Ford B-Max LPG: Gas geben und sparen

, 18.02.2014


Besonders großzügige Platzverhältnisse bei kompakten Abmessungen und zugleich hoher Komfort mit Premium-Akzenten im Innenraum - der Ford B-Max weiß als bezahlbarer und flexibler Begleiter für Familien zu überzeugen. Ab Frühjahr 2014 lassen sich die Verbrauchskosten deutlich reduzieren: Ford erweitert das Angebot um eine LPG-Variante (LPG = Liquefied Petroleum Gas).


Für den Vortrieb sorgt der 86 PS starke 1,4-Liter-Benzinmotor, der sich nicht nur mit preisgünstigem Autogas fahren lässt, sondern auch mit herkömmlichem Superkraftstoff. Beim Ford B-Max LPG handelt es sich somit um ein „bivalentes“ Fahrzeug, das über einen Gastank mit einem Fassungsvermögen von 33,6 Litern und über den konventionellen Tank für Superkraftstoff mit einem Fassungsvermögen von 48 Litern verfügt.

Die genauen Verbrauchsdaten teilte Ford noch nicht mit. Der Minivan soll jedoch eine theoretische Reichweite von über 1.000 Kilometern erzielen. Das Schöne daran: Ein Liter Autogas kostet derzeit zwischen 70 und 80 Cent und damit nur etwa die Hälfte von Superbenzin. Ford offeriert den B-Max LPG in den Ausstattungsversionen zu Preisen ab 18.690 Euro - das sind Mehrkosten von lediglich 1.890 Euro im Vergleich zur konventionellen Version.

Darüber hinaus erweitert Ford im B-Max das optional verfügbare Multimedia-Konnektivitätssystem „Ford SYNC“ um die neue Applikation "Ford AppLink“. Diese Anwendung erlaubt es, Smartphone-Apps während der Fahrt per Sprachsteuerung zu bedienen. Dazu gehören Applikationen der AppLink-Partner von Ford, wie zum Beispiel Audioteka (Auswahl von Hörbüchern aus einem „virtuellen Regal“), Cityseeker von Wcities (virtueller Stadtführer), Aha (mehr als 30.000 Radio-Sender) und Spotify (führender Anbieter von Musik-Streaming im Internet über den über 20 Millionen Songs im Auto zur Verfügung stehen).

Dank „AppLink“ lässt sich das Potenzial von Smartphone-Apps während der Fahrt noch weiter ausschöpfen. Durch „AppLink“ können Autofahrer direkt auf Spotify zugreifen und ihre gewünschten Spotify-Songs und -Playlists durch einfache Sprachbefehle starten. Das System versteht Angaben wie „Zufallswiedergabe“, „Wiederholen“, „Song markieren/Markierung entfernen“, „Playlist wählen“, „Musik spielen“, „Kürzlich gespielte“ oder auch „Aktuellen Titel ansagen“. Damit dürften über 20 Millionen Songs im Auto zur Verfügung stehen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
GeigerCars Ford F-150 SVT Raptor

GeigerCars Ford F-150 SVT Raptor: Gigantisch groß …

Wer vor diesem giftgrünen Pickup steht, fühlt sich klein: Bereits in der Serie flößt der riesige Ford F-150 SVT Raptor nicht nur durch seine gigantische Größe Respekt ein, sondern auch durch seine Power von …

Ford C-MAX Energi Solar Concept

Ford C-MAX Energi Solar Concept: Hybrid von der …

Bemerkenswert ist die Öko-Bilanz des Ford C-MAX Energi, der als Plug-in-Hybrid gemäß der europäischen Normen im Durchschnitt voraussichtlich nur 2,2 Liter Benzin auf 100 Kilometern benötigen soll. Feiert der …

Ab dem Jahr 2025 möchte Ford Autos mit autonomen Fahrfunktionen auf die Straße bringen.

Ford Fusion Hybrid beginnt mit autonomem Fahren

Ab dem Jahr 2025 möchte Ford Autos mit autonomen Fahrfunktionen in Serie auf die Straße bringen. In Zusammenarbeit mit der Universität von Michigan (USA) und dem US-amerikanischen Unternehmen State Farm …

Ford Mustang Fastback Coupé 2014

Ford Mustang 2014: Spannende Extra-Infos und die …

Endlich ist es soweit: 426 PS stark und scharf wie nie startet der neue Ford Mustang pünktlich zu seinem 50. Geburtstag ab Sommer/Herbst 2014 durch. Heiß im Look und stark bei der Power, zeigt der …

Ford Mustang Need for Speed

Ford Mustang Need for Speed: Hollywood-Monster mit 900 PS

Ein Hauch Hollywood wehte am 17. November 2013 über den Homestead-Miami Speedway, als im Rahmen des NASCAR Sprint Cup ein Filmstar über die Strecke fegte: Der einzigartige „Need for Speed“-Mustang führte mit …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo