Bugatti Veyron Sang Noir von Cam-Shaft: Blau geblitzt bei über 400 km/h

, 01.04.2012


Der 1001 PS starke Bugatti Veyron Sang Noir gilt durch seine komplett in Schwarz gehaltene Außenhaut als rabenschwarze Stilikone. Einem Besitzer des weltweit auf nur 15 Exemplare limitierten Sondermodells war dieser Supersportwagen anscheinend auf die Dauer zu düster und ließ diesen bei Cam-Shaft in einem strahlendem Blau mit Blitzen umstylen. Damit verschwanden allerdings die visuellen Effekte, die diesen besonderen Veyron sonst auszeichnen.


Ursprungszustand: Das Monocoque aus Kohlefaser in dominantem Schwarz ergänzt sich harmonisch mit der schwarzen Seitenkarosserie. Der voll verchromte Kühlergrill in der ikonischen Hufeisenform verleiht dem Veyron Sang Noir sein unverwechselbares Antlitz. Details aus Metall, wie beispielsweise der verchromte Bugatti-Kühlergrill samt Seitenspiegeln oder die hochglanzpolierten Radkappen plus Dachreling, schaffen beim Sang Noir eine eindrucksvolle Harmonie zwischen Luxus und Sportlichkeit. Selbst die Frontscheinwerfer, der Ansaugstutzen, der Tankdeckel und die Türgriffe sind in Nachtschwarz gehalten.

Was wäre allerdings der Bugatti Veyron Sang Noir ohne eine entsprechend ins Auge springende Außenhaut? Komplett in Chromblau foliert, brachte Cam-Shaft zusätzlich „Blitzadern“ in reflektierender Folie an. Die Carbon-Applikationen bzw. die Frontpartie und die Frontscheinwerfer umhüllten die Macher außerdem mit einer Steinschlagschutzfolie, um auch bei über 400 km/h Beschädigungen möglichst gering zu halten. Eine Standard-Vollfolierung gibt es bei Cam-Shaft bereits ab 2.000 Euro - die blaue Chromfolierung, inklusive Steinschlagschutzfolie, liegt allerdings im fünfstelligen Bereich.

Sollte sich der Bugatti-Besitzer wieder die alte Aufmachung wünschen, braucht er die Folie nur abzuziehen. Die exklusive Innenausstattung des exklusiven Sondermodells behielt der Eigner allerdings bei. Die von Hand gefertigte Volllederaustattung des Bugatti Veyron Sang Noir unterstreicht die Harmonie der Extreme. Eine schwarze Mittelkonsole im Klavierlack-Finish steht einem hellen, ausdrucksstarken Mandarinton gegenüber.

Farbe hin oder her: Die Faszination des 407 km/h schnellen Supersportwagens geht ebenfalls von der Verbindung reinrassiger Renntechnik aus. Der 16-Zylindermittelmotor mit vier Abgasturboladern und 64 Ventilen leistet 1001 PS bei 6000 U/min und schöpft aus 8,0 Litern Hubraum ein maximales Drehmoment von 1.250 Newtonmeter, das zwischen 2.200 und 5.500 U/min liegt.

Die gewaltige Kraft wird von vier permanent angetriebenen Rädern in atemberaubende Fahrdynamik verwandelt und erlaubt einen Sprint von 0 auf 100 km/h in nur 2,5 Sekunden. Nach 7,3 Sekunden wird bereits die 200 km/h-Marke passiert und 300 km/h knackt der Bugatti Veyron in 16,7 Sekunden.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

02.04.2012

Würde sagen - da hat die Folie auch nicht geholfen... [url=http://www.youtube.com/watch?gl=US&feature=player_embedded&v=6HQ9cWy_ILk]McLaren MP4-12C Gemballa racing crashed during VLN - YouTube[/url]

02.04.2012

Hoffe die testen die Folie nicht genauso wie bei diesem hier...


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Bugatti-News
Brachial: Bugatti katapultiert sich in eine neue Dimension des Offenfahrens.

Bugatti Veyon Grand Sport Vitesse: Das stärkste …

Brachial: Bugatti katapultiert sich in eine neue Dimension des Offenfahrens. Nicht weniger als 1200 PS und atemberaubende 1500 Nm Drehmoment generiert der neue Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse. Das ist …

Der erste Bugatti Grand Sport besticht durch seinen knallgelben Körper.

Bugatti Veyron Grand Sport: Dreifache Verführung im …

Der Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport ist das stärkste und schnellste Cabriolet der Welt. Parameter wie 1001 PS, 1250 Nm Drehmoment und 407 km/h Höchstgeschwindigkeit (geschlossen) sind drei seiner …

Weltweit kommt erstmals echtes Porzellan im Außendesign und Innenraum eines Autos zum Einsatz.

Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc: Porzellan auf Speed

Vorsicht, zerbrechlich: Weltweit kommt erstmals echtes Porzellan im Außendesign und Innenraum eines Autos zum Einsatz. Das Werk trägt den Namen Bugatti Veyron Grand Sport L’Or Blanc (dt. das weiße Gold) und …

Der letzte Bugatti Veyron wurde von einem Kunden aus Europa bestellt.

Bugatti Veyron 16.4: Das Ende einer Legende - der …

Der letzte Bugatti Veyron wurde von einem Kunden aus Europa bestellt. Die Auslieferung erfolgt voraussichtlich im Herbst 2012. Damit geht die Erfolgsgeschichte der auf 300 Stück limitierten Serie des 1001 PS …

Mit 431 km/h ist der Bugatti Veyron Super Sport das schnellste straßenzugelassene Auto der Welt.

Bugatti Veyron Super Sport Carbon Edition: Der …

Das schnellste straßenzugelassene Auto der Welt ist momentan der Bugatti Veyron 16.4 Super Sport, der offiziell im Sommer 2010 mit einer Top-Speed von 431 km/h gemessen wurde. Brutale 1.200 PS und 1.500 Nm …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte Empfehlung ist
Cupra Formentor Test: Warum er eine echte …
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert sich
Audi Q5 2021: Alle Infos und Daten - das ändert …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
Villa mit Rennstrecke im Garten steht zum Verkauf
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro günstiger als der M4
BMW M440i xDrive 2021 Test: 17.100 Euro …
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit dem Stecker
Audi Q3 Hybrid Test 2021: Fast ohne Benzin mit …
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne elektrische Hilfe
Mazda CX-3 Test 2021: Noch sparsamer ohne …
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite gegen Tesla
Ford Mustang Mach-E Test: Mit Mega-Reichweite …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo