Cosworth Subaru BRZ: Mehr Power für die Boxerfäuste

, 06.06.2014


Eine ab Werk angebotene Turbo-Version des Subaru BRZ lässt noch immer auf sich warten. Dabei besitzen die Japaner großes Talent im Bauen formidabel aufgeladener Boxermotoren, wie die ruhmreiche WRX STi-Ahnengalerie beweist. Aber wenn Subaru nicht will, muss eben ein Tuner einspringen. In dem Fall gibt sich Cosworth aus Großbritannien die Ehre.


Cosworth - das ruft unweigerlich Erinnerungen an die Formel 1 hervor. Die britische Motorenschmiede stellt einen der erfolgreichsten Triebwerkshersteller in der Geschichte der Motorsport-Königsklasse dar. Sogar Rekordweltmeister Michael Schumacher errang einen Titel mit Cosworth-Power: seinen ersten im Jahr 1994. Danach wurde es in der F1 jedoch still um die Briten.

Das 2010 erfolgte Comeback mit den damaligen Hinterbänkler-Teams Williams (inzwischen Kunde bei Mercedes), Hispania (nicht mehr dabei), Virgin (heute Marussia) und Lotus (heute Caterham) ging in die Hose. Aktuell ist Cosworth gar nicht mehr in der Formel 1 vertreten - die Entwicklungskosten der neuen V6-Turbomotoren mit Elektrounterstützung waren den Engländern einfach zu kostspielig.

Cosworth musste sich neue Betätigungsfelder suchen und entdeckte für sich den Zubehörmarkt für Leistungssteigerungen. Die traditionsreiche Firma aus Northampton startet mit einem mehrstufigen Leistungskit für den Subaru BRZ in diese neue Ära und pusht den ab Werk 200 PS und maximal 205 Nm starken Zweiliter-Vierzylinder-Boxer mit erlesenen Komponenten in deutlich höhere Leistungsregionen.

Im Zentrum der Stage-1-Leistungssteigerung steht ein Edelstahl-Sportauspuff, der im Vergleich zur Serien-Abgasanlage einen Gewichtsvorteil von 22 Prozent bringen soll. Hinzu kommen neben einem Hochleistungs-Luftfilter ein optimiertes Kühlsystem und eine neu kalibrierte Motorsteuerung. All diese Maßnahmen steigern die Leistung auf 223 PS und kosten 2.000 Britische Pfund, derzeit etwa 2.500 Euro.

Doch da geht noch mehr. Fünf weitere PS gehen auf das Konto einer neuen Frontpipe. Wer zudem den Fächerkrümmer mit hitzeabweisender Oberfläche ordert, generiert insgesamt 233 PS. Cosworth-Plaketten weisen auch optisch auf die Leistungssteigerung hin, die als Komplettpaket 3.800 Britische Pfund kostet (aktuell rund 4.700 Euro). Die neuen Performance-Daten gab Cosworth leider noch nicht bekannt. Zum Vergleich: In der Serie spurtet der Subaru BRZ mit 200 PS und dem 6-Gang-Schaltgetriebe in 7,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und beendet seinen Vortrieb bei 226 km/h.

Das Ende der Fahnenstange ist damit allerdings noch lange nicht erreicht. Im Sommer 2014 will Cosworth weitere Tuningkits, die auf den beschriebenen Maßnahmen aufbauen, nachreichen. Stufe zwei soll 330 PS bereitstellen. Wie der beachtliche Leistungssprung gelingen soll, verrät die Motorenschmiede noch nicht. Aber englische Medien spekulieren bereits über einen Kompressor-Umbau. Für den Rennstreckeneinsatz soll die Leistung laut Cosworth sogar auf 385 PS steigen. Auch hier hüllen sich die Briten in Schweigen. Dem Vernehmen nach sollen motorinterne Maßnahmen den Kompressor-Kit ergänzen.

Was die Leistungsstufen zwei und drei kosten werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Cosworth gewährt jedoch umfangreiche Garantien auf die Tuning-Maßnahmen und verspricht absolute Zuverlässigkeit. Selbstverständlich werden alle drei Leistungsstufen auch für die Schwestermodelle des Subaru BRZ, den Toyota GT86 und den nur in Nordamerika erhältlichen Scion FR-S, zur Verfügung stehen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Subaru-News
Subaru WRX STI (2014)

Subaru WRX STI 2014: Das neue Allrad-Biest mit Drift-Modus

Was für ein Generationswechsel: Das Flügel-Biest in Form des Subaru WRX STI ist zurück. Aggressiver denn je im Auftritt, 305 PS stark und mit Allradantrieb - der japanische Straßen-Rennwagen möchte erneut …

Subaru WRX 2014

Subaru WRX 2014: Jetzt fängt der Spaß richtig an

Ein richtig heißes Eisen kommt im Jahr 2014 auf den Markt: der neue Subaru WRX, der sich jetzt in noch schärferer Fassung zeigt. Kühn im Auftreten, stark in der Motorleistung, ein Allradantrieb für das …

Subaru WRX Concept: Heißer Vorbote des neuen …

Richtig heiß könnte die Zukunft bei Subaru werden: Der Subaru WRX Concept gibt einen Ausblick auf den neuen Impreza WRX STi als sportlichstes Flaggschiff der japanischen Marke. Der Generationswechsel steht …

Subaru Trezia Edition: Himmlisch viel Platz zum teuflisch guten Preis

Subaru Trezia Edition: Himmlisch viel Platz zum …

Für seine Vielseitigkeit bekannt ist der Subaru Trezia. Für das signifikante Plus an Komfort des Minivans sorgt jetzt das Sondermodell „Edition“, das gleichzeitig mit einem Preisvorteil von bis zu 1.809 Euro …

Subaru Trezia Sport: Der dynamische Begleiter im Alltag

Subaru Trezia Sport: Der dynamische Begleiter im Alltag

Wie dynamisch ein Minivan aussehen kann, zeigt Subaru jetzt mit dem Sondermodell Trezia Sport, das bereits ab 15.250 Euro erhältlich ist und damit einen Preisvorteil von bis zu 2.304 Euro bietet. Das äußere …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range Rover an
VW T-Roc Cabrio 2020: VW legt sich mit Range …
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für kleines Geld
Suzuki Swift Sport 2018 Test: Rennsemmel für …
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen Elektro-SUV
Jaguar I-Pace 2018: Der erste Check des neuen …
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo