JE Design Seat Exeo ST: Der neue Kombi außen sportlich - innen luxuriös

, 23.08.2009

Pünktlich zur Markteinführung des neuen Seat Exeo ST offeriert JE Design bereits ein umfangreiches Veredelungsprogramm für den spanischen Kombi. Dabei verfolgt der Tuner zwei Strategien: Außen verleihen die Tuner dem Kombi einen sportlichen Auftritt, während der Innenraum luxuriös gestaltet wird. Dazu gibt es eine Leistungssteigerung von Diesel und Benziner auf 215 PS und 245 PS.


Die dynamische Verwandlung des Seat Exeo ST zeigt sich sofort am vollständigen Aerodynamikpaket. JE Design setzt an der Fahrzeugfront ein agiles Zeichen mit dem Frontspoiler und dem Sportkühlergrill, der auf das Herstellerlogo verzichtet. Derweil führen die neuen Seitenschweller die dynamische Erscheinung am Fahrzeug fort. Hinten schließen die Diffusorblende im Carbon-Look und ein Dachkantenspoiler die Verwandlung ab. Als besonderes Extra gibt es eine LED-Einstiegsbeleuchtung, die an der Unterseite der Seitenschweller einen sprichwörtlichen Glanzpunkt setzt.


Unter der neuen Außenhaut des Seat Exeo ST arbeitete JE Design an den beiden Top-Motorisierungen. Dank einer optimierten Motorsteuerung leistet der 2.0-Liter-TDI statt der serienmäßigen 170 PS nun 215 PS. Das ist eine satte Steigerung um 26 Prozent. Das maximale Drehmoment des Selbstzünders erhöht sich von 350 Nm auf 410 Nm. Der stärkste Benziner erreicht derweil ab Werk 200 PS. JE Design bringt den 2.0-TSFI-Motor sogar auf 245 PS und hebt das maximale Drehmoment von 280 Nm auf 355 Nm, um den Vortrieb spürbar zu steigern.

 

Die gewonnene Kraft zeigt der dynamische Kombi am Heck: Zwei Sportendschalldämpfer mit je zwei Edelstahlrohren, von denen jedes 80 Millimeter Durchmesser zrigt, weisen mit bullerndem Sound auf das gesteigerte Potenzial des Kombis hin. Passend zur neuen Sportoptik, legt der Veredeler den Seat Exeo ST währenddessen mit verkürzten Fahrwerksfedern 35 Millimeter näher an den Asphalt. So wirken die Räder im Design „Multispoke“ mit graphitmatter Oberfläche und mattsilbernem Rand edel. Die 19 Zoll großen Felgen tragen Reifen im Format 235/35.


Im Kontrast zum sportlichen Exterieur, präsentiert sich das Interieur luxuriös. Durch die Lederausstattung „Elegance“ wird das Cockpit zur edlen Reisezentrale. Auch das Lenkrad, der Schaltsack und die Handbremsmanschette kleidete JE Design in feinste Tierhaut. Die frei wählbare Farbkombination des Leders und der Nahtfarbe bieten die Möglichkeit zur Individualisierung. Für noch mehr Eigenständigkeit stickt JE Design ein Logo nach Kundenwunsch in die Lehnen der Vordersitze.


Wer noch mehr Komfort wünscht, nutzt die zweistufige Sitzheizung, die elektrisch einstellbare Lordosestütze für rückenschonendes Reisen oder das Massagesystem in den Sitzen, das den Fahrer geräuscharm mit 12 Programmen an 6 Massagepunkten verwöhnt.

2 Kommentare > Kommentar schreiben

23.08.2009

Aus der Frontansicht stimmt die Optik schonmal. Das Heck dagegen wirkt aber sehr plump und unansehnlich. Daran ist aber diesmal nicht JE Design Schuld. Insgesamt aber ein dezentes und gelungenes Optiktuning.

23.08.2009

Ein sehr dezents Fahrzeug für JE Design Verhältnisse :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Leon Cupra R: Das neue Heißblut zeigt feurige Ambitionen

Seat Leon Cupra R: Das neue Heißblut zeigt feurige …

Seat führt seine dynamische Linie fort und präsentiert den neuen Leon Cupra R. Seine Weltpremiere feiert der rassige Kompakt-Sportler auf der Frankfurter IAA (17.09.2009 - 27.09.209). Durch den …

JE Design: Vorschau auf veredelten Seat Leon Cupra / FR und Exeo ST

JE Design: Vorschau auf veredelten Seat Leon Cupra / …

Gleich zwei Weltpremieren wird JE Design beim Seat-Event Technikmuseum in Speyer (07.08.2009 - 09.07.2009) enthüllen. Zu sehen sein werden in veredelter Form der Seat neue Exeo ST als Kombi und der Seat Leon …

JE Design Seat Leon: Vom Facelift zum Vollblutsportler

JE Design Seat Leon: Vom Facelift zum Vollblutsportler

Der Seat Leon tritt nach dem jüngsten Facelift durch dezente Änderungen am Design etwas sportlicher auf. JE Design nimmt diesen Gedanken auf und verwandelt das überarbeitete Modell in einen Vollblutsportler. …

Seat Ibiza Bocanegra: Der heiße Spanier mit der schwarzen Schnauze

Seat Ibiza Bocanegra: Der heiße Spanier mit der …

Mit dem neuen Seat Ibiza Bocanegra geht ein wirklich heißer Spanier in Serie. Seinerzeit schuf die spanische Marke mit dem Seat 1200 Sport Bocanegra einen Mythos; 34 Jahre danach tauft Seat erneut ein Modell …

Seat Ibiza 1.6 TDI CR: Neue Diesel-Stärke mit wenig Verbrauch

Seat Ibiza 1.6 TDI CR: Neue Diesel-Stärke mit wenig …

Ab Juni 2009 gibt es den Seat Ibiza mit einem neuen Diesel-Motor: den 1.6 TDI CR, der sowohl für die fünftürige Version als auch für den dreitürigen SC erhältlich sein wird. Damit ist erstmals ein Diesel mit …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo