Brabus Viano V8 - der High-Performance-Van

, 20.10.2004

Der neue Brabus Viano V8, zu einem empfohlenen Verkaufspreis ab 133.690 Euro angeboten, wird durch ein neues Triebwerk zu einem wahren High-Performance-Van. Statt des größten ab Werk verfügbaren Antriebs, des 3,2 Liter-V6 mit 218 PS / 160 kW, implementiert der Bottroper Tuner – wie es der Name bereits verrät - einen Brabus 6.1 Achtzylinder-Hubraummotor mit einem entsprechend ausgelegten Fünfgang-Automatikgetriebe. Insgesamt 426 PS / 313 kW bei 5.400 U/min und ein maximales Drehmoment von 621 Nm bei 4.100 Touren sind die wichtigsten Eckdaten dieses Triebwerks.


Die Hubraumerhöhung auf 6.034 cm³ erfolgt mit einer aus dem Vollen gefrästen Spezialkurbelwelle mit vergrößertem Hub und der Erweiterung der Zylinderbohrungen. Ein weiterer Schwerpunkt der Motormodifikationen liegt bei den beiden Zylinderköpfen: Größere Ein- und Auslassventile, die von Spezialnockenwellen gesteuert werden, verbessern den Gasdurchsatz. Zusätzlich optimierten die Ingenieure die Ein- und Auslasskanäle strömungstechnisch und programmierten die Motorelektronik neu. Darüber hinaus fertigte Brabus für den 6.1 Hubraummotor im Viano V8 eine durchsatzfreudige Metall-Katalysatoranlage und eine spezielle Edelstahl-Sportauspuffanlage mit je zwei verchromten Endrohren links und rechts an. Mit einer Sprintzeit von 6,2 Sekunden auf Tempo 100 und einer Höchstgeschwindigkeit von 245 km/h belegt der Brabus Viano V8 eine Spitzenposition in der Van-Klasse.

Auf dem Testgelände Papenburg musste der High Performance Van unter den Augen der Ingenieure des RW TÜV die professionelle Konstruktionsarbeit der Entwicklungsabteilung unter Beweis stellen. Der zur Straßenzulassung notwendige Dauerlauf auf dem Handlingkurs – der Streckenführung des Hockenheimrings nachempfunden - und Tests auf dem Highspeed-Oval wurde erfolgreich absolviert. Dabei musste die bärenstarke Großraumlimousine nicht nur ihre Leistungsfähigkeit, sondern auch ihre aerodynamische Stabilität im Hochgeschwindigkeitsbereich unter Beweis stellen. Für die veränderten Radlasten des Viano V8 entwickelte Brabus ein speziell auf den schwereren Achtzylinder-Antriebsstrang abgestimmtes Sportfahrwerk. Die enormen Fahrleistungen werden mit einer ebenfalls speziell entwickelten Hochleistungsbremsanlage mit 355 Millimeter großen Scheiben und 6-Kolben-Aluminiumfestsätteln vorne und 350er-Scheiben und 4-Kolbensätteln an der Hinterachse sicher beherrscht.


Von elementarer Bedeutung bei diesem schnellen Van ist auch die optimale Wahl der Bereifung. Brabus rüstet den Viano V8 mit ganz polierten Monoblock IV Leichtmetallfelgen in der Größe 8,5Jx18 aus. Technologiepartner Yokohama liefert dazu Hochleistungsreifen der Dimension 245/45 ZR 18 100Y, die nicht nur die enorme Höchstgeschwindigkeit des exklusiven Vans problemlos verkraften, sondern ferner hervorragende Handlingeigenschaften bei trockener wie nasser Fahrbahn ermöglichen.

Selbstverständlich rüstet Brabus den Viano V8 ab Werk mit dem sportlich-elegant gestylten Aerodynamik-Kit aus dem Bottroper Haus aus. Die neue Frontschürze mit zwei runden Nebelscheinwerfern und zwei Xenon-Fernleuchten verleiht dem Viano nicht nur ein markanteres Gesicht. Durch seine ausgefeilte Formgebung reduziert der Frontspoiler, der beim Achtzylinder-Van um eine zusätzliche Carbon-Lippe ergänzt wurde, auch den Auftrieb an der Vorderachse, was beim 245 km/h schnellen Viano V8 elementar zur hervorragenden Fahrstabilität beiträgt.

Die Seitenpartien der exklusiven Großraumlimousine veredelt Brabus mit dezenten Kotflügelverbreiterungen an Vorder- und Hinterachse sowie Seitenschwellern, die für ein sichereres Ein- und Aussteigen mit integrierten LED-Leuchten ausgerüstet sind. Die Heckschürze besitzt darüber hinaus zwei maßgeschneiderte Ausschnitte für den Brabus-Vierrohr-Sportauspuff.

Zur exklusiven Ausstattung des Brabus Viano V8 gehören ebenfalls ein hervorragend verarbeitetes Interieur in Mastikleder und Alcantara. Ein ergonomisch geformtes Sportlenkrad mit Leder/Wurzelholzkranz, ein 280 km/h Tachometer, sportliche Aluminium-Applikationen - in Form von Schalthebel, Türverriegelungsstiften und Pedalauflagen sowie Einstiegsleisten mit beleuchtetem Brabus-Logo - gehören ebenfalls zur Serienausstattung. Darüber hinaus bietet sich der Van selbstverständlich optimal für die harmonische Integration eines Multimedia-Systems mit DVD-Player und PC samt Anbindung ans Internet an.

Weitere Informationen: www.brabus.com

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News

Mercedes-Benz präsentiert Thriller mit …

Mit einem außergewöhnlichen Web-Special setzt Mercedes-Benz die neue CLS-Klasse filmisch in Szene. Ab heute ist das viertürige Coupé in einem dreizehnminütigen Thriller mit internationaler Star-Besetzung …

Brabus tunt Mercedes CLS Coupé auf 530 PS

Zeitgleich mit dem Verkaufsstart der neuen Mercedes CLS-Modellreihe liefert Brabus bereits ein exklusives Tuningprogramm für das viertürige Coupé auf bis zu 530 PS. Für den CLS 350 befindet sich ein …

Diesel-Power für den Mercedes E 280 CDI

Auf Basis der aktuellen Mercedes-Benz E-Klasse mit 2,8 l CDI Motor entwickelte Carlsson den CD28. Das von Carlsson entwickelte Zusatzsteuergerät C-Tronic wird dabei mittels Plug-and-Play-Verfahren mit den …

Die sportliche Mercedes A-Klasse von Brabus

Pünktlich zum Verkaufsstart bietet Brabus ein exklusives Tuningprogramm für die neue Mercedes A-Klasse: Kraftvolles Motortuning, elegante und effiziente Aerodynamik-Komponenten, Leichtmetallräder in 17 und …

Mercedes Sports Tourer: Ein neues Konzept - zwei Versionen

Das von Mercedes-Benz entwickelte neuartige Sports-Tourer-Konzept wird immer vielseitiger. Auf dem Pariser Automobilsalon (25.09.2004 - 10.10.2004) präsentiert die Stuttgarter Automobilmarke die Studie des …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was noch kommt
Porsche 911/992 (2019): Der erste Check und was …
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der …
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als Gebrauchter taugt
Ford Mustang GT Test (2014-2017): Was er als …
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
McLaren 600LT Test: Liebe auf den ersten Kick
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die großen Trümpfe
VW T-Cross: Der erste Check - das sind die …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo