Zurück im Tourenwagen: Ex-Weltmeister Priaulx fährt BTCC

, 09.01.2015

Comeback: Der dreimalige Weltmeister Andy Priaulx kehrt zurück in den Tourenwagen-Sport und geht ab 2015 in der britischen Meisterschaft an den Start

Andy Priaulx ist zurück im Tourenwagen-Sport. Der dreimalige Weltmeister (2005-2007) bestreitet die Rennsaison 2015 für WSR-BMW in der britischen Meisterschaft (BTCC), sieht dies aber nicht als einmaliges Engagement. "Es ist mir ernst", betont Priaulx bei 'Autosport'. "Ich will nicht einfach nur für ein Jahr dabei sein, sondern denke langfristig. Ich glaube, die ganze Sache kann sich prima entwickeln."

Im WSR-Rennstall von Dick Bennett, der mit Colin Turkington auch bereits einige WTCC-Teilnahmen vorweisen kann, pilotiert Priaulx künftig einen BMW 125i M und kehrt damit zurück zu seinen Wurzeln. 2004 hatte der britische Rennfahrer mit BMW die Europameisterschaft (ETCC) gewonnen, 2005 bis 2007 dreimal in Folge die Weltmeisterschaft (WTCC). Der WTCC blieb Priaulx bis zur Saison 2010 treu.

2012 und 2013 startete Priaulx für BMW in der DTM, erzielte in zwei kompletten Saisons aber nur 34 Punkte und blieb damit deutlich hinter den Erwartungen zurück. 2014 bestritt der 40-Jährige vorrangig Rennen in Nordamerika und nahm an der American Le-Mans-Series (ALMS) und der United Sports Car Championship (USCC) teil. In der BTCC war Priaulx schon 2001 für Vauxhall und 2002 für Honda angetreten.

"Es ist ein schönes Gefühl, hierher zurückzukehren", meint Priaulx. "Ich bin seit langer Zeit nicht mehr hier gefahren. Schon alleine deshalb wird es interessant. Und ich halte die BTCC für eine Rennserie, die sich auf dem aufstrebenden Ast befindet. 2014 war sehr spannend. Und ich habe stets gesagt, dass ich gern zurückkehren würde, wenn sich eine Chance bietet. Jetzt habe ich das richtige Team und das richtige Auto."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere WTCC-News

Jose-Maria Lopez (links) entthronte 2014 WTCC-Rekordchampion Yvan Muller

Lopez war schon beim Testen auf dem Niveau von Muller

Jose-Maria Lopez hat die WTCC-Saison 2014 dominiert. Und damit hat der Argentinier just die Rolle gespielt, die vorab eigentlich eher seinem Citroen-Teamkollegen Yvan Muller zugedacht war. Muller galt als …

Tom Coronel tauscht den Tourenwagen doch noch mal gegen einen Buggy ein

Sag niemals nie: Coronel wieder bei der "Dakar"

2009 teilte sich Tom Coronel einen Buggy mit seinem Zwillingsbruder Tim und kam nach zwei stressigen Wochen ins Ziel der berühmten Rallye Dakar. "Damit hatten wir unser Ziel erreicht. Und für mich …

Mit dieser von Goldgelb dominierten Lackierung tritt Lada 2015 in der WTCC an

Goldgelb: Lada präsentiert neue WTCC-Farben

Alles neu bei Lada in der WTCC-Saison 2015: Das russische Team hat das Granta-Modell beim Saisonfinale 2014 in Macao mit einem Sieg in die Rennrente geschickt und bringt nun den neuen Vesta an den Start. …

Erst rücken die Teams zu Testfahrten aus (Archivfoto), ab März folgen die Rennen

WTCC-Saison 2015: Das neue Rennjahr stellt sich vor

66 Tage vor dem ersten Rennen des Jahres konzentrieren sich Fahrer und Teams der WTCC voll und ganz auf den bevorstehenden Saisonbeginn. Die WTCC-Saison 2015 ist die elfte in der Geschichte der …

Im Jahr 2014 für den einen oder anderen lockeren Spruch gut: Lopez und Loeb

Die WTCC-Sprüche des Jahres

Der Unterhaltungswert ist groß, wenn die Fahrer der WTCC auf die Strecke gehen. Denn in den nur 60 Kilometer langen Sprintrennen bleibt kein Auge trocken, weil Zurückhaltung für die Mehrheit …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des Jahres
German Car of the Year 2019: Das beste Auto des …
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der sportliche Einstieg
Skoda Fabia Monte Carlo Test 2019: Der …
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo