Loewenstein Mercedes-Benz E 63 AMG: Der bollernde Dampfhammer

, 03.09.2014


Es herrscht ein brachialer Ausnahmezustand: Für einen Tuner eher ungewöhnlich, verzichtet die Loewenstein Manufaktur aus Wuppertal beim Mercedes-Benz E 63 AMG völlig auf aerodynamischen Firlefanz und konzentriert sich voll und ganz auf die Weiterentwicklung der Performance. Dabei sollte man davon ausgehen, dass 525 PS beziehungsweise 575 PS mit dem „Performance Package“ ebenso keine Wünsche offen lassen wie das AMG-typisch perfekt ausbalancierte Fahrwerk. Doch bei Loewenstein entschieden die Macher: Motor und Fahrwerk vertragen locker über 700 PS.


Gesagt, getan: Dank einer tiefgreifenden Umprogrammierung des Motorsteuergerätes sowie des Einbaus spezieller Sport-Katalysatoren und eines Sportluftfilters aus dem Hause K&N zerren nun mächtige 720 PS und ein maximales Drehmoment von 1.050 Nm an den Antriebswellen. Die Performance-Daten des Loewenstein E-LM63-700 gaben die Macher nicht bekannt. Zum Vergleich: In der Serie spurtet der Mercedes-Benz E 63 AMG mit 557 PS in nur 4,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100; mit Allradantrieb reduziert sich der Wert auf imposante 3,7 Sekunden.

Als akustische Untermalung immer präsent zeigt sich das Röcheln und Blubbern des Achtzylinder-Biturbos, das nie aufdringlich wirkt, sondern eigentlich stets ein zufriedenes Grinsen ins Gesicht zaubert. Die Loewenstein-Modifikationen am AMG-Fahrwerk beschränken sich auf eine Tieferlegung um 25 Millimeter durch Gewindefedern an der Vorderachse und einer mechanischen Anpassung der serienmäßigen Airmatic-Luftfederung an der Hinterachse.

Für mächtig Grip und Querdynamik sorgt die neue Rad/Reifen-Kombination. Loewenstein verbaute das hauseigene, dreiteilige Rennsport-Rad - vorne in 8,5 x 20 Zoll mit Reifen im Format 255/30 und hinten in 10,5 x 20 Zoll und Gummis der Dimension 295/25.

Als einzige optische Retusche des Loewenstein Mercedes-Benz E 63 AMG zeigt sich die Komplettfolierung in einem geschliffenen Aluminium-Look, dessen raue Oberfläche sich als echter Hingucker erweist.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere MG-News
McChip-DKR Mercedes-Benz C 63 AMG mc8xx

McChip-DKR Mercedes C 63 AMG mc8xx: 830-PS-Bestie …

Eine richtige Bestie, zwangsbeatmet für brachialste Leistungen und aggressiv im Look: so mischt fortan der McChip-DKR Mercedes-Benz C 63 AMG mc8xx die Straßen auf. Nicht weniger als 830 PS sorgen für einen …

Carlsson Mercedes-Benz G 63 AMG 6x6

Carlsson Mercedes G 63 AMG 6x6: Noch mehr Power für …

544 PS, drei angetriebene Achsen und fünf Differentiale in Serie: Der Mercedes-Benz G 63 AMG 6x6 wurde dazu gebaut, Grenzen zu überschreiten. Doch jetzt präsentiert Carlsson seine Interpretation des …

Väth Mercedes-Benz A 45 AMG

Väth Mercedes A 45 AMG: Die revolutionierte Neufassung

Es ist aktuell der stärkste Vierzylinder-Turbomotor in Serie, der den Mercedes-Benz A 45 AMG zu Höchstleistungen treibt. Doch für die 360 PS ab Werk hat Väth nur ein müdes Lächeln übrig; denn nach dem Tuning …

Edo Competition Mercedes-Benz G 63 AMG

Edo Mercedes-Benz G 63 AMG: Die ballernde Schrankwand

Leistung, Luxus und Leidenschaft mit einer gewaltigen V8-Performance - dafür steht der Mercedes-Benz G 63 AMG. Aerodynamisch eine Schrankwand, aber Kult-Faktor pur, geht es jetzt richtig ab. Wenn Edo …

DD Customs Mercedes-Benz SLS AMG

DD Customs Mercedes SLS AMG: Zum Finale das …

Wie kein anderer Sportwagen belebte der Mercedes-Benz SLS AMG GT den Mythos des legendären Mercedes-Benz 300 SL aus den 1950er-Jahren wieder - schließlich gilt der 300 SL als Ur-Vater der SL-Baureihe. Doch …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim Power-Diesel
Audi SQ5 Sportback 2021 Test: Mehr Druck beim …
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein Familien-Elektroauto
Citroen e-C4 Test: Geheimtipp für ein …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist er wirklich
Kia Sorento Plug-in-Hybrid Test: So sparsam ist …
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
BMW M4 2021 Test: Über 500 PS pflügen den Asphalt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste Auto der Welt
World Car of the Year 2021: VW ID.4 das beste …
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart richtig Sprit
Mazda3 e-Skyactiv X Test: Meisterwerk spart …
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star Award 2021
Kein Scherz: Lamborghini gewinnt Green Star …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo