Novitec Rosso Ferrari 612 Scaglietti: Dynamik-Plus auf die alten Tage

, 26.05.2010

Edel und mächtig stark zugleich, beeindruckt seit 2004 der Ferrari 612 Scaglietti als viersitziges Coupé mit einer hohen Performance bereits ab Werk. Der V12-Motor stammt schließlich aus dem legendären Enzo. Novitec Rosso setzte sich zum Ziel, den Sportwagen auf seine alten Tage noch exklusiver zu gestalten und steigerte die Leistung auf satte 565 PS, mit denen das Fahrvergnügen weiter wächst und der immense Vortrieb erst bei über 325 km/h endet. Dazu kommen neue Räder und Updates für die Innenausstattung. Der Nachfolger des Ferrari 612 Scaglietti wird übrigens 2012 erwartet.


Bei der Dopingspritze ließ Novitec Rosso das Innenleben des 5,7 Liter großen V12-Triebwerkes unangetastet. Dank eines neu kalibrierten Motormanagements und einer neuen Hochleistungsauspuffanlage aus Edelstahl generiert das Alu-Aggregat nun 565 PS bei 7.290 U/min und ein maximales Drehmoment von 609 Nm, das bei 5.300 Touren ansteht.

Im Vergleich zur Serie, dort sind es 540 PS und 588 Nm, stellt das Power-Plus beim reinen Betrachten der Zahlen erst einmal keinen wirklich bedeutenden Zuwachs dar. Doch Novitec Rosso legte beim Tuning Wert auf ein noch agileres Ansprechverhalten und ein noch schnelleres Hochdrehen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von über 325 km/h und einer Sprintzeit von 0 auf Tempo 100 in nur 3,9 Sekunden wird der italienische 2+2-Sitzer in der Tat dominanter. Beim Serienbruder sind es zum Vergleich 4,2 Sekunden und 320 km/h.


Bei den Beschleunigungsorgien sorgt die Sportauspuffanlage von Novitec Rosso mit vier 90 Millimeter großen, schräg abgeschnittenen Endrohren für eine Geräuschkulisse der akustischen Extraklasse.

Ein Plus an Fahrdynamik bieten die dreiteiligen „Novitec Rosso NF3“-Räder, die durch fünf Doppelspeichen und polierte Außenbetten bestechen. Die Kombination der Felgen in 9 x 20 Zoll vorne und 12,5 x 21 Zoll auf der Hinterachse betont zusätzlich durch den ein Zoll größeren Raddurchmesser hinten die Keilform des Boliden.

 

An der Vorderachse sorgen Pneus der Größe 275/30 für hohen Grip bei schneller Kurvenfahrt und harten Bremsmanövern. Die 355/25er-Bereifung hinten ermöglicht derweil noch höhere Kurvengeschwindigkeiten und optimale Traktion.


Die Aerodynamik und die eleganten Linien des Ferrari 612 Scaglietti ließ Novitec Rosso bewusst unberührt. Nur ein schwarzer Rücklichter- und Seitenblinkersatz zeugen von den Aktivitäten des Veredelers nach außen.

Individuell nach Kundenwunsch gestaltet Novitec Rosso den viersitzigen Innenraum. Das ergonomisch geformte Sportlenkrad lässt sich in allen erdenklichen Farbtönen liefern - auch bei Materialwahl und Dicke adaptiert der Veredeler exakt die Wünsche des Fahrers. Der unten abgeflachte Lenkradkranz erleichtert zusätzlich das Ein- und Aussteigen.


Aufregende Farben und höchste Präzision in der Verarbeitung prägen jedes Interieur von Novitec Rosso. Dazu gehört nicht nur die Erfüllung der persönlichen Farb- und Materialwünsche, sondern außerdem die individuelle Anpassung des Sitzes auf den Fahrer. Spezielle Wünsche, wie beispielsweise individuell angepasste Sitze, die durch stärker profilierte Sitzwangen noch mehr Seitenhalt vermitteln, oder ein tieferer Einbau des Sitzes für groß gewachsene Fahrer runden das Interieurprogramm ab.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

28.05.2010

Sehr dezente Optik und Leistung für einen Novitec Ferrari :applaus:


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Ferrari 599XX holt neuen Rekord auf Nürburgring-Nordschleife

Ferrari 599XX holt neuen Rekord auf Nürburgring-Nordschleife

Ferrari setzte am 21.04.2010 auf der legendären Nürburgring-Nordschleife einen neuen Rundenrekord, der sogar die magische 7-Minuten-Marke unterbot. Mit einer atemberaubenden Zeit von nur 6:58,16 Minuten flog …

Ferrari 599 GTO: Der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten

Ferrari 599 GTO: Der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten

Richtig in die Extreme geht der neue Ferrari 599 GTO. Der bislang schnellste Serien-Ferrari ist auf ein Ziel ausgerichtet: Performance. So basiert der Ferrari 599 GTO nicht nur auf irgendeinem Modell, …

Novitec Rosso Ferrari California: Die neue Dopingspritze mit 606 PS

Novitec Rosso Ferrari California: Die neue …

Noch stärker und noch schneller wird der Ferrari California bei Edel-Tuner Novitec Rosso. Dank einer neuen Kompressoraufladung macht das 4,3 Liter große V8-Triebwerk einen Leistungssprung von serienmäßigen …

Ferrari 599 GTB HY-KERS Hybrid: Giftige Kraft mit 35 % Spriteinsparung

Ferrari 599 GTB HY-KERS Hybrid: Giftige Kraft mit 35 …

Giftgrün steht der Ferrari 599 GTB HY-KERS mit der Bezeichnung „Vettura Laboratorio“ (italienisch: Experimenteller Träger) da. Giftig passt; denn Ferraris sind richtig schnell, aber für gewöhnlich auch echte …

Novitec Rosso Ferrari 599 GTB Race 848: Die mächtige Speed-Ekstase

Novitec Rosso Ferrari 599 GTB Race 848: Die mächtige …

In einer limitierten Auflage von nur drei Exemplaren kommt der Novitec Rosso Race 848, der es mächtig in sich hat, auf den Markt. Der auf dem Ferrari 599 GTB basierende Sportwagen besitzt ein extrem …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo