Aston Martin V8 Vantage Kilgour: Die veredelte Mode-Ausgabe

, 28.06.2008

Die britische Sportwagen-Manufaktur Aston Martin schloss sich mit dem Modehaus Kilgour aus London zusammen, um auf der Pariser Fashion Show einen maßgeschneiderten V8 Vantage als Unikat zu zeigen. Dabei ließen sich die Macher von der neuesten Kollektion der Edel-Schneiderei, die zum ersten Mal bei der Fashion-Show vertreten ist und auf sich aufmerksam machen möchte, inspirieren. Für Aston Martin eine gute Gelegenheit, sich mit diesem Hingucker auf der elitären Veranstaltung einem zahlungskräftigen Publikum zu präsentieren.


Das eigens kreierte V8 Vantage Coupé lackierten die Briten in der eigens kreierten Farbe „Morning Frost Satin“. Der Lack soll sich sogar durch eine Textur auszeichnen, wie man sie nur von feinster Seide kennt. Den Innenraum hüllte Kilgour in „Midnight Blue“ ein und versah die Einlagen der Sitze mit einem speziellen Tupfen-Effekt. Bislang gibt es leider nur ein Außenfoto des Kilgour-Exemplares.

Die neue Kollektion von Kilgour konzentriert sich auf Muster mit Punkten und Streifen. Anzüge aus einem weißen Baumwolldrillich mit marineblauen Mikro-Punkten sollen der Kollektion eine charakteristische Leichtigkeit verleihen. Seine Handschrift hinterließ Kilgour nun auch bei diesem Aston Martin.

Ob Aston Martin dem Trend exklusiver Designer-Editionen bei hochkarätigen Automobilen folgen wird, lassenen die Briten offen und sprechen erst einmal nur von einem Unikat. Feedback für ein Personalisierungsprogramm könnte Aston Martin bei einer potentiellen Kundschaft ebenfalls erhalten und auswerten.

Unter der Motorhaube befindet sich das 4,7 Liter große V8-Triebwerk mit 426 PS und einem maximalen Drehmoment von 470 Nm, die bei 5.750 U/min anliegen. Mit dieser Power spurtet der Aston Martin V8 Vantage in 4,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 290 km/h.

10 Kommentare > Kommentar schreiben

28.06.2008

Kann mich da eigentlich BeezleBug nur anschließen (ich hab nie gesagt, dass ich für eine Kleinserie bin :bäh. Als Werbung ganz gut. Man könnte aber ruhig die Farbe in die Serie mit aufnehmen. Dieses Matt-Weiß gefällt mir persönlich ganz gut.

28.06.2008

[QUOTE=BeezleBug;53520]...solange ich die Autoschlüssel in den Händen halte, habe ich keine Probleme damit! :evil: :engel: BeezleBug[/QUOTE] Wenn du so gerne Autoschlüssel in den Händen hälst, bringe ich gerne ein paar alte Schlüssel zur Auswahl mit ;)

28.06.2008

[QUOTE=Turbine;53519]Ist das ne Einladung zum reinsetzen? :engel:[/QUOTE] ...solange ich die Autoschlüssel in den Händen halte, habe ich keine Probleme damit! :evil: :engel: BeezleBug

28.06.2008

[QUOTE=BeezleBug;53518]Setz dich rein und du erkennst sofort: Das ist eine "Fahrmaschine" :engel:[/QUOTE] Ist das ne Einladung zum reinsetzen? :engel:

28.06.2008

[QUOTE=speedheads;53474]Das ist ein Unikat für die Pariser Fashion Show.[/QUOTE] [QUOTE=Aston Martin;53475]Kleinserie soll laut Motor Authority aber möglich sein. ;)[/QUOTE] [B]Ich hoffe nicht![/B] Im Mittelpunkt sollte auch weiterhin immer das FAHRzeug stehen - nicht ein Modestatement! Ich halte das ganze als Unikat durchaus für eine gute PR-Idee (um das Branding "Aston Martin" weiter zu pushen), aber -auch eine Kleinserie- sollte nicht zur Modelinie verkommen :doof: BeezleBug P.S.: Und ehe jetzt die Einwände kommen "du schreibst selbst in deiner Usergarage, dass du den Vantage als Gesamtkunstwerk siehst....": Klar ist er für mich ein Gesamtkunstwerk, aber ein Gesamtkunstwerk mit dem eindeutigen Focus "Drive fast and have fun" :engel: Setz dich rein und du erkennst sofort: Das ist eine "Fahrmaschine" :engel:

28.06.2008

...wenn ich das Bild so gesehen hätte, hätte ich gesagt: Standard 2009er-Vantage in weiß (:&)! Haut einen nicht um! Lediglich die Beschreibungen "...Lack soll sich sogar durch eine Textur auszeichnen, wie man sie nur von feinster Seide kennt..." oder "...die Einlagen der Sitze mit einem speziellen Tupfen-Effekt..." machen neugierig! Also heißt es erstmal abwarten, bis die Detailbilder und Interieurbilder rausgegeben werden. BeezleBug

27.06.2008

Eine Kleinserie sprach Aston Martin in seiner offiziellen Info, die vorhin herauskam, noch nicht an. Es wird eine Frage sein, ob Aston Martin dem Trend exklusiver Designer-Editionen folgen wird. Auch für ein Personalisierungsprogramm könnte Aston Martin Feedback sammeln. Aber aleine mit der Präsenz auf der Pariser Fashion Week erzielt Aston Martin einen Marketing-Effekt bei zahlungskrädtigen Käufern vor Ort und die Auto-Enthusiasten sprechen über Aston Martin. Durch die Kooperation zieht Kilgour, die zum ersten Mal auf der Fashion Week vertreten sind, die Blicke ebenfalls auf sich. ;)

27.06.2008

[QUOTE=speedheads;53474]Das ist ein Unikat für die Pariser Fashion Show.[/QUOTE] Kleinserie soll laut Motor Authority aber möglich sein. ;)

27.06.2008

Das ist ein Unikat für die Pariser Fashion Show.

27.06.2008

Aston Martin scheint sich Lamborghini zum Vorbild genommen zu haben. Zusammen mit der Bekleidungsfirma Kilgour hat man ein V8 Vantage Coupé umgestaltet. Die Änderungen beschränken sich hauptsächlich auf den Innenraum und die Außenfarbe. Diese ist ein speziellern matter Weißton. Passend dazu wurde der Innenraum in einem dunklen Blau ausgekleidet. Wann und in einer wie hohen Auflage dieses Sondermodell auf den Markt kommt steht noch nicht fest. Mehr Infos und Fotos gibts hier: [URL="http://www.motorauthority.com/news/coupes/aston-martin-and-kilgour-present-special-edition-vantage-v8/"]Klick [/URL]


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Aston Martin-News
Aston Martin V8 Vantage: Power-Update für den sportlichen Briten

Aston Martin V8 Vantage: Power-Update für den …

Aston Martin nahm den V8 Vantage unter seine Fittiche, um den beliebten Sportwagen technisch weiter zu verbessern. Während die Briten die Optik unangetastet ließen, erhielten sowohl das Coupé als auch der …

Aston Martin DB9: Mit mehr Power gekonnt in Szene gesetzt

Aston Martin DB9: Mit mehr Power gekonnt in Szene gesetzt

Aston Martin stellt auf dem Genfer Autosalon (06.03.2008 - 16.03.2008) eine überarbeitete Version des eleganten DB9 vor. Die Modifikationen beinhalten ebenfalls einen noch stärkeren V12-Motor, der seine …

Aston Martin Vantage GT2: British Racing Green noch grüner

Aston Martin Vantage GT2: British Racing Green noch grüner

Aston Martin setzt mit dem Vantage GT2 sein Engagement im Motorsport fort. Basierend auf dem Vantage V8, fährt der GT2 jedoch sowohl mit herkömmlichem Benzin als auch umweltfreundlichem E85 Bioethanol, bei …

Aston Martin V12 Vantage RS: Die neue High-Performance-Studie

Aston Martin V12 Vantage RS: Die neue …

Aston Martin ist immer wieder für atemberaubende Überraschungen gut. Jetzt präsentierte die britische Edel-Marke ohne jegliche Ankündigung ein mehr als fesselndes Concept Car: den 600 PS starken Aston Martin …

James Bond auch beim nächsten Film im Aston Martin DBS

James Bond auch beim nächsten Film im Aston Martin DBS

James Bond, der legendäre britische Geheimagent mit der Nummer 007, bleibt der Edel-Marke Aston Martin treu und fährt beim nächsten 007-Film mit dem Arbeitstitel „Bond 22“, der im November 2008 im Kino …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo