Bugatti 16 C Galibier Concept: Die stärkste Limousine der Welt

, 26.09.2009

Bugatti stellt die Weichen für die Zukunft und ein neues Modell: Mit dem Konzept 16 C Galibier entstand die stärkste Limousine der Welt. Es ist ein viertüriges Supersportwagen-Coupé mit bis zu 1.000 PS, das in einer eigenen Liga spielt. Der Name „Galibier“ ist nicht nur einer der anspruchsvollsten Alpenpässe der Tour de France, sondern galt in seiner Zeit als eine an Sportlichkeit und Eleganz unübertroffene Variante des viertürigen Type 57. Bugatti-Präsident Dr.-Ing. Franz-Josef Paefgen betont jedoch auch, dass der neue Galibier eine von mehreren Studien sei, mit denen sich das Unternehmen auf die Zukunft vorbereitet.


Mit dem viertürigen Concept Car nimmt Bugatti in der Anwendung neuer Materialkombinationen eine Vorreiterrolle ein. So besteht die Karosserie aus handgefertigten, dunkelblau getönten Carbon-Bauteilen, deren Gewebestruktur unter Licht eindrucksvoll durchschimmert. Carbon verfügt über eine ungemein hohe Steifigkeit und ist gleichzeitig besonders leicht. Kotflügel und Türen bestehen derweil aus poliertem Aluminium.

Im Design meistert der Bugatti 16 C Galibier die Herausforderung, Sportlichkeit mit Komfort und Eleganz einer viertürigen Limousine zu vereinen. In seiner Basisarchitektur greift er den torpedohaften Charakter des Type 35 auf, der schon im Veyron wiederbelebt wurde. Insgesamt wirkt der Galibier wie eine Symbiose aus Bugatti Veyron vorne und Porsche Panamera am Heck.


Die zeigt sich mit dem typischen, vom Veyron bekannten Kühlergrill, der von zwei LED-Scheinwerfern flankiert wird. Dahingegen zieht sich die Dachlinie fließend bis zum Heck und fasst die dritte, senkrecht verlaufende Bremsleuchte gekonnt auf. Besonders die tiefgeschobene Heckscheibe gefällt. Akzente setzt darüber hinaus die achtflutige Auspuffanlage - je vier Endrohre links und rechts.

 

Mit dem markentypischen Kühlergrill, großen runden LED-Scheinwerfern und der über das Fahrzeug gezogenen Kammlinie, die unter Jean Bugatti im Type 57 zur Identifikation der Marke wurde, trägt der Galibier die Bugatti-Gene in die Moderne. Unter der langen, von beiden Seiten aufklappbaren Motorhaube steckt ein 16-Zylinder-8-Liter-Motor mit zweistufiger Kompressoraufladung, der zwischen 800 PS und 1.000 PS leisten soll. Das Triebwerk legten die Franzosen als FlexFuel-Motor aus, um diesen neben Benzin auch mit Bioethanol betreiben zu können.


Wie schnell der Bugatti 16 C Galibier sein könnte, geben die Franzosen nicht bekannt. Der Tacho verfügt zumindest über eine Skala bis zu 420 km/h. Vorstellbar ist bei der Power durchaus eine Top-Speed von rund 400 km/h. Allradantrieb, eigens entwickelte Keramikbremsen und eine neue Fahrwerksauslegung sorgen bei der kraftvollen Limousine dieser Größenordnung für eine agile, sichere Handhabung.


Im Interieur spiegelt sich die elementare Gestaltung des Exterieurs wider. Die Armaturentafel ist auf das unbedingt Notwendige reduziert, während zwei zentral angeordnete Hauptinstrumente auch im Fond sitzende Passagiere über aktuelle Geschwindigkeit und abgerufene Leistung auf dem Laufenden halten. Die edle Schweizer Uhrenmanufaktur „Parmigiani“ schuf für den Galibier die herausnehmbare „Reverso Turbillon“-Uhr, die sich mit Hilfe eines extra gestalteten Lederarmbandes ebenso am Handgelenk tragen lässt.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

27.09.2009

Das Fahrzeug geht ja mal überhaupt nicht. Der Innenraum ist in Ordnung, aber was soll der Galibier von aussen darstellen? Ein nicht fertig lackierter Buckelwal mit Panamera-Heck, Audi-Front und Bugatti-Grill? So ein unstimmiges Fahrzeug wurde ja schon lange nicht mehr präsentiert.

27.09.2009

Beim heck musste ich auch erst an den Panamera denken. Audi erkenn ich da nirgends ;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bugatti-News
Bugatti Veyron Sang Bleu: Der offene Grand Sport in neuer Fassung

Bugatti Veyron Sang Bleu: Der offene Grand Sport in …

Bugatti enthüllte mit dem Veyron Sang Bleu auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance (15.08.2009 - 16.08.2009) in Kalifornien ein weiteres Sondermodell zum 100. Geburtstag der Sportwagen-Marke. Anstatt wie …

Bugatti Veyron: Vier Sondermodelle als Hommage an ein Meisterstück

Bugatti Veyron: Vier Sondermodelle als Hommage an …

Aus Anlass des 100-jährigen Markenjubiläums präsentiert Bugatti vier Sondermodelle des 1001 PS starken und 407 km/h schnellen Supersportwagens Veyron, um an die ruhmreiche Renngeschichte zu erinnern, die …

Bugatti Veyron Bleu Centenaire : Zum 100jährigen wurde er blau

Bugatti Veyron Bleu Centenaire : Zum 100jährigen …

Bugatti feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Jubiläum. Aufbauend auf den überlieferten Markenwerten „Art, Forme, Technique“ schufen die Franzosen mit dem Veyron Bleu Centenaire ein einmaliges …

Mansory Bugatti Veyron Linea Vincerò: Ein Supersportwagen aus 1001 Tag

Mansory Bugatti Veyron Linea Vincerò: Ein …

„Vincerò! Vincerò! - Ich werde siegen“, so lautet der selbstbewusste Ausruf aus Nessun Dorma, der wohl berühmtesten Tenor-Arie aus Giacomo Puccinis Oper „Turandot“. Und Vincerò lautet auch der Name der neuen …

Bugatti Veyron GT: Mit 1350 PS und 425 km/h Top-Speed in die Zukunft

Bugatti Veyron GT: Mit 1350 PS und 425 km/h …

Mit dem Bugatti Veyron GT planen die Franzosen, den schon jetzt brachialen Supersportwagen ab Frühjahr 2009 mit noch mehr Leistung aufzupeppen. Der 16-Zylindermittelmotor soll dann statt 1001 PS …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo