134Judd BMW: 570 PS starker Berg-Bolide "Made in Bayern"

, 20.11.2010


Georg Plasa aus dem beschaulichen Warngau in Oberbayern ist ein bescheidener, ruhiger Typ - wenn er nicht gerade am Steuer eines Bergrenners sitzt. Sechsmal gewann er die europäische FIA-Hillclimb-Championship. Die Konkurrenz wird immer härter, Plasa reagiert: In einer Scheune in Sufferloh unweit des Tegernsees entstand die Wunderwaffe für die nächste Bergrenn-Saison: Ein 570 PS starker Tourenrennwagen auf Basis des BMW 135i mit jeder Menge Formel 1-reifer Hightech unter dem Carbon-Kleid.


In besagter Scheune am Mühlweg in Sufferloh würde man alles vermuten, nur keine Formel 1-reife Spitzentechnologien für die Bergrenn-EM 2011. Rund 500.000 Euro und Zehntausende von Arbeitsstunden stecken im 134Judd; große Hoffnungen auf die Bergrenn-Europameisterschaft 2011 werden damit geweckt. Aber Georg Plasa war immer schon für Überraschungen gut. Geburtsstätte: Eben jene Scheune in Sufferloh, die eine Rennsport-Garage vom Feinsten in sich birgt.

Plasas Wunderwaffe für 2011 ist ein Tourenrennwagen. Das Geschoss mobilisiert dank des Judd-V8 sagenhafte 570 PS, wiegt fahrfertig nur 748 Kilogramm und sprintet atemberaubend schnell nur mit Heckantrieb und ohne Turbo in 3,1 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Formel 1-taugliche Technik überall, wohin man schaut: Transaxle-Getriebe mit Magnesium-Gehäuse, geschlossener Unterboden mit Heckdiffusor, Slick-Reifen, abnehmbares Multifunktionslenkrad, unzählige Fahrzeugteile aus ultraleichtem und sehr teurem Titan oder Carbon.

Plasa ist stolz: „Nur mit Hilfe renommierter Partner und engagierter Mitarbeiter wurde unser Judd-BMW Wirklichkeit.“ Dazu gehören die Briten vom Rennreifenspezialisten Avon oder Fausto Lettieri vom Auspufflieferanten Tubistyle aus Maranello ebenso wie junge Mechaniker, CAD-Konstrukteure oder Karosseriebauer aus Plasas sechsköpfigem Kernteam.

Das Projekt „134Judd“ - abgeleitet vom 3,4 Liter großen V8 unter der Carbon-Haube des BMW 1ers - ist nicht zuletzt ein finanzielles Wagnis. Warum so viel Geld und Herzblut für die Zeitenjagd am Berg, die im Motorsport nicht zu den populärsten Sparten gehört? Plasa schätzt das praktisch offene Reglement der FIA-Europameisterschaft: Mindestgewicht 780 Kilogramm, das Plasas wesentlich leichterer Judd-BMW erst dank geschickt platziertem Ballast erreicht. Sonst haben die Konstrukteure praktisch freie Hand.

„Da gibt es keine Grauzonen“, betont Plasa im Hinblick auf Tricks, mit denen sonstige Tourenwagen-Reglements oft ausgehebelt werden. Außerdem schätzt der Oberbayer seit jeher an Bergrennen, dass hier wie beim Qualifying der Formel 1 auf den Punkt genau alles passen muss. Umso besser, dass der Judd-BMW selbst an einem Berg mit achtprozentiger Steigung in rund fünf Sekunden von 100 auf 200 km/h beschleunigen wird - dem gigantischen Leistungsgewicht von nur 1,37 kg/PS sei Dank.

Zum Vergleich: Ein 1001 PS starker Bugatti Veyron schleppt 1,9 Kilo pro PS mit sich herum. Plasa freut sich auf den heißen Ritt mit dieser Kanonenkugel: „Im Vergleich dazu sind DTM-Rennwagen mit 1.000 Kilogramm und 500 PS eine bessere Gehhilfe.“ Gute Voraussetzungen, um von Sufferloh aus die Rennsportwelt zu erobern.

12 Kommentare > Kommentar schreiben

11.07.2011

Es steht auf allen offiziellen Seiten. Sogar auf der Seite des Ortes, wo es passiert ist... Es darf nicht wahr sein ...

11.07.2011

[QUOTE=Turbine;161316]Habs auch heute Nachmittag gelesen, mir ist das Herz fast stehen geblieben![/QUOTE] Ging mir genauso. In den letzten Tagen habe ich mich viel mit seinem BMW beschäftigt und jetzt diese Meldung... So schnell kann es gehen, unglaublich.

10.07.2011

Habs auch heute Nachmittag gelesen, mir ist das Herz fast stehen geblieben, da ich mich eigentlich noch mit ihm treffen wollte. Ich hoffe immer noch, dass die Nachrichten nicht stimmen, aber das bleibt wohl nur ein Hoffen !!!

10.07.2011

Soeben las ich die traurige Nachricht, dass Georg Plasa vorhin bei einem Bergrennen im italienischen Rieti im Alter von 51 Jahren tötlich verunglückte.

06.07.2011

Eine geile Karre in einem geilen Video. Die Bilder und der Zusammenschnitt ist genial. Interessant hätte ich noch den Speed, beim Bergfahren gefunden

05.07.2011

Krank, kranker, Georg Plasa ... :evil:

01.07.2011

Einfach nur krank das Teil und absolut faszinierend! Formel 1 Sound pur!

01.07.2011

17.03.2011

[url=http://www.youtube.com/watch?v=7sw_37LUaFs&feature=player_embedded]YouTube - Georg Plasa tests his new BMW 134 Judd in Franciacorta (with onboard)[/url]

12.03.2011

21.11.2010

Ein Wahnsinnsgefährt, da würde ich so einiges dafür geben einmal damit fahren zu dürfen! :tanzen:

20.11.2010

Ah da is ja der Bericht , passend zu den Videos ;) Einfach nur Krank das Ding


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Das neue BMW 6er Cabrio steht mit purer Dynamik in den Startlöchern.

BMW 6er Cabrio: Das neue Gefühl offener Dynamik

Das neue BMW 6er Cabrio steht mit purer Dynamik, kräftigen und zugleich effizienten Motoren sowie wegweisendem Luxus in den Startlöchern. So soll das neue Cabrio die Wünsche anspruchsvoller …

Lange war es ruhig um Kelleners Sport. Mit einem veredelten BMW 535i (F10) startet das Comeback.

Kelleners BMW 535i: Das athletische Comeback

Lange war es ruhig um Kelleners Sport. Mit einem veredelten BMW 535i (F10) feiert der BMW-Spezialist nun sein Comeback und zeigt sein neuestes Werk erstmals auf der Essen Motorshow als Weltpremiere …

372 km/h Spitze und 800 PS stark: der G-Power M6 Hurricane RR

G-Power BMW M6 Hurricane RR: Das schnellste …

372 km/h Spitze und 800 PS stark: G-Power verpflanzt sein mächtiges Weltrekord-Triebwerk nun auch im BMW M6, der damit zum schnellsten viersitzigen Coupé der Welt avanciert. Der energische G-Power M6 …

Kräftige Leistungssteigerung für den BMW Z4

Tuning-Newcomer infinitas hat sich der Leidenschaft verschrieben, Veredelungsprogramme für Automobile von BMW zu entwickeln und einzigartige Lifestyle-Fahrzeuge ganz nach den individuellen Wünschen und …

Eine Kooperation mit Steinway veranlasst BMW zur Auflage eines edlen Sondermodells des 7ers.

BMW Individual 7er Steinway & Sons: Edel wie ein Flügel

Eine exklusive Kooperation mit Steinway, dem renommierten Flügel- und Klavierhersteller, veranlasst BMW zur Auflage eines edlen Sondermodells des 7ers. Die in limitierter Stückzahl gefertigte Sonderedition …

AUCH INTERESSANT
Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

AUTO-SPECIAL

Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

Die meisten Autoenthusiasten wissen es nicht: Benjamin Sloss ist einer der Vize-Präsidenten von Google - und dazu ein extrem großer Autofan. Jetzt passierte folgendes: Der Ferrari FXX K ist mit …


TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo