GeigerCars Jeep Wrangler: Das bärenstarke Offroad-Monster

, 30.01.2015


Gnadenlos nahm GeigerCars den Jeep Wrangler unter seine Fittiche: 284 PS in der Serie. Langweilig! Eine fast liebevolle Optik. Zu zahm! Für schwieriges Gelände gebaut. Da geht noch mehr! Aus der ab Werk bereits imposanten Offroad-Ikone formte GeigerCars einen bärenstarken Geländewagen, der es in sich hat.


Am äußeren Erscheinungsbild legte der Tuner kräftig Hand an. Eine Metall-Stoßstange an der Front samt Unterfahrschutz und Grillbügel sorgt für noch mehr „Bewegungsfreiheit“ in schwerem Gelände, während die hintere Stoßstange einen speziellen Träger für schwere Reserveräder und den Wasserbehälter beherbergt. So gerüstet, braucht der Wrangler vor keinem noch so ruppigen Weg zurückzuschrecken.

Ein weiterer Schutzbügel erstreckt sich bis hoch über die Windschutzscheibe und trägt fünf Arbeitsscheinwerfer, die bei Dunkelheit die Umgebung in gleißendes Licht tauchen. Auch die Hauptscheinwerfer leuchten in LED-Technik. Die Lackierung in grellem Orange mit einem Foliendesign auf Motorhaube und Dach trägt ihren Teil dazu bei, dass dieser Jeep Wrangler im Straßenverkehr ganz sicher nicht übersehen wird.

Das unter der rustikalen Haube des Jeeps hausende 3,6-Liter-V6-Aggregat unterzog GeigerCars einer signifikanten Power-Kur: Mittels der Installation eines Kompressors, einer Cold-Airbox, eines großen Ladeluftkühlers sowie einer Software aus eigener Entwicklung konnten die Macher die Leistung auf satte 356 PS und 417 Nm Maximaldrehmoment erhöhen. Die neue 4-Rohr- Sportauspuffanlage aus Edelstahl sorgt darüber hinaus für einen sportlich-sonoren Klang.


Für eine noch bessere Geländegängigkeit und eine martialische Optik sorgt ein Höherlegungskit, der die Karosserie um 2,5 Zoll beziehungsweise 6,4 Zentimeter anhebt. Neben der vergrößerten Bodenfreiheit ist die erhöhte Sitzposition, mit der man im wahrsten Sinne des Wortes über dem Geschehen schwebt, ein weiterer Vorteil dieser Maßnahme.

Die sowohl für den Straßen- als auch für den Offroad-Betrieb abgestimmten Bilstein-Stoßdämpfer straffen das Fahrverhalten und ermöglichen trotz des hohen Schwerpunktes eine sportliche Straßenlage. Gewaltige 18-Zoll-Aluminiumfelgen mit einer Mickey Thompson-Bereifung im Format 305/70 forcieren den maskulinen Auftritt der Jeep-Legende.

Wer diesen Jeep Wrangler von GeigerCars sein Eigen nennen möchte: Neben den bei GeigerCars durchgeführten Umbauten besitzt das Fahrzeug ein Automatik-Getriebe, ein Hardtop, eine Lederausstattung und ein hochwertiges Soundsystem. Der Preis: 64.200 Euro.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Jeep-News
Jeep Wrangler X (2015)

Jeep Wrangler X: Zum Einsauen fein gemacht

Schlamm, Dreck und Hardcore-Gelände - all das stellen keine Hindernisse für den Jeep Wrangler da. Die Offroad-Ikone sieht cool aus und ist daher immer mehr im urbanen Dschungel zu finden, für den sich der …

46.000 US-Dollar zahlte ein Fan den von den Rolling Stones signierten Jeep Renegade.

Jeep Renegade: 37.560 Euro für eine Rolling …

Die „Rolling Stones“ brauchten nur die Motorhaube eines Jeep Renegade zu bekritzeln - und schon schlug ein Fan zu. Für die fahrende Autogrammkarte mit den Unterschriften von Mick Jagger, Keith Richards, …

Jeep Cherokee Dakar

Jeep Cherokee Dakar: Der extremste Cherokee aller Zeiten

Vollmundig kündigte ihn Jeep als den „extremsten Cherokee aller Zeiten“ an: den Jeep Cherokee Dakar. Doch damit haben die Geländespezialisten aus den USA nicht zu viel versprochen. Der silberne Mattlack des …

Jeep Wrangler Maximum Performance

Jeep Wrangler Maximum Performance: Offroad ohne Grenzen

Eingefleischte Offroad-Fans möchte Jeep mit dem Wrangler Maximum Performance ansprechen. Was man nicht sofort erkennt: Die ohnehin vorbildlichen Kletter-Fähigkeiten des Wrangler steigern sich im Maximum …

Der Jeep Wrangler MOJO wurde für die Extreme geschaffen.

Jeep Wrangler MOJO: Oranger Glücksbringer für die Extreme

Eigentlich heißt Mojo Glücksbringer oder Talisman. Der Wrangler MOJO, den Jeep zur Tuning-Messe SEMA 2014 nach Las Vegas bringt, verdankt diesen Namen aber noch mehr der Tatsache, dass das „OJ“ im Namen für …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo