Bugatti Veyron Sang Bleu: Der offene Grand Sport in neuer Fassung

, 17.08.2009

Bugatti enthüllte mit dem Veyron Sang Bleu auf dem Pebble Beach Concours d’Elegance (15.08.2009 - 16.08.2009) in Kalifornien ein weiteres Sondermodell zum 100. Geburtstag der Sportwagen-Marke. Anstatt wie bisher das Prinzip der Zweifarbigkeit durch die Kombination zweier unterschiedlich lackierter Oberflächen anzuwenden, konzentriert sich Bugatti bei diesem Fahrzeug auf die Kombination zweier hochwertiger Materialien, nämlich Kohlefaser und Aluminium. Der Bugatti Veyron Grand Sport Sang Bleu ist der letzte in einer Reihe von Sondermodellen, mit denen Bugatti sein einhundertjähriges Bestehen feiert.


Für das speziell für Pebble Beach gebaute Fahrzeug färbte Bugatti die sichtbaren Kohlefaserpartien in Königsblau ein, um die raffinierten Oberflächenmarkierungen und Konturen dieses einmaligen Bugatti Veyron Grand Sports hervorzuheben. Die hinteren Lufthutzen im gleichen Farbton gehalten und integrieren sich damit reibungslos in die ganzheitliche Design-Philosophie.


Für die Felgen wählten die Macher den Farbton „Midnight Blue“ und einen „Diamond Cut“ aus. Die ebenfalls speziell für den Pebble Beach Concours d’Elegance gestaltete Innenausstattung besteht derweil aus dem neu entwickelten Gaucho-Leder, das mit den Außenmaterialien zu einem eleganten, harmonischen Gesamteindruck verschmelzen soll.

 

Den Vortrieb ermöglicht der bekannte 16-Zylindermittelmotor mit vier Abgasturboladern und 64 Ventilen, der 1001 PS bei 6000 U/min leistet und aus 8,0 Litern Hubraum ein maximales Drehmoment von 1.250 Newtonmeter schöpft, das zwischen 2.200 und 5.500 U/min liegt. Der Bugatti Veyron Grand Sport spurtet in nur 2,7 Sekunden auf Tempo 100, passiert die 200-km/h-Marke nach 7,3 Sekunden und knackt die 300 km/h in 16,7 Sekunden. Der Vortrieb endet erst bei 407 km/h.


Ettore Bugatti gründete das Unternehmen 1909 im elsässischen Molsheim unter dem Namen „Ettore Bugatti Automobiles i. Els.“. 1956 stellte der Sportwagen-Hersteller seinen Geschäftsbetrieb ein. Exakt 50 Jahre später, im März 2006, wurde mit dem Bugatti Veyron 16.4 das erste Modell der Bugatti Automobiles S.A.S. ausgeliefert, nachdem die Volkswagen-Gruppe im Jahre 1998 die Rechte an der Marke erwarb und sie zu neuem Leben erweckte.


Bisher verkaufte Bugatti 250 der geplanten 300 Veyrons, von denen mittlerweile 215 an Kunden in aller Welt ausgeliefert sind. Im Juni 2009 nahm Bugatti die Produktion des Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport, eines offenen Roadsters, auf. Die ersten Fahrgestellnummern dieses neuen Modells, dessen Gesamtstückzahl auf 150 Einheiten begrenzt bleibt, reservierte Bugatti für Besitzer eines Veyron Coupés. Über 20 Grand Sports wurden bereits bestellt und die ersten Modelle bereits an die Kunden übergeben.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

17.08.2009

Endlich mal ein Veyron, der mir uneingeschränkt gefällt. Diese Farbkombination sieht hervorragend aus und passt sehr gut zum Fahrzeug. Einen besseren Blauton hätte man sich für das Carbon nicht aussuchen können. Das gleiche gilt für die Felgen. In dieser Lackierung hamonieren sie ausgezeichnet mit der Karosserie. Hinzu kommt auch noch, dass mir der Grand Sport sowieso besser gefällt als die geschlossene Variante. Das Glasdach sieht einfach edler aus. Dennoch würde ich niemals so viel Geld für dieses Fahrzeug ausgegeben. Der "normale" Veyron ist ja schon teuer genug, da dürften diese Details auch noch mal ordentlich draufschlagen.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bugatti-News
Bugatti Veyron: Vier Sondermodelle als Hommage an ein Meisterstück

Bugatti Veyron: Vier Sondermodelle als Hommage an …

Aus Anlass des 100-jährigen Markenjubiläums präsentiert Bugatti vier Sondermodelle des 1001 PS starken und 407 km/h schnellen Supersportwagens Veyron, um an die ruhmreiche Renngeschichte zu erinnern, die …

Bugatti Veyron Bleu Centenaire : Zum 100jährigen wurde er blau

Bugatti Veyron Bleu Centenaire : Zum 100jährigen …

Bugatti feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Jubiläum. Aufbauend auf den überlieferten Markenwerten „Art, Forme, Technique“ schufen die Franzosen mit dem Veyron Bleu Centenaire ein einmaliges …

Mansory Bugatti Veyron Linea Vincerò: Ein Supersportwagen aus 1001 Tag

Mansory Bugatti Veyron Linea Vincerò: Ein …

„Vincerò! Vincerò! - Ich werde siegen“, so lautet der selbstbewusste Ausruf aus Nessun Dorma, der wohl berühmtesten Tenor-Arie aus Giacomo Puccinis Oper „Turandot“. Und Vincerò lautet auch der Name der neuen …

Bugatti Veyron GT: Mit 1350 PS und 425 km/h Top-Speed in die Zukunft

Bugatti Veyron GT: Mit 1350 PS und 425 km/h …

Mit dem Bugatti Veyron GT planen die Franzosen, den schon jetzt brachialen Supersportwagen ab Frühjahr 2009 mit noch mehr Leistung aufzupeppen. Der 16-Zylindermittelmotor soll dann statt 1001 PS …

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Mit 360 km/h ohne Dach

Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport: Mit 360 km/h ohne Dach

Bugatti erweitert sein Modellprogramm um den Veyron 16.4 Grand Sport, der durch ein herausnehmbares Dachmodul besticht und man so den Supersportwagen bei Fahrerlebnissen unter freiem Himmel genießen kann - …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos Deutschlands
German Car of the Year 2022: Die 5 besten Autos …
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das beste Modell
Porsche Taycan 4S Cross Turismo 2022 Test: Das …
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo