag bei seiner Sitzung in Genf beschlossen. Laut offizieller …

Tom Coronel geht auch 2017 mit einem Chevrolet Cruze in der WTCC an den Start

WTCC 2017: Tom Coronel mach mit ROAL weiter

Tom Coronel wird auch in der Saison 2017 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) antreten. Der Niederländer gab am Donnerstag bekannt, dass er seine Zusammenarbeit mit dem italienischen Team ROAL …

Rob Huff schwärmt von seinem neuen Sportgerät

Nach erstem Test: Rob Huff schwärmt vom Citroen C-Elysee

Es scheint Liebe auf den ersten Blick zu sein. Nachdem Rob Huff Ende Februar im spanischen Navarra zum ersten Mal den Citroen C-Elysee getestet hat, den er 2017 in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) im …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos der Welt!
World Car of the Year 2018: Die 6 besten Autos …
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die Zukunft bringt
VW Touareg 2018: Der erste Check und was die …
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach hinten los
VW Arteon Shooting Brake: 400 PS! Das geht nach …
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Tipps für die Einrichtung der eigenen Schrauberwerkstatt in der heimischen Garage
Tipps für die Einrichtung der eigenen …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo