Lotus F1 Team Evora GTE: Stärkster Lotus nochmals limitiert

, 20.07.2012


Exklusiv und in der Stückzahl begrenzt reichte noch nicht. Lotus stellte vom ohnehin limitierten Evora GTE eine nochmals limitiertere Version vor, den Lotus F1 Team Evora GTE. Der hochexklusive Sportwagen entstand zum Wiedereinstieg des finnischen Ex-Weltmeisters Kimi Raikkönen in die Formel 1 für den Rennstall von Lotus, was sich inzwischen als äußerst schlagkräftige Kombination herausgestellte.


Der F1-GTE begnügt sich mit derselben Leistung wie der GTE - sofern man bei 444 PS in einem rund 1,4 Tonnen leichten Flitzer wirklich von „begnügen“ sprechen kann. Zum besonderen Outfit des Evora-Sondermodells gehört vor allem die Karosserie in sichtbarem Hochglanz-Carbon. Dazu kommen weitere Kohlefaser-Komponenten im Innenraum samt Kupfer-Inlays, schwarze Ledersitze und selbstverständlich Badges, die den Sportwagen als „Limited Edition“ im Namen des Lotus Formel 1-Teams ausweisen.

Der Evora GTE ist der stärkste Straßen-Lotus aller Zeiten: 444 PS aus einem 3,5 Liter großen V6-Motor von Toyota sorgen für mächtig Vorschub, verstärkt durch über 100 Kilogramm Gewichtseinsparung im Vergleich zum Serien-Evora. Die Performance-Daten sind leider nicht bekannt.

Zum Vergleich: Der 150 Kilogramm schwerere und zugleich 94 PS schwächere Lotus Evora S spurtet bereits mit 350 PS und 400 Nm Drehmoment in nur 4,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erzielt eine Vmax von 277 km/h. Diese Werte sollte der Lotus Evora GTE signifikant verbessern


Kimi Räikkönen nahm zum F1-Evora euphorisch Stellung. Seine erste Reaktion: „Wenn der Lotus F1 Team Evora GTE so schnell ist, wie er schon im Stand aussieht, dann dürfte er absolut unglaublich sein.“ Besonders hätten es dem schnellen Finnen die aggressive Linienführung und das blanke Carbon angetan - zwei optische Faktoren, die in den Augen von Räikkönen das Leistungspotenzial dieses Lotus optisch standesgemäß unterstützen.

Kimis Begeisterung ist zwar in seinem typischen Pokerface nicht unbedingt ablesbar, aber umso mehr nachvollziehbar. Kaum etwas signalisiert Motorsport und Speed derart deutlich wie Kohlefaser, der ultraleichte und gleichzeitig ultrafeste Baustoff der Formel 1 und anderer Rennserien. Das kariert schimmernde Carbon lässt den Evora bereits im Stand rasant erscheinen. An sich gilt er innerhalb der Lotus-Palette als untypisch luxuriöses Modell mit relativ hohem Nutzwert im Alltag.

Optisch ist die Nähe des Evoras GTE zum GT2-Rennfahrzeug nicht zu übersehen. Vor allem fallen die Modifikationen an der aggressiver geformten Frontschürze und am Heckdiffusor auf. Die Front kauert mit den großen Lufteinlässen und einem Splitter extrem tief über dem Boden, während ein großer Carbon-Flügel das Heck ziert und zusammen mit einem mächtigen Diffusor bei hohem Tempo das Handling optimiert.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Lotus-News
Lotus arbeitet mit vereinten Kräften an der Entwicklung eines eigenen Lotus LMP-Autos.

Lotus LMP2 entwickelt neuen Sportwagen-Prototypen

Lotus arbeitet mit vereinten Kräften an der Entwicklung eines eigenen Lotus LMP-Autos, einem Sportwagen-Prototypen für Langstreckenrennen. Zunächst soll das Fahrzeug in der für Privatteams geschaffenen …

Cam-Shaft Lotus Esprit V8 mit John Player Special-Folierung

Cam-Shaft Lotus Esprit V8: Kraftvolle Hommage an …

Zu den Sportwagen-Ikonen zählt zweifelsohne der Lotus Esprit, den man von 1976 bis 2004 baute. Richtig bekannt wurde das James Bond-Auto durch die Filme „Der Spion, der mich liebte“ (1977) und „In tödlicher …

Lotus kappt dem Exige S das Dach und lässt eine betont puristische Roadster-Variante von der Leine.

Lotus Exige S Roadster 2013: Der brachiale …

Das gab es noch nie bei Lotus: Bislang stand stets der Elise für das intensive Open-Air-Feeling. Doch jetzt kappt Lotus dem Exige S das Dach und lässt eine betont puristische Roadster-Variante von der Leine, …

Lotus Exige S: Gewaltige Power und Leichtbau in neuer Form

Leistung pur, Agilität, beispiellose Fahreigenschaften, Leichtbau und ein überwältigendes Fahrerlebnis - das sind Attribute, die Autoenthusiasten von Lotus erwarten. Lotus präsentiert den neuen Exige S, bei …

Lotus Evora GTE Road Car: Die nächste Fahrmaschine der Briten

Lotus Evora GTE Road Car: Die nächste Fahrmaschine …

Der Lotus Evora ist von Haus aus kein langsames Fahrzeug. Durch die S-Variante machte Lotus ihn noch ein wenig schneller. Doch nun entwickelten die Briten auf dieser Basis einen Rennwagen mit …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo