Daihatsu New Tanto Welcome Seat: Der barrierefreie Kleinwagen

, 24.10.2007

Daihatsu ist bekannt für seine Kleinwagen, die auf wenig Raum viel Geräumigkeit bieten. Auf der Tokio Motor Show (27.10.2007 - 11.11.2007) zeigt der japanische Hersteller als Studie den New Tanto Welcome Seat, einen barrierefreien Kompaktwagen.


Das Ein- und Aussteigen erfolgt beim New Tanto Welcome Seat bequem im Sitzen über den mobilen Beifahrersitz; denn die Studie verfügt über einen geräumigen Innenraum und einen breiten Einstieg. Möglich wird dies durch eine elektrische Schiebetür ohne mittleren Türholm („Pillarless Powered Sliding Door“) und der Tatsache, dass sich die vordere Tür um 90 Grad öffnen lässt.


Den mobilen Beifahrersitz kann man nach hinten schieben, wodurch der Fußraum sehr geräumig wird. Sogar der Anschnallgurt lässt sich außerhalb des Fahrzeugs schließen und öffnen, wodurch beim Ein- und Aussteigen über den mobilen Beifahrersitz eine stabile Sitzhaltung ermöglicht wird.
{ad}

9 Kommentare > Kommentar schreiben

25.10.2007

@Landy: Das juckt sehr wohl jemanden! Einen kleinen Fiat mit dem Namen ***:D @Aston Martin: Tja schon blöd, wenn das Auge so halb deutsch guckt was? Aber das was Daihatsu da macht is echt inovativ. Mir hat noch kein Zigelstein einen Sitz entgegen gestreckt. Stellt euch das mal vor, wie lange das dauert, bis da jeder Fahrgast über dieses ding ausgeladen wurde. Naja für Amis sicher ne tolle Erfindung.

25.10.2007

:rofl:

25.10.2007

Aua.. LOL!! Aber wen juckt eigentlich ein Daihatsu Kleinwagen? *grusel*

24.10.2007

Ah so ist das. Danke für die Info.

24.10.2007

Die Studie trägt neben dem Modellname "Tanto" lauter englische Bezeichnungen. Schlage mal in einem Englisch-Deutsch-Wörterbuch nach, was "seat" bedeutet. Das dürfte Deine Frage und die Bezeichnung für das Konzept beantworten. ;)

24.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von speedheads [/i] [B]Meinst Du das ironisch oder ernsthaft? [/B][/QUOTE] Eigentlich wohl ernsthaft. Das war mein erster Gedanke bei dem Namen. Habe das Wort Seat außer bei der Automarke noch nie in einem anderen Zusammenhang gehört, also entschuldige ich mich jetzt schon für die anscheind dumme Frage.

24.10.2007

[QUOTE][i]Original geschrieben von Aston Martin [/i] Eine Frage: Warum heißt der eigentlich " New Tanto Welcome Seat"? Was hat Seat mit dem Teil zu tuen?[/QUOTE] Meinst Du das ironisch oder ernsthaft?

24.10.2007

Also da wurden wirklich sehr praktische Ideen eingebaut. Und leider hat wieder das Aussehen gelitten. Na ja irgendwo muss man ja den hanzen Platz herbekommen und da ist dann so eine Kastenform halt das Praktischste. Eine Frage: Warum heißt der eigentlich " New Tanto Welcome Seat"? Was hat Seat mit dem Teil zu tuen?

24.10.2007

Wahrscheinlich sehr Praktisch für Senioren.Aber auch total Häßlich.Das sieht doch aus wie ein Karton auf Rädern. Ich weiß nicht warum praktische Autos oft in so grausamen Design rauskommen.Gerade da könnten die Auto-Designer mal zeigen was sie drauf haben.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Tribu: Neue Design-Linie mit Lamborghini-Einfluss

Seat Tribu: Neue Design-Linie mit Lamborghini-Einfluss

Seat steht vor einem Wendepunkt in seiner Geschichte. Einen Ausblick darauf gibt das Concept Car „Tribu“, das vom neuen Seat-Designchef und früheren Lamborghini-Chefdesigner Luc Donckerwolke und seinem Team …

Race-Vans: VW Sharan und Seat Alhambra von Racedesign

Race-Vans: VW Sharan und Seat Alhambra von Racedesign

Racedesign bietet ab sofort einen neuen Aerodynamik-Satz für den VW Sharan und dessen Schwestermodell Seat Alhambra an, um die Familienkutschen wie einen rasant aussehenden Van-Express erscheinen zu lassen. …

Seat: Die ersten Skizzen der neuen Modelle

Seat: Die ersten Skizzen der neuen Modelle

Anfangs gab es nur Gerüchte, doch jetzt herrscht Klarheit. Seat wird ein neues Mittelklasse-Modell als Limousine und Kombi in der Fabrik im spanischen Martorell bauen. Dies gab Erich Schmitt, …

Seat Altea Freetrack: Erster SUV der Spanier geht in Serie

Seat Altea Freetrack: Erster SUV der Spanier geht in Serie

Seat stellt mit dem Altea Freetrack seinen ersten SUV vor. Nach der Enthüllung des Prototypen auf dem Genfer Autosalon im März 2007, der das Design des neuen Modells andeutete, kommt ab Sommer die …

Feuriger Spanier: Seat Leon Cupra von JE Design

Feuriger Spanier: Seat Leon Cupra von JE Design

Der bullige Seat Leon Cupra stellt eine heißblütige Straßenversion dar, die von der erfolgreichen Rennversion aus der WTCC (World Touring Car Championship) abgeleitet wurde. Während der „alte" Seat Leon …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo