Dodge Viper SRT10 wird weiter gebaut

, 12.07.2009

Die neue, erst in diesem Jahr aus einer globalen Allianz mit Fiat entstandene Chrysler Group LLC lässt die Herzen der Sportwagen-Enthusiasten stärker schlagen: Das Unternehmen gab jetzt bekannt, dass die legendäre Dodge Viper SRT10 weiter produziert wird. Im Zuge der Umstrukturierung durch die vorausgegangene Insolvenz, wollten die Amerikaner ursprünglich die Produktion der Viper verkaufen. Das Aushängeschild der Chrysler-Marke Dodge bleibt damit am Leben.


Das 8,4 Liter große V10-Triebwerk der als Coupé und Cabrio erhältlichen Dodge Viper generiert brachiale 612 PS und ein maximales Drehmoment von 760 Nm bei 5.100 U/min. In Kombination mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe, stürmt die US-amerikanische Supersportwagen-Ikone in unter 4 Sekunden auf 60 mph (96,56 km/h). Das in den USA renommierte Magazin kam beim Spurt von 0 auf 60 mph auf eine Zeit von 3,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit soll bei 325 km/h liegen.

Als Concept Car feierte die Dodge Viper im Dezember 1989 ihre Weltpremiere in Detroit. Die Publikumsreaktionen waren so überwältigend, dass der High-Performance-Sportwagen im Mai 1992 in Serie ging und seitdem über 25.000 Mal gebaut wurde. Aktuell befindet sich die vierte Viper-Generation auf dem Markt.


Eine Dodge Viper SRT10 ACR gilt als der schnellste straßenzugelassene Serien-Sportwagen auf der legendären Nürburgring-Nordschleife. Am 18.08.2008 erreichte die Viper eine grandiose Rundenzeit von 7:22,1 Minuten. Die 20,832 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife, auch bekannt als die „Grüne Hölle“, ist die anspruchsvollste Rennstrecke der Welt.

10 Kommentare > Kommentar schreiben

14.07.2009

In diesem Thread wird thematisch die Dodge Viper behandelt. Wenn Du folgendes schreibst: "Geplant ist ja noch eine "E" Viper, Name: Dodge EV". Durch Deinen Zusatz "Hoffen wir einfach mal, dass Dodge noch nicht mit der Viper abgeschlossen hat" erweckt das schon den Eindruck, dass in Deinen Augen der Dodge Circuit EV als Nachfolger der Viper kommen könnte. Aber jetzt :b2topic: zur brachialen Viper, die weiterleben wird!

14.07.2009

Ich sagte ja garnicht dass der EV der dirkete Nachfolger sein soll oder eine "Viper" ist. Natürlich baut er auf einem Europa auf, nur ich habe einen Artikel gelesen, darin bezeichnete Dodge ihn als eine sogenannte "E" Viper. Deshalb noch mein kleiner Beitrag ;)

14.07.2009

Der Dodge Circuit EV ist ein E-Sportwagen, aber lässt sich aufgrund des Konzeptes in meinen Augen nicht mit einer Viper vergleichen. Der Dodge Circuit EV kann das Portfolio der Marke Dodge sinnvoll ergänzen, aber nicht die Viper ersetzen oder als deren direkter Nachfolger fungieren. Auch die Größe erklärt schon einiges: Der Dodge Circuit EV basiert auf dem Lotus Europa und ist nur 3,900 Meter lang, 1,714 Meter breit und 1,150 Meter flach. Die aktuelle Dodge Viper ist 4,460 Meter lang, 1,920 Meter breit und 1,210 Meter hoch (wenn man das Coupé heranzieht). Um wieder in der Supersportwagen-Liga mitzuspielen, entwickelt Lotus den Nachfolger des Esprit und zieht nicht den kleineren Europa dafür heran. Ob die Viper oder neue Esprit alternativ einen E-Antrieb erhalten, ist eine andere Frage. Irgendwie komisch bei der Ur-amerikanischen, muskulösen Viper, aber warum nicht?

14.07.2009

Geplant ist ja noch eine "E" Viper, Name: Dodge EV. Der hat sich unter den drei Konzepten durchgesetzt. Hoffen wir einfach mal, dass Dodge noch nicht mit der Viper abgeschlossen hat..:träller:

13.07.2009

Ich glaub nicht, das bei der Viper ein kleinerer Motor kommt. Grade das macht sie ja aus. Der riesen Motor. Kein anderer Pkw hat so einen fetten Motor . Das man die Viper nicht verwässert in der kommenden Generation, wenn eine kommt... Is doch einfach... Dem Charqakter der jetzigen Viper treu bleiben;) Power ohne Ende... und keine Fahrassistenten wie ASR ;)

13.07.2009

Wäre wirklich tragisch gewesen, wenn man sein sportliches Flaggschiff sang und klanglos versinken lässt. Angeblich möchte man bei der nächsten Viper auch ein wenig zulegen. Das heißt, es soll einen kleineren Motor geben, der dann auch weniger verbraucht und generell humaner ist. Ein zahmeres Modell wäre wirklich eine gute Lösung. Die Hauptsache ist aber, dass man den Charakter der SRT10 nahezu unberührt lässt und ihn nicht verwässert.

12.07.2009

War mal eins meiner Lieblingsautos.... Ich finde für 5 Jahre hatte ich doch einen guten Geschmack..:träller: Nein jetzt mal ernsthaft, die Vipe ist und bleibt eine Wucht in der sportwagen Szene. Freut mich sehr dass sie noch weiter gebaut wird. Der Hubraum ist echt mörderich. Wie Twenty schon zitierte " Das böse Gegenstück der Vette " ;) Einfach nur WOW.. Weiss jemand ob vielleicht noch eine neue Generation gebracht wird, oder ein neues Modell, dass an die Viper anschließt so ähnlich wie der Insignia ..:träller:

12.07.2009

Die Viper braucht im Gegensatz zur Vette eine starke Hand die sie führt und einen Gasfuß der mir ihrer ungefilterten brutalen Kraft umgehen kann

12.07.2009

Die Viper ist ein einzigartiges Supercar. Roh, kraftvoll, ungefiltert. Kennt man ja so ähnlich von der Corvette, doch die Viper ist doch etwas anders, ungeschliffener. Irgendwie das böse Spiegelbild. Aber war dabei immer mehr als nur eine Alternative. Auch rennsportlich hat sich das Gerät einen Namen gemacht, nicht nur auf der Nordschleife bei den Langstreckenrennen. Mächtiger V10, massig Hubraum mit ordentlich Leistung und ein roher Charakter. Legendär. Irgendwie schön, dass diese Geschichte noch nicht vorbei ist.

12.07.2009

Die Viper ist nen echter Hammer.. Der Hubraum, die Leistungsdaten. Das das wichtigste ist, keine Fahrassistenten außer ABS vorhanden. Da is man noch sein eigener Herr über die Leistung:applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Dodge-News
Dodge Challenger SE Rallye: Verdiente Streifen für das Muscle Car

Dodge Challenger SE Rallye: Verdiente Streifen für …

Der aktuelle Dodge Challenger erobert weiter die Herzen der Amerikaner mit seinem unmissverständlichen Muscle Car-Design und kräftigen Motoren zum relativ günstigen Preis. Neu auf den Markt kommt der …

SMS 570 X Challenger: Tradition verpflichtet - Muskelpaket mit 710 PS

SMS 570 X Challenger: Tradition verpflichtet - …

Der US-amerikanische Veredeler SMS nahm den Dodge Challenger R/T unter seine Fittiche, um in bester Muscle-Car-Tradition die Muskeln auf über 700 PS zu stählen. SMS steht für die Initialen einer …

Dodge Circuit EV: Der vollelektrische Performance-Sportwagen

Dodge Circuit EV: Der vollelektrische Performance-Sportwagen

Mit dem Dodge Circuit EV zeigen die Amerikaner einen vollelektrischen Sportwagen mit Hinterradantrieb, der abgasfrei hohe Leistung, Null Kraftstoffverbrauch und damit umweltfreundlichen Fahrspaß bietet. Das …

Dodge Challenger R/T Classic: Sehnsucht nach alten Zeiten

Dodge Challenger R/T Classic: Sehnsucht nach alten Zeiten

Der aktuelle Dodge Challenger stellt unmissverständlich ein echtes Muscle Car dar, dessen Wurzeln in den 1970er-Jahren liegen. Kennzeichen sind das muskulöse Design und kraftvolle Motoren, die das …

Dodge Journey Eco+: Autogas-Antrieb zum Sparpreis

Dodge Journey Eco+: Autogas-Antrieb zum Sparpreis

Dodge führt mit dem Journey Eco+ in Deutschland ein neues, auf 150 Exemplare limitiertes Sondermodell ein. Der Journey Eco+ verfügt über einen hochmodernen bivalenten Antrieb, mit dem sich der Kompaktvan …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo