Brabus Maybach 57: Mit 330,6 km/h die schnellste Luxus-Limousine der Welt

, 21.11.2007

Weltrekord mit 330,6 km/h auf der Hochgeschwindigkeitsteststrecke im italienischen Nardo: Brabus fügte mit einem getunten Maybach 57, der dank seines SV12 S Biturbo-Motors satte 730 PS mobilisiert, seiner großen Rekordsammlung eine weitere Bestleistung als schnellste Ultra-Luxuslimousine der Welt hinzu. Damit verbesserte Brabus die eigene Vorgabe aus dem Jahr 2005. Ebenfalls in Nardo wurde damals ein 640 PS starker Maybach 57 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 314 km/h gemessen.


Die SV12 S Biturbo-Evolutionsstufe des 6,3-Liter-Hubraummotors entwickelte das Bottroper Unternehmen ursprünglich für den Brabus Rocket. Der viertürige Rocket auf Basis der Mercedes CLS-Baureihe stellte bereits im Oktober 2006 mit einer Höchstgeschwindigkeit von 365,7 km/h den weiterhin ungeschlagenen Weltrekord als schnellste straßenzugelassene Limousine der Welt auf.


Für den Leistungssprung von den serienmäßigen 550 PS des aufgeladenen Maybach-Zwölfzylindermotors auf 730 PS wandte Brabus traditionell das bewährte Mittel der Hubraumerhöhung an. Dafür entwickelten die Ingenieure eine Spezialkurbelwelle mit längerem Hub sowie exakt ausgewuchtete Pleuel und Kolben mit größerem Durchmesser. Simultan vergrößerten die Macher die Zylinderbohrungen, so dass der Hubraum von serienmäßigen 5,5 auf 6,3 Liter wuchs.

 

Zusätzlich modifizierte man das Innenleben des Triebwerks. Noch mehr Leistung generieren zwei größere Lader, effizientere Ladeluftkühlern sowie eine Edelstahl-Auspuffanlage mit Metallkatalysatoren. Eine speziell programmierte Motorelektronik stimmt die High-Performance-Komponenten präzise aufeinander ab und ermöglicht die Einhaltung der strengen Euro-IV-Abgasnorm. Das maximale Drehmoment von 1.320 Nm begrenzten die Ingenieure auf 1.100 Nm. Die enorme Kraft überträgt der Brabus Maybach 57 über ein verstärktes Fünfgang-Automatikgetriebe an die Hinterräder.


Die Höchstgeschwindigkeit von 330,6 km/h stellt enorme Anforderungen an den Kontakt zum Asphalt. Deshalb entwickelten die Fahrwerksingenieure speziell für den Maybach geschmiedete Monoblock-VI-Leichtmetallfelgen in 21 Zoll Durchmesser. Die ganz polierten, mehrteiligen Räder mit sechs Doppelspeichen füllen die Radhäuser in den Größen 9.0Jx21 Zoll vorne mit Pneus im Format 275/40 sowie 10.5Jx21 Zoll mit 315/35er Breitreifen auf der Hinterachse aus.

Um die aktive Sicherheit weiter zu erhöhen, installierte Brabus ein Luftfederungsmodul, das den Maybach um ca. 15 Millimeter tieferlegt, ohne den einzigartigen Fahrkomfort zu beeinträchtigen.
{ad}

4 Kommentare > Kommentar schreiben

21.11.2007

Was hat der den für einen Tank? Der muß doch schlucken wie noch nie.Es würde mich wirklich mal interressieren was der verbraucht.Bei dem Gewicht und dem Motor muß das schon ziemlich viel sein. Es ist zwar stark vom Motor her und beeindruckt schon,aber um jeden Preis !?

22.11.2007

Beeindruckend. Nicht mehr und nicht weniger. Faszinierend wie leise dieser schwerfällige Klotz bei über 300 fährt. Faszinierend, dass sowas überhaupt die Geschwindigkeit erreicht. Meinen Glückwunsch an Brabus.

24.11.2007

Falls es jemand interessiert der Wagen fährt jetzt in Düsseldorf rum. Ein Brabus Umbau ist wieder bei AMG :D War gerade noch bei Brabus gewesen, und Mister Brabus Buschman Stellte sich sogar für ein Foto Parat, habe viel über ihn gehört das er gar nicht so nett sein soll, kann hier nur das gegenteil sagen.

23.12.2007

Die optimale Reisegeschwindigkeit liegt doch eh immer 75 - 100 unter der Vmax. Also wunderbar für 230 - 250 geignet.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Maybach-News
Maybach Landaulet: Nur der Himmel ist die Grenze

Maybach Landaulet: Nur der Himmel ist die Grenze

Maybach belebt mit der Studie eines offenen Landaulets die hohe Kunst des Baus herrschaftlicher Automobile wieder. Ganz in der Tradition exklusiver Landaulets, lässt sich das Dach dieses in schimmerndem Weiß …

Der neue Maybach 62 S: Die stärkste Chauffeur-Limousine der Welt

Der neue Maybach 62 S: Die stärkste …

Die Luxusmarke Maybach ergänzt mit dem neu entwickelten Modell 62 S ihre Modellpalette jetzt um eine vierte Variante. Das „S“ steht für „Spezial“ und deutet an, dass die Techniker in der Sindelfinger …

Maybach 57 S erstrahlt jetzt schimmernd weiß

Maybach 57 S erstrahlt jetzt schimmernd weiß

Maybach präsentiert seine 612 PS starke Highend-Performance-Limousine 57 S auf dem Mondial de l’Automobile in Paris (30.09.2006 - 15.10.2006) zum ersten Mal in schimmernd weißem Lack. Damit erfüllt die …

Mini-Maybach in Planung: Luxuriös und kompakt

Mini-Maybach in Planung: Luxuriös und kompakt

Der Absatz der Nobelmarke Maybach schwächelt und die Konkurrenz wurde bereits aktiv: Rolls-Royce arbeitet an einem neuen Einstiegsmodell und Bentley ist schon mit der viertürigen Luxuslimousine Continental …

Gourmet-Tourer: Der Maybach mit Küche

Gourmet-Tourer: Der Maybach mit Küche

Zu abgedreht oder sehr innovativ? Eines steht fest, der Maybach California Gourmet Tourer stellt das ultimative Luxus-Fahrzeug für ein kulinarisches Abenteuer dar. Es ist eine der höchsten mobilen Formen von …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein Stadtauto sein
Toyota Aygo X 2022 Test: So sparsam kann ein …
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem Elektro-RS
Skoda Enyaq RS Test: Stark, aber das fehlt dem …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist dieser Semislick?
Bridgestone Potenza Race Test: Wie gut ist …
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen eines Defekts
Lenkgetriebe: Das sind die ersten Anzeichen …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo