Chevrolet Camaro SSX Track Car Concept: Starke Attacke auf die Rennstrecke

, 28.01.2011


Leistungsstarke V8-Motoren beschwingen schon seit jeher sportlich orientierte Fahrer mit Benzin im Blut. So auch der Chevrolet Camaro SS, der für ebenso viel Aufsehen sorgte wie das nunmehr vorgestellte SSX Track Car. Geschaffen wurde dieses neue Concept Car nicht als Ablösung, sondern als Ergänzung der bekannten Straßenversion. Mit einem aggressiven und auf Höchstleistung abzielenden Tuning bietet dieses Einzelstück neben Rennfahr-Qualitäten auch etwas für das Auge.


Charismatisches Erscheinungsbild

Blickt man dem SSX Track Car von oben auf die Front, so offenbart sich optisch der Eindruck eines V-Profils. Dieses dient nur einem Zweck: der Visualisierung des Adjektivs „pfeilschnell“! Schon den Chevrolet Camaro SS von 1967 zeichnete dieses Merkmal aus, das damals allerdings noch nicht so markant in Erscheinung trat.

Ein klassisches „Metallic Weiß“ mit roten und schwarzen Akzenten sowie stilvollen Türgrafiken bestimmen das Exterieur des Camaro SSX Track Car Concept. Motorhaube, Kotflügel, Türen und Kofferraumdeckel sind aus Carbon gefertigt, was Gewichtseinsparungen mit sich bringt. Ein Carbon-Frontspoiler verbessert derweil die Aerodynamik an der Vorderachse. Aus demselben Material bestehen ebenfalls die markanten Seitenschweller und der einstellbare Heckflügel.

Mit bösem Blick kommt der neu gestaltete untere Kühlergrill daher. Neben seiner eigentlichen Funktion zur Luftaufnahme signalisiert der Kühlergrill anderen Fahrern deutlich, dass es an der Zeit ist, Platz zu machen, sobald das Camaro SSX Track Car im Rückspiegel auftaucht und immer größer wird. Eine klare Sprache sprechen ferner die geradlinigen Bremsbelüftungsschlitze hinter den Türen, die auch bei stärkster Beanspruchung des Bremssystems für eine ausreichende Kühlung sorgen.

Stimmiges Innenleben

Weniger ist mehr: Um Gewicht zu sparen, ließen die Macher im Innenraum entbehrliche Dinge wie Teppichboden, Schallisolierung und Rücksitzbank kurzerhand weg. Auf dem Überrollkäfig wurde ein Kamera-System montiert, um das Filmen schneller Fahrten zu ermöglichen. Für Sicherheit sorgen ein Rennsitz mit vernünftigem Seitenhalt samt eines Fünf-Punkt-Gurtes, eine Feuerlöschanlage und nicht zuletzt ein spezieller Renntank.

 

Dass im Fußraum des Fahrers Racing-Pedale zum Einsatz kommen, ist eigentlich überflüssig, zu erwähnen. Umso interessanter sind das Racing-Lenkrad und der Schalthebel: Beide Komponenten bezogen die Macher mit Wildleder. Dies vereint einen Hauch Luxus mit sportlicher Eleganz und Ästhetik.


Kein X für ein U

Weder In- noch Exterieur des Camaro SSX Track Car Concept versprechen zu viel; denn die Technik hält locker mit. Eine bärenstarke und jederzeit abrufbare Leistung bietet das V8-Triebwerk mit stolzen 6,2 Liter Hubraum. Im Camaro SS leistet der Motor in Kombination mit einem knackigen 6-Gang-Handschaltgetriebe satte 432 PS und ein maximales Drehmoment von 569 Nm.

Chevrolet hinterließ insbesondere im Innenleben seine Spuren: Der weiß mit Performance-Komponenten wie Nockenwelle, Zylinderköpfen und einer Trockensumpfschmierung zu überzeugen. Das Sechsgang-Schaltgetriebe ist mit einer Zweischeiben-Kupplung aus der Corvette ZR1 ausgestattet. Für eine adäquate Verzögerung sorgt darüber hinaus eine Rennsport-Bremsanlage mit 6-Kolben-Sätteln vorne, Pendants mit vier Kolben hinten und vier gebohrten wie geschlitzten Bremsscheiben.

Im Fahrzeug installierten die Macher außerdem ein strömungsoptimiertes Luftansaug- und ein staudruckoptimiertes Abgassystem, was der Performance zugutekommt. Dazu gehört eine modifizierte Aufhängung, während den Kontakt zum Asphalt 20-Zoll-Sportfelgen mit passender Rennbereifung herstellen und eine vernünftige Traktion bieten. Somit stellt das Camaro SSX Track Car einen rundum gelungenen Rennwagen dar, von dem wir hoffen dürfen, dass er nicht lediglich ein Concept Car bleiben wird.

8 Kommentare > Kommentar schreiben

29.01.2011

Ja okay, sehe ich ein.

29.01.2011

Viele Begriffe lassen sich unterscheidlich auslegen. Aber ein Sondermodell ist in meinen Augen beispielsweise die "Edition XYZ", während ein reines Track Car die Modellpalette signifikant erweitert, quasi eine eigene Version durch den umfangreichen Umbau. Ein Sondermodell wäre es beispielsweise, wenn man das Straßenfahrzeug optisch schön herrichten und Camaro SSX Edition nennen würde. Aber das vorgestellte Konzept für ein Track Car wurde grundlegend umgebaut und damit weit über eine Edition hinausgeht, z. B. nur ein Sitz, ausgeschlachtet, etliche Karosserie-Komponenten durch Carbon ersetzt, technische Eingriffe etc.

29.01.2011

Das wird mir leider während meines Studiums nicht beigebracht.

29.01.2011

[QUOTE=Moman;135517]@Turbine Ist es nicht quasi ein Konzept für ein Sondermodell...[/QUOTE] Es ist nach wie vor ein Konzept für ein Track Car ... wie gesagt ... wer lesen kann ist klar im Vorteil!

29.01.2011

@Turbine Ist es nicht quasi ein Konzept für ein Sondermodell...

28.01.2011

Und ein sinnvolles Konzept dazu! Ich fände es toll, wenn Chevrolet den Umbau auf den Markt bringt. In den USA sind „Club Race“-Rennen am Wochenende, die man in seriennahen Autos bestreitet, sehr populär.

28.01.2011

[QUOTE=Moman;135466]Es werden immer mehr Sondermodelle, das hört ja gar nicht mehr auf.[/QUOTE] Wer lesen kann ist klar im Vorteil ... ist ein Konzept kein Sondermodell!

28.01.2011

Es werden immer mehr Sondermodelle, das hört ja gar nicht mehr auf.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Chevrolet-News
Speed-Box knöpfte sich den Chevrolet Camaro SS vor und verpasste diesem u. a. gewaltige 625 PS.

Speed Box Chevrolet Camaro Black Cat: Die …

Die nach der Wirtschaftskrise wiedererstarkte US-Automobilindustrie brachte in ihrer Geschichte schon so manches bemerkenswerte Fahrzeug hervor. Der Chevrolet Camaro SS ist wohl keineswegs zu Unrecht in …

Neue Wellen schlägt der Chevrolet Sonic - ein kleines Auto mit einem aggressiven, jungen Design.

Chevrolet Sonic 2012: Feuriges Temperament im Kleinformat

Neue Wellen schlägt der Chevrolet Sonic - ein kleines Auto mit einem aggressiven, jungen Design, das ab 2012 den Markt als Nachfolger des Aveos erobern soll. Der frische Auftritt wird durch eine hohe …

Aggressiv im Auftritt und 509 PS stark: Das ist der neue Irmscher Camaro i42.

Irmscher Chevrolet Camaro i42: Mega-Muskeln und Gänsehaut

Aggressiv im Auftritt und über 500 PS stark: Das ist der neue Irmscher Camaro i42. Der deutsche Veredeler nahm damit eine lebende Legende unter seine Fittiche und verpasste dem Muscle Car, ganz der …

Chevrolet Silverado 3500HD Race Car Hauler: Der Renner-Schlepper

Chevrolet Silverado 3500HD Race Car Hauler: Der …

Genau das richtige Vehikel, um einen Rennwagen auf offenem Anhänger aufsehenerregend, aber auch sicher durch die Landschaft zu ziehen: Der Chevrolet Silverado 3500HD hat keine Probleme mit hohen …

Chevrolet Camaro Red Flash: Kein Traum - das harte Muskelspiel

Chevrolet Camaro Red Flash: Kein Traum - das harte …

Der Chevrolet Camaro verkörpert auf beste Weise die Tradition eines Muscle Cars: Viel Power für verhältnismäßig wenig Geld. Schon serienmäßig optisch aggressiv, wird das Design des modernen Camaros gefeiert. …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Toyota C-HR 2020 Test: So sparsam ist der neue Power-Hybrid
Toyota C-HR 2020 Test: So sparsam ist der neue …
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der BMW M140i
BMW M135i 2020 Test: Was er besser kann als der …
Subaru Forester e-Boxer 2020 Test: Was der Hybrid besser kann
Subaru Forester e-Boxer 2020 Test: Was der …
Opel Corsa-e Rally: Das erste elektrische Rallye-Auto
Opel Corsa-e Rally: Das erste elektrische …
Jürgen Klopp und seine besondere Beziehung zu Opel
Jürgen Klopp und seine besondere Beziehung zu Opel


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo