Ferrari F12 TRS: So extrem kann nur ein Einzelstück sein

, 17.07.2014


Nichts ist unmöglich mit dem nötigen Kleingeld. Dann fertigt selbst Ferrari auf Wunsch ein Einzelstück. Ein echtes Geschoss stellt bereits der 740 PS starke und 340 km/h schnelle Ferrari F12 Berlinetta dar. Doch einem nicht genannten Ferrari-Kunden war das nicht extrem genug, so dass dieser sich ein maßgeschneidertes Unikat bauen und das Dach gleich mit abschneiden ließ. Dazu wünschte sich der Ferraristi Anleihen am legendären Ferrari 250 Testa Rossa des Jahres 1957. Das Ergebnis: der Ferrari F12 TRS, der laut Gerüchten 3,6 Millionen Euro kostete.

Ferrari F12 TRS - Ein Einzelstück mit Raffinesse

Aggressive Formen fließen von der typisch scharfen Ferrari-Nase über die scharf konturierte Motorhaube, während eine niedrig gehaltene Rundumwindschutzscheibe ein langes dunkles Band formt. Nicht weniger angriffslustig wirken der riesige Kühlerschlund und die kantigen, sich nach hinten ziehenden Scheinwerfer im Zusammenspiel mit dem großen Frontsplitter. Die roten Zylinderköpfe des mächtigen V12-Triebwerkes lassen sich derweil durch ein Fenster in der Motorabdeckung erblicken.

Ferrari F12 TRS Cabrio Barchetta 6.3 V12 Unikat Ferrari Special Projects Aero Bridge Front

Selbst die sogenannte „Aero Bridge“, die durch ein spezielles Design über der Motorhaube Anpressdruck erzeugt, indem sie die Luft vom oberen Teil des Fahrzeugs auf die Flanken lenkt, wo sie mit dem Sog aus den Radhäusern zusammenwirkt, um den Luftwiderstand zu senken, erfuhr eine Überarbeitung. Das Resultat stellt an den Seiten ein beinahe skulpturhaftes Design dar, das sich an den Flanken des Ferrari F12 TRS weit nach hinten zieht. Die Rückansicht des Hecks wirkt breit und muskulös und wird bis zu einem gewissen Grad durch die Form der Fahrerkabine durch langgezogene Rümpfe hinter den Kopfstützen, die zum Heckspoiler hin auslaufen, beeinflusst.

Ferrari F12 TRS Cabrio Barchetta 6.3 V12 Unikat Ferrari Special Projects Aero Bridge Heck

Das Cockpit des Ferrari F12 TRS reduzierten die Macher auf ein Minimum, wodurch der Eindruck kraftvoller, kompromissloser Sportlichkeit entsteht, bei der keinerlei Zugeständnisse an überflüssigen Komfort gemacht werden. Sogar einige Bedienelemente, wie die für die Klimaanlage, wurden reduziert. Komplett entfielen das Handschuhfach, die mittigen Luftauslässe, die Teppiche, das Audio-System, die Bedienelemente für die Fenster und Stauräume für Kleinigkeiten.

Der Ferrari F12 TRS weist die gleichen atemberaubenden Leistungen auf wie der Ferrari F12 Berlinetta. Das V12-Triebwerk mit einem Hubraum von 6.262cm³ liefert eine Höchstleistung von 740 PS bei 8.250 U/min. Das maximale Drehmoment beträgt 690 Nm. 80 Prozent des Drehmomentes stehen bereits bei nur 2.500 U/min zur Verfügung. Das reicht aus, um den Ferrari F12 TRS in nur 3,1 Sekunden von 0 auf Tempo 100 zu beschleunigen. Selbst aus dem Stand auf 200 km/h vergehen nur 8,5 Sekunden.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Novitec Rosso Ferrari 458 Speciale

Novitec Rosso Ferrari 458 Speciale: Mächtige …

Er besitzt bereits ab Werk den leistungsstärksten V8-Saugmotor in einem Straßenfahrzeug und ging kompromisslos in die Extreme: der Ferrari 458 Speciale. Doch jetzt überschritt Novitec Rosso die Grenzen und …

George Lucas (re.) und Samuel L. Jackson (li.) statteten Ferrari einen Besuch ab.

Krieg der Sterne bei Ferrari

Bekennende Ferrari-Fans sorgten diese Woche am Stammsitz des italienischen Sportwagen-Bauers in Maranello für einen „Krieg der Sterne“. Kein Geringerer als Regisseur und Produzent George Lucas (70), der …

DMC Ferrari 458 Monte Carlo

DMC Ferrari 458 Monte Carlo: Das perfekte Styling …

Nobelyachten oder Edelkarossen: Man weiß nicht, welcher dieser Luxusartikel sich in Monte Carlo in der Überzahl befindet. Unter den teuren Autos ist der Ferrari 458 im Fürstentum jedoch besonders angesagt. …

MEC Design Ferrari 458 Italia Spider

MEC Design Ferrari 458 Spider: Springendes Pferd …

MEC Design? Die machen doch nur Mercedes-Umbauten! Stimmt - bislang jedenfalls. Jetzt kümmerten sich die Berliner erstmals um einen Boliden, der keinen Stern auf der Motorhaube oder im Kühlergrill trägt: den …

Ferrari Land bietet die höchste und schnellste Achterbahn Europas.

Ferrari Land: Der Mega-Freizeitpark eröffnet 2016 in Europa

Das Adrenalin schießt durch den Körper, während sich die Bügel schließen und der Blick weit nach oben gerichtet ist. Nur noch wenige Sekunden - dann schießt die Achterbahn wie ein Formel-1-Wagen nach vorne …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo