HAL W16: 2 Motoren und 1200 PS - Paul Halstead versucht es erneut

, 06.08.2013


Bei 16 Zylindern und 1.200 PS dürfte es bei den meisten Autoenthusiasten klingeln und bei den allermeisten davon werden die Veyron-Glocken läuten. Falsch gedacht; denn hier handelt es sich nicht um einen Bugatti Veyron oder einen anderen Supersportwagen, der bereits käuflich zu erwerben ist. Es ist der zweite Versuch des australischen Unternehmers Paul Halstead, ein Auto zu bauen, das nachher eventuell in Kleinserie gehen könnte.


Mitte der 1980er-Jahre versuchte Halstead, sich mit dem Giocattolo zu verwirklichen. Damals handelte es sich um ein umgebautes Alfa Romeo Alfasud Sprint Coupé, das seiner Zeit weit voraus war: Karosserieteile aus Kevlar und ein vom ehemaligen McLaren-F1-Ingenieur Barry Lock entwickeltes Fahrwerk stellten nur einige Merkmale dar. In den Alfa Romeo ließ Halstead einen 252 PS starken V8-Mittelmotor mit 5,0 Litern Hubraum aus dem Hause HSV verbauen. Das Projekt ging nach nur 15 gebauten Exemplaren leider zu Ende, da die Interessenten ausblieben.

Von seinem neuen Projekt sagt Paul Halstead selbst, dass er lediglich aus Spaß ein eigenes Auto bauen wolle. Die Front des extrem flachen und langgezogenen Sportwagens erinnert stark an eine Mischung aus Pagani Zonda und Maserati GranTurismo, wobei der Maserati nicht so breit ausfallen dürfte wie dieses Fahrzeug. Die Seitenlinie wirkt fließend und kann im mittleren Teil die Nähe zum McLaren F1 und zum neuen McLaren P1 im hinteren Part nicht von sich weisen.

Der Einstieg in den Hightech-Supersportler erfolgt beim neuen HAL nicht mittels Türen, sondern durch eine aus der Luftfahrt inspirierte Kapsel, die den kompletten Fahrgastraum preisgibt. Hier findet sich die nächste Parallele zur Supersportwagenlegende McLaren F1: Der Fahrer sitzt zentral, während seine zwei Beifahrer jeweils schräg dahinter Platz nehmen. Insgesamt macht das Erscheinungsbild ganz klar Lust auf mehr.


Bei den inneren Werten ließ sich Paul Halstead ebenfalls etwas einfallen. Für den Vortrieb sorgen zwei LS7-V8-Motoren, die normalerweise in der Corvette Z06 zum Einsatz gelangen und in einem Winkel von 45 Grad zueinander verbaut werden sollen.

Der Clou an der ganzen Geschichte ist allerdings, dass die beiden Motoren keine gemeinsame Kurbelwelle besitzen, sondern ihre Kraft über zwei Kurbelwellen an die beiden Hinterräder abgeben. Durch einen Trick, wie es Halstead nennt, gelang es dem Australier allerdings, die beiden Triebwerke über ein sequentielles Sechsganggetriebe zu koppeln.

Nebst dieses Getriebes sorgt ein Sperrdifferential dafür, dass die 1.200 Pferde ihre Hufen in den Asphalt rammen können und den neuen Supersportler, der noch keinen eigenen Namen besitzt, auf bis zu 317 km/h beschleunigen. Die zwei V8-Herzen sollen ihren Platz in einer leichten Carbon-Hülle finden.

So wie es aktuell aussieht, soll das Projekt im Jahr 2016 auf dem Detroit Autorama Hot Rod Event seine Premiere feiern und erst einmal ein Einzelstück bleiben. Es wäre Paul Halstead zu wünschen, seinen Idolen Horacio Pagani und Christian von Koenigsegg ein kleines Stück näher zu kommen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Sonstige-News
Der Range Rover Evoque erhält als erstes Modell die neue 9-Gang-Automatik von ZF.

ZF: Nicht nur mit immer mehr Gängen steigt der Fahrspaß

Neue Technik kommt, der Fahrspaß bleibt. Das ist die beruhigende Erkenntnis, die Speed Heads aus zahlreichen Testfahrten auf dem Kurs des ADAC-Fahrsicherheitszentrums Schlüsselfeld nahe Würzburg zog. Dabei …

Le Mans 2013 - 24 Stunden Rennen - Siegerehrung

Le Mans 2013: Audi gewinnt - Toyota grandios auf Platz 2

Zu den härtesten Langstreckenrennen der Welt zählen die 24 Stunden von Le Mans, die in diesem Jahr vom 22.06.2013 - 23.06.2013 stattfanden. Rund 245.000 Zuschauer, so die Veranstalter sahen dabei von Beginn …

Yokohama Summit HER-02 Pikes Peak: Japanischer Kampf am Berg

Yokohama Summit HER-02 Pikes Peak: Japanischer Kampf am Berg

Zu den härtesten Bergrennen der Welt zählt der „Pikes Peak International Hill Climb“ im US-amerikanischen Colorado, an dem der Reifenhersteller Yokohama mit einem eigenen Team in einem Elektro-Rennwagen …

Start des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife 2013.

24-Stunden-Rennen: So kurz wie nie - Erster Sieg für …

In die Geschichte eingehen wird das diesjährige 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife: Bereits zum 41. Mal fand der Langstreckenklassiker über Pfingsten vom 19.05.2013 - 20.05.2013 statt, doch …

Schleichverkehr: Grüne fordern Tempo 30 in allen Innenstädten

Schleichverkehr: Grüne fordern Tempo 30 in allen …

Wenn es nach den Grünen geht, soll Tempo 30 auf allen Straßen der Innenstädte gelten. Ausnahmen gibt es dann nur für wichtige und größere Hauptverkehrsachsen. Die Folge: Schleichverkehr in allen Städten, ein …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den neuen Golf
VW Golf 8 Test 2020: Die ganze Wahrheit über den …
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes Elektroauto
Mazda MX-30: Der erste Check - Mazdas erstes …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat ihren Preis
Audi RS Q3 2020 Test: Brutale Performance hat …
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach zu bedienen
VW Golf 8: Voll mit neuer Technik - und einfach …
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste Ausbaustufe
Cupra Ateca Limited Edition Test: Die neueste …
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind enthüllt
World Car of the Year 2020: Die Top 3 sind …
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im Live-Stream
Autosalon Genf 2020: Die Auto-Neuheiten im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo