Yvan Muller: Die nächsten WTCC-Meilensteine im Visier

, 15.01.2016

WTCC-Rekordmeister Yvan Muller kann in einigen Statistiken in der Saison 2016 neue Meilensteine erreichen - Erster Fahrer mit 50 Siegen?

Nicht nur aufgrund seiner vier Weltmeistertitel ist Yvan Muller der erfolgreichste Fahrer in der Geschichte der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Auch so gut wie alle anderen Statistiken führt der 46-Jährige an, doch sein Erfolgshunger ist noch lange nicht gesättigt. Im diesem Jahr unternimmt Muller bei Citroen einen Anlauf auf WTCC-Titel Nummer fünf und könnte auf dem Weg dorthin auch einige andere Meilensteine passieren.

So kann Muller, der 2006 in die WTCC eingestiegen war, als erster Fahrer die Schallmauer von 50 Rennsiegen durchbrechen. Dazu muss er nur noch drei Rennen gewinnen. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihm das gelingt, ist hoch, denn seit 2008 stand Muller in jeder Saison mindestens dreimal ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Bei den Pole-Positions kann Muller ebenfalls einen Meilenstein erreichen oder passieren. Fährt er noch zweimal die Trainingsbestzeit, stünde er bei 30 Pole-Positions - auch das ist ein einsamer Rekord in der WTCC. Nicht viel anders sieht es bei den schnellsten Rennrunden aus. Bisher wurde diese bei 37 Rennen von Muller gefahren. Gelingt ihm das noch dreimal, wäre die Marke von 40 geknackt.

Und auch bei den Führungsrunden ist für Muller die nächste Schallmauer schon in Sicht: Überquert er noch 35 Mal die Zielline als Erster, erreicht er den Wert von 600. Zum Vergleich: Rob Huff, der in dieser Wertung zweitbester Fahrer ist, kommt aktuell gerade einmal auf 306 Führungsrunden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Unter Flutlicht geht die WTCC-Saison 2015 zu Ende

WTCC 2015 im Rückspiegel (12): Finale in der Wüstennacht

Nachdem das spektakuläre Stadtrennen in Macau seit 2005 das Saisonfinale der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) war, müssen die Organisatoren im Jahr 2015 einen anderen Austragungsort finden. …

Rob Huff wechselt zur WTCC-Saison 2016 zum Werksteam von Honda

Offiziell: Honda 2016 mit Huff, Monteiro und Michelisz

Was sich angedeutet hatte, ist nun aus dem Sack: Honda hat Ex-Weltmeister Rob Huff für die WTCC-Saison 2016 verpflichtet. Der ehemalige Champion wechselt von Konkurrent Lada zu den Japanern und ersetzt …

Tiago Monteiro will mit Honda in der WTCC-Saison 2016 angreifen

Honda: Tiago Monteiro verspricht große Fortschritte

Bislang war das Engagement von Honda in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC nur als semi-erfolgreich zu bezeichnen. Zwar konnte man hier und da vereinzelte Erfolge einfahren, doch gegen Citroen und zuvor …

Jose-Maria Lopez: Mit dem Sieg in Thailand zum zweiten Titel

WTCC 2015 im Rückspiegel (11): "Pechito" wieder Champion

Auf zu neuen Ufern: Dieses Motto gilt auch beim vorletzten Rennwochenende der Saison 2015 für die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC). Austragungsort der Saisonrennen 21 und 22 ist der Chang …

Für die WTCC-Saison 2016 sind noch einige Cockpits zu vergeben

Silly Season: Wer fährt wo in der WTCC 2016?

Gut zwei Monate sind es noch, bis im russischen Sotschi die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) in die Saison 2016 starten soll. Und damit dürfte auch der Fahrermarkt langsam in Bewegung kommen, auf …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo