BMW 5er Gran Turismo: Die Details der neuen xDrive-Allrad-Modelle

, 01.08.2010

BMW erweitert zum September 2010 das Angebot der allradgetriebenen Modellvarianten des BMW 5er Gran Turismo. Nach dem BMW 550i xDrive Gran Turismo und dem BMW 530d xDrive Gran Turismo lassen sich zwei weitere Sechszylinder-Modelle mit dem Allradsystem ausstatten, das ein noch dynamischeres Fahrverhalten ermöglicht. Wurden die Modelle bereits im April 2010 angekündigt, sind nun die Leistungs- und Performance- sowie Verbrauchswerte bekannt.


Im BMW 535i xDrive Gran Turismo wird die variable Antriebsverteilung mit dem stärksten Reihensechszylinder-Benzinmotor kombiniert. Aus einem Hubraum von 3,0 Litern erzeugt der Sechszylinder mit Turboaufladung eine Leistung von 306 PS bei 5.800 U/min und ein maximales Drehmoment von 400 Nm zwischen 1.200 und 5.000 Touren. Der kräftige Antrieb ermöglicht mit xDrive eine Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 in 6,3 Sekunden. Den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch gibt BMW mit 9,3 Litern pro 100 Kilometer an.

Der stärkste Dieselmotor im Antriebsportfolio sorgt im BMW 535d xDrive Gran Turismo für einen Beschleunigungswert von 6,0 Sekunden und einen Durchschnittsverbrauch von 7,1 Litern je 100 Kilometer. Das Triebwerk erzeugt mit dem TwinPower-Turbo eine Höchstleistung von 300 PS bei 4.400 U/min sowie ein maximales Drehmoment von 600 Nm, das zwischen 1.500 und 2.500 U/min zur Verfügung steht.


Beide Modellvarianten kombiniert BMW serienmäßig mit einem 8-Gang-Automatikgetriebe, während der permanente, elektronisch gesteuerte Allradantrieb für eine in jeder Fahrsituation bedarfsgerechte Verteilung der Antriebskraft zwischen den Vorder- und Hinterrädern sorgt.

Das intelligente Allradsystem „BMW xDrive“ wurde ursprünglich für die BMW X-Modelle konzipiert, anschließend jedoch sukzessive auch beim BMW 5er, BMW 3er und BMW 7er eingesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt. Das System weist eine präzise Steuerung auf, die dazu beiträgt, neben der Traktion auf unbefestigten Fahrbahnen auch die Fahrdynamik auf der Straße zu optimieren.

Seinen Stellenwert als intelligenter Allradantrieb gewinnt das System dadurch, dass es die Antriebskraft über ein Verteilergetriebe mit elektronisch gesteuerter Lamellenkupplung situationsgerecht und wohldosiert stets an jene Achse lenkt, deren Räder über den besten Kontakt zur Fahrbahn verfügen. Damit unterstützt xDrive auch die Fahrstabilität bei dynamischer Kurvenfahrt, da es frühzeitig jede Tendenz zum Über- bzw. Untersteuern erkennt und ihr wirkungsvoll entgegenwirkt.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

16.04.2010

Im E60/61 gabs den Xdrive auch schon. Nur nicht für den 535d,535i und den 550i;) Den 535i gabs als E60 nicht mal ( Nicht in Europa)

01.08.2010

[B]BMW 535i xDrive Gran Turismo:[/B] Im BMW 535i xDrive Gran Turismo wird die variable Antriebsverteilung mit dem stärksten Reihensechszylinder-Benzinmotor kombiniert. Aus einem Hubraum von 3,0 Litern erzeugt der Sechszylinder mit Turboaufladung eine Leistung von 306 PS bei 5.800 U/min und ein maximales Drehmoment von 400 Nm zwischen 1.200 und 5.000 Touren. Der kräftige Antrieb ermöglicht mit xDrive eine Beschleunigung von 0 auf Tempo 100 in 6,3 Sekunden. Den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch gibt BMW mit 9,3 Litern pro 100 Kilometer an. [B]BMW 535d xDrive Gran Turismo:[/B] Der stärkste Dieselmotor im Antriebsportfolio sorgt im BMW 535d xDrive Gran Turismo für einen Beschleunigungswert von 6,0 Sekunden und einen Durchschnittsverbrauch von 7,1 Litern je 100 Kilometer. Das Triebwerk erzeugt mit dem TwinPower-Turbo eine Höchstleistung von 300 PS bei 4.400 U/min sowie ein maximales Drehmoment von 600 Nm, das zwischen 1.500 und 2.500 U/min zur Verfügung steht.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
Hamann BMW 5er F10: Kosmetik für den Vorwärtsdrang

Hamann BMW 5er F10: Kosmetik für den Vorwärtsdrang

Charismatisch ist der neue BMW 5er (F10), der mit einem konzentrierten Blick seinen Vorwärtsdrang nach außen zeigt. Hamann nahm nun den neuen BMW 5er unter seine Fittiche, um der Limousine ein sportliches …

Hartge BMW Z4: Der schnelle Nobel-Hobel

Hartge BMW Z4: Der schnelle Nobel-Hobel

Puren Fahrspaß wünscht sich der Besitzer eines BMW Z4 sDrive35i (E89) - wenn da nicht das kleine „s“ fehlen würde. Kommt der Z4 sDrive35i auf 306 PS, sind es beim Top-Modell, dem Z4 sDrive35is als …

BMW 5er Touring F11: Mit neuen Motoren richtig in Fahrt

BMW 5er Touring F11: Mit neuen Motoren richtig in Fahrt

Kurz nach der Markteinführung nimmt der neue BMW 5er Touring F11 mit weiteren Motorvarianten zusätzlich an Fahrt auf. Für die Neuauflage des beliebten Business-Kombis stehen ab September 2010 zwei weitere …

G-Power X6 Typhoon RS Ultimate V10: BMW X6 M wird über 330 km/h schnell

G-Power X6 Typhoon RS Ultimate V10: BMW X6 M wird …

Neue Superlative auf brachialste Weise: G-Power verhilft dem BMW X6 M zu atemberaubenden 900 PS, die neben einem berauschenden Vortrieb eine Höchstgeschwindigkeit von über 330 km/h ermöglichen. Sein Name: …

BMW X3: Die zweite Generation im Zeichen von Größe und Dynamik

BMW X3: Die zweite Generation im Zeichen von Größe …

Deutlicher denn je setzt der neue BMW X3 die Maßstäbe für Agilität und Effizienz, um Fahrfreude ohne Kompromisse zu bieten. Das Design der nächsten Generation des Sports Activity Vehicle (SAV) kombiniert den …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit diesem RS
Skoda Octavia RS 1U Test: Alles begann mit …
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für weniger Geld
Mazda CX-60 Plug-in-Hybrid Test: Viel Auto für …
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Pirelli Scorpion Test: 3 noch bessere SUV-Reifen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 Euro sparen
Mitsubishi Eclipse Cross: So lassen sich 10.600 …
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo