Mini Clubman Bond Street: Der Stoff für die Fashion-Meile

, 01.05.2013


Die Bond Street ist die wohl exklusivste Einkaufsstraße in London. Eine Shopping-Tour im Herzen des Stadtteils Westminster ist daher Ausdruck von erlesenem Geschmack, den der neue Mini Clubman Bond Street mit exklusiven Design- und Ausstattungsmerkmale ebenso verkörpert. Der britische Lifestyle-Kombi macht beim Shopping nicht nur optisch eine gute Figur, sondern weiß auch die Einkäufe unterzubringen, um dann mit seiner bekannten Agilität durch den Großstadtverkehr zu flitzen.


Modeerscheinungen kommen und gehen, authentischer Stil bleibt bestehen. Der Mini entwickelte sich zu einer festen und unverwechselbaren Größe im Straßenbild moderner Städte. Mit dem Designmodell Mini Clubman Bond Street setzt die britische Marke jetzt ein besonders markantes Zeichen für charakteristische Ausstrahlung und Premium-Qualität. Großzügig ausgestattet und mit Liebe zum Detail gestaltet, präsentiert sich dieser Mini als maßgeschneidertes Angebot für stilbewusste Kunden mit besonderen Ansprüchen.

Die Lackierung in „Midnight Black Metallic“, kombiniert mit der Kontrastfarbe „Cool Champagne“ für das Dach, die Außenspiegelkappen, die unteren C-Säulen und die Motorhaubenstreifen, bringt die dynamisch fließende Karosserielinie und den verlängerten Radstand ausdrucksstark zur Geltung. Chrom-Akzente am Exterieur betonen den feinen Auftritt zusätzlich.

Die exklusive Farbgebung für das Exterieur ergänzen die Macher um spezifische Details, die den Charakter des Mini Clubman Bond Street zusätzlich unterstreichen. Seine 17 Zoll großen Leichtmetallräder im „Twin Spoke Black“-Design weisen einen exklusiven Dekorring in „Cool Champagne“ auf. Darüber hinaus tragen die Seitenblinkereinfassungen und die Einstiegsleisten den Schriftzug „Bond Street“.

Speziell auf das Designmodell schnitten die Macher die Innenausstattung mit Sportsitzen in der Ausführung „Leder Lounge Carbon Black“ mit Keder und Nähten im Farbton „Deep Champagne“ sowie mit einer Instrumententafel in der Lederausführung „Black/Carbon Black“ zu. Das edle Interieur betonen darüber hinaus Oberflächen in „Deep Champagne“, die Armauflagen in Lederausführung mit Kontrastnähten in „Deep Champagne“, Fußmatten mit schwarzem Keder und Kontrastnähten in der gleichen Farbe sowie die „Chrome Line Interieur“.


Die „Colour Line“ hebt im Mini Clubman Bond Street den Türspiegel im Inneren der ellipsenförmigen Umrahmung, die Seitenflächen der Mittelarmlehne, den unteren Abschnitt der B-Säulen-Verkleidung und den Einleger der „Center Rail“ farblich hervor. Für eine noch intensivere Abstimmung sorgt ein Chrom-Paket (Chrome Line Interieur), das den Belüftungsöffnungen, dem Zentralinstrument, dem Drehzahlmesser und der Einfassung des Schalthebels mit hochwertigen Einlegern zu dezentem Glanz verhilft.

Das Ablagenpaket und das Lichtpaket zählen ebenfalls zum Ausstattungsumfang des Mini Clubman Bond Street. Für eine Extraportion Fahrspaß und Komfort sorgen optional eine Klimaautomatik, ein Bordcomputer, der Sport-Button, ein Regensensor samt automatischer Fahrlichtsteuerung, ein Lederlenkrad mit Multifunktionstasten und Geschwindigkeitsregelung.

Neben dem Mini Cooper Clubman (122 PS) und dem Mini Cooper D Clubman (112 PS) umfasst die Kollektion den Mini Cooper S Clubman (184 PS) und den Mini Cooper SD Clubman (143 PS). Alle Motoren kombinieren die Briten serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe und optional mit einem Sechsgang-Automatikgetriebe.

184 PS in einem Mini Cooper S Clubman, wohlgemerkt einem Kleinwagen, sorgen für reichlich Vortrieb: So spurtet der Mini mit dem Schaltgetriebe in nur 7,5 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 und erzielt eine Top-Speed von 227 km/h. Dem gegenüber steht ein Durchschnittsverbrauch von nur 5,9 l/100 km. Auch das Diesel-Topmodell Mini Cooper SD mit manueller Schaltung erfreut sich an Dynamik: 215 km/h schnell, von 0 auf 100 km/h in 8,6 Sekunden und das bei einem Durchschnittsverbrauch von nur 4,4 l/100 km.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Mini-News
Peugeot 2008

Peugeot 2008: Neuer Mini-SUV soll die Welt erobern

Schon bald werden sich viele neue Mini-SUVs auf Kleinwagenbasis ihren Weg durch den Großstadtdschungel bahnen. Ganz vorne mitmischen möchte Peugeot mit dem neuen 2008, einem Urban-Crossover, der ab Frühjahr …

Kia Provo Concept

Kia Provo Concept: Neuer Mini-Sportler könnte Straße …

Kia hat noch Großes vor und plant in den nächsten Jahren mehrere komplett neue Modelle. Einen möglichen Ausblick auf einen besonders sportlichen Mini-Flitzer bietet der neue Kia Provo. Der sieht nicht nur …

VW Volkswagen e-up!

VW e-up! - Mini-Stromer mit großer Reichweite

Volkswagen hat sein erstes rein elektrisches Serienfahrzeug enthüllt: den neuen VW e-up!, der ab Herbst 2013 auf den Markt kommt. Mit einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 150 Kilometern ist der …

Fiat 500L Trekking

Fiat 500L Trekking: Der Minivan im coolen Offroad-Look

Eine neue Größe zeigte der Fiat 500L, nachdem die Italiener den kleinen Fiat 500 zum Minivan streckten. Nach dem Verkaufserfolg folgt nun die nächste Variante: Der neue Fiat 500L Trekking im Offroad-Look …

Damit der Mini Targa Raze genug Luft bekommt, verpasste Revozport dem Mini eine neue Frontschürze

Revozport Mini Targa Raze: Doping aus dem Reich der Mitte

Revozport ist einer der wenigen Tuner aus China, der es bis nach Europa schaffte und sogar vom TÜV Süd offiziell geprüft und anerkannt wurde. Jetzt präsentieren die Chinesen für den Mini Roadster und das …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo