Irmscher Opel Astra GTC: Aufregend in Szene gesetzt

, 05.08.2011


Einen neuen Sportgeist bringt der Opel Astra GTC auf die Straße. Um die bereits scharfe Optik mit athletischen Formen zu schärfen und mit mehr Power sowie einem weiteren Plus an Dynamik auf die Sprünge zu helfen, arbeitet Traditions-Tuner Irmscher bereits an einem Tuning-Programm für den neuen Astra GTC. Seine Premiere feiert der neue Irmscher Astra GTC - wie auch die Serienversion - auf der Frankfurter IAA (15.09.2011 - 25.09.2011). Die Details gibt es bereits jetzt bei Speed Heads.


Bei der Individualisierung des Opel Astra GTC unterstreicht Irmscher mit seinen Anbauteilen das ausgeprägt sportliche Design. Die ausgewogenen Proportionen implizieren auf den ersten Blick Dynamik. Dieses Attribut möchte Irmscher mit seinen Designideen nachhaltig unterstreichen.

An der Front fallen der modifizierte Kühlergrill, die schnittige und für noch mehr Präsenz sorgende Frontspoilerlippe als auch die Spurweite der 21-Zoll-Räder im „Turbo Star“-Design von Irmscher ins Auge. Die Seitenansicht des neuen Astra GTC setzt der Tuner derweil mit neuen Schwellern in Szene, welche die geschwungenen Linien der Seitenansicht aufnehmen.

Die sportiven Ambitionen des Irmscher Astra GTC zeigen sich auch deutlich am Fahrzeugheck. Hier vervollständigen ein charaktervoller Dachspoiler zusammen mit einem imposanten Diffusoreinsatz und den ellipsenförmigen Edelstahl-Endrohren die agile wie auch dynamische Optik. Darüber hinaus erhöhen die aerodynamischen Komponenten das Handling bei größeren Geschwindigkeiten.

 

Dem 1,6 Liter großen Turbo-Motor des Opel Astra GTC möchte Irmscher mehr Power spendieren. In Verbindung mit einem vierflutigen Nachschalldämpfer soll eine Leistungssteigerung auf 220 PS und 274 Nm Drehmoment herauskommen. Die Performance-Daten sind noch nicht bekannt.


Zum Vergleich: Die Serienversion leistet 180 PS und ermöglicht eine Top-Speed von 220 km/h. Die sportlichsten Motoren, inklusive einer OPC-Hochleistungsversion, folgen im kommenden Jahr.

Für das Fahrwerk entwickelt Irmscher eine Tieferlegung um 30 Millimeter. Die hier verwendete Federkennlinie ist auf einen sportlich-agilen Fahrspaß ausgerichtet und bietet in Verbindung mit den Breitreifen eine höhere Spurstabilität und noch mehr Fahrsicherheit.

Im Fahrzeuginneren brauchen die Insassen auf nichts zu verzichten. Die bei Irmscher gefertigten Sitze, Türtafeln und die Mittelarmlehne sind mit feinem Rindsleder überzogen. Die Lederinnenausstattung möchte der Veredeler harmonisch auf die rote Außen-Lackierung abstimmen. Zusätzlich verfeinert Irmscher den Innenraum mit Türpins und Pedalen in Aluminium.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Irmscher-News
An der Front sorgen eine neue Frontspoilerlippe und der schwarze Edelstahl-Kühlergrill für Akzente.

Irmscher Peugeot RCZ RC Line: Der Löwe fährt seine …

Es geht noch sportlicher: Irmscher nahm das rassige Peugeot RCZ Sport-Coupé unter seine Fittiche, das mit seinem markanten Design schnell seine Anhänger fand. Mit feinen, aber wirkungsvoll geschärften …

Aggressiv im Auftritt und 509 PS stark: Das ist der neue Irmscher Camaro i42.

Irmscher Chevrolet Camaro i42: Mega-Muskeln und Gänsehaut

Aggressiv im Auftritt und über 500 PS stark: Das ist der neue Irmscher Camaro i42. Der deutsche Veredeler nahm damit eine lebende Legende unter seine Fittiche und verpasste dem Muscle Car, ganz der …

Kia Soul Edition Irmscher 001: Die neue Edel-Variante mit Stil

Kia Soul Edition Irmscher 001: Die neue …

Der Kia Soul besticht als Crossover durch seine SUV-Karosserie im markanten Kastendesign. Irmscher entwickelte eine neue, exklusivere Variante: den Kia Soul Edition Irmscher 001. Das Sondermodell fällt durch …

Irmscher Opel Insignia Sports Tourer i2000: Das berauschende Extra

Irmscher Opel Insignia Sports Tourer i2000: Das …

Ein sportlicher Familienvater wird mit diesem Kombi durchaus Spaß haben: Der neue Irmscher Opel Insignia Sports Tourer i2000 besticht durch seinen dynamischeren Auftritt. Auch beim Druck auf das Gaspedal …

Irmscher Opel Astra i1600: Zum heißen Kompakt-Sportler avanciert

Irmscher Opel Astra i1600: Zum heißen …

In vollen Zügen lässt sich der neue Irmscher Opel Astra i1600 genießen. Nach der Veredelung zeigt das Volumen-Modell seine sportliche Seite in reinster Form - sei es optisch als auch mit der Kraft von 200 …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo