G-Power Mercedes-AMG GT: Fette 610 PS - und das echt preiswert

, 02.01.2017


Das ist ein brutales Schnäppchen: Für nur 3.049,97 Euro verpasst G-Power dem Mercedes-AMG GT (C190) eine mächtige Leistungssteigerung auf 610 PS, wodurch sich die Sprintzeiten des bereits serienmäßig sehr schnellen Sportwagens nochmals deutlich reduzieren. Um die Optik zu schärfen und die Agilität weiter zu steigern, verpasst der Tuner dem Mercedes-AMG GT darüber hinaus spezielle Felgen.


Die 462 PS ab Werk ringen dem Tuner nur ein Lächeln ab. Gesagt, getan: Über das „G-Power Bi-Tronik 5“-Modul pushen die Macher die Leistung des 4,0 Liter großen V8-Biturbo-Triebwerks im G-Power Mercedes-AMG GT auf 610 PS bei 6.000 U/min. Dazu kommt ein maximales Drehmoment von 755 Nm, das von 4.000 bis 5.500 Touren zur Verfügung steht. Das ist ein sattes Plus von 148 PS und 155 Nm.

Derart ausgerüstet, spurtet der hinterradangetriebene G-Power Mercedes-AMG GT in nur 3,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h - und ist damit deutliche 0,4 Sekunden schneller als in der Serie. Über die Höchstgeschwindigkeit äußerte sich G-Power nicht. Doch liegt diese beim „nur“ 510 PS starken Mercedes-AMG GT S bei elektronisch limitierten 310 km/h.

Das dem werksseitigen Motorsteuergerät vorgeschaltete „Bi-Tronik 5“-Leistungsmodul modifiziert die von der Fahrzeugsensorik erfassten Daten mit Hilfe eines Mikroprozessors und leitet die angepassten Informationen anschließend an das serienmäßige Motorsteuergerät des AMG-Boliden weiter. Diese Vorgehensweise erhält das Zusammenspiel des Plug&Play-Moduls mit der ursprünglichen Motor-Hardware. Ferner bleiben die Diagnose- und die Motorschutzfunktion unbeeinträchtigt.


Zum Schutz des wertvollen Motors aktiviert das System von G-Power die Leistungssteigerung erst ab dem Erreichen einer vorgeschriebenen Öltemperatur und deaktiviert vorübergehend das Power-Plus beim Überschreiten einer maximal zulässigen Kühlwassertemperatur, zum Beispiel bei Fahrten mit Dauervolllast im Hochsommer. Die Leistungsoptimierung bleibt auch nach einem Update der Fahrzeug-Software erhalten. Wer seinen Mercedes-AMG GT verkaufen möchte, kann das „G-Power Bi-Tronik 5“-Modul rückstandsfrei entfernen.

Die hauseigenen „G-Power Hurricane RR“-Schmiedefelgen gestalten mit ihrem attraktiven Doppelspeichen-Design die Optik des Mercedes-AMG GT noch exklusiver und reduzieren gleichzeitig die ungefederten Massen, was sich in einem agileren Fahrzeughandling niederschlägt. An der Vorderachse gelangen die Schmiederäder von G-Power in 9 x 20 Zoll mit Reifen im Format 275/30 R20 zum Einsatz und hinten in 10,5 x 21 Zoll mit Gummis im Format 305/25 R21.

Neben dem abgebildeten „Jet Black“-Finish gibt es Felgen alternativ in den Oberflächen-Varianten „Gun Metal Grey“, „Stardust Silver“ und auf Wunsch mit einer „Diamond Cut“-Veredelung. Als besonders edel erweist sich die komplett polierte „Full Silver“-Version. Zu haben ist der Komplettradsatz ab 9.098 Euro.

Einziger Haken: Der Mercedes-AMG GT steht erst ab 116.382 Euro in der Preisliste von Mercedes-Benz.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mercedes-Benz-News
Mercedes-Benz X-Klasse - Concept X-Class Stylish Explorer

Mercedes X-Klasse: Das schmutzige Geschäft mit dem Pickup

Es ist wirklich wahr: Mercedes-Benz bringt Glamour in ein schmutziges Geschäftsfeld. Ab Ende 2017 geht die neue Mercedes-Benz X-Klasse in Serie. Sind Pickups bislang oftmals als Arbeitstiere im Dreck …

Mariani Mercedes-AMG E 63 m700 Black Series

Mariani Mercedes-AMG E 63 m700 Black Series: Breit, …

Das gab es bislang noch nicht - und auch nicht ab Werk: Mariani baut das Mercedes-AMG E 63 T-Modell (W212) zur „Back Series“ um, die für dicke Backe und eine schier brachiale Performance steht. Die Fahrer …

Brabus 850 XL auf Basis des Mercedes-AMG GLS 63

Brabus Mercedes-AMG GLS 63: Krasse Ansage mit 850 PS

GLS: Das steht für Gelände, eine überdimensionale Länge und den Luxus der S-Klasse. Und jetzt wird der Riesen-SUV auch noch megastark. Der neue Brabus 850 XL auf Basis des Mercedes-AMG GLS 63 leistet …

Vision Mercedes-Maybach 6

Vision Mercedes-Maybach 6: Die Zukunft! Fast 6 Meter …

750 elektrische PS, fast 6 Meter lang und wahnsinnig schnell: Maybach lebt! Der neue Vision Mercedes-Maybach 6 ist kein virtuelles Auto, sondern ein echter, heißer, wahr gewordener Traum und bietet neben dem …

G-Power Mercedes-AMG G 63

G-Power Mercedes-AMG G 63: Der PS-Gigant lässt die …

Jetzt zeigt der PS-Gigant sein wahres Gesicht: Der neue G-Power Mercedes-AMG G 63 fällt auf den ersten Blick nur durch seine extravagante Lackierung auf. Alles nur Show? Keineswegs: Dank Tuning besitzt …

AUCH INTERESSANT
Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

AUTO-SPECIAL

Porsche 911: Von 0 auf 1 Million

Diese Zahl ist magisch - und jetzt ist es tatsächlich passiert: der Porsche 911 knackte am 11. Mai 2017 die Millionenmarke mit einer ganz besonderen Ausführung des legendären Elfers. Eine Million …


TOP ARTIKEL
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für 710 PS
RUF CTR Yellowbird 2017: Ein Wahnsinns-Preis für …
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim Rekord manipuliert?
Lamborghini Huracán Performante: Wurde beim …
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe kassierten
Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Hot Carbabes
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Liqui Moly Kalender 2017
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016
Miss Tuning Kalender 2016

Die heißesten Carbabes, Messe Hostessen und Boxenluder zeigen Ihre Kurven.



Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • Prestige Cars Logo
  • autoaid Logo