Oakley Ferrari 458 Italia: Da guckst Du!

, 10.06.2010

Sonnenbrille absetzen und Augen auf: Die britische Tuning-Firma Oakley Design will im Laufe dieses Jahres in einer exklusiven Kleinserie von nur fünf Exemplaren ihre Version des neuen Ferrari 458 Italia auf die Straße bringen. Auch wenn der Preis noch nicht feststeht, ist klar: Der Oakley Ferrari ist ein optischer Kracher mit leichten aerodynamischen Änderungen und einer Leistungssteigerung von 10 Prozent.


Mit einer modifizierten Motorelektronik, einer Titan-Sportauspuffanlage und einer Carbon-Airbox steigt die Leistung von 578 PS bei sagenhaften 9000 U/min (!) auf 636 PS. Das Drehmoment erhöht Oakley derweil von 540 Nm auf 567 Nm. Dadurch sollen sich die Fahrleistungen des nicht gerade langsamen Werks-Ferraris nochmals verbessern: Der Oakley Ferrari 458 Italia beschleunigt laut Hersteller von Null bis 100 km/h in 3,0 Sekunden (Serie 3,4 Sekunden). Die Topspeed liegt bei rund 330 km/h im Gegensatz zu vorher 325 km/h.

Gemäß der Rennsport-Erfahrung von Firmeninhaber Jon Oakley, der unter anderem in der Le Mans-Series startet und sich mit seiner Tuningfirma ansonsten auf Porsche spezialisiert hat, lautet die Firmenphilosophie: Jede Veränderung muss effizient und sinnvoll sein.


Ein perfekt in das Design eingefügter, im Windtunnel getesteter Frontspoilerflap, bringt bei Tempo 240 zusätzlich 45 Kilo mehr Anpressdruck. Am Heck sorgt ein neuer Heckspoiler gleichzeitig für 25 Kilo mehr Abtrieb. Außerdem veränderten die Macher die Luftströmung - im Unterschied zum Serienauto führen die Luftkanäle den Luftstrom jetzt über die Kotflügel, statt unter dem Auto hindurch.

Optisch stechen das Carbon-Dach und die dazu perfekt passenden 20-Zoll-Leichtmetallräder von OZ Racing hervor, die ebenfalls auf Leichtbau setzen. Durch Magnesium-Carbon-Anteile bringen allein die Räder einen Gewichtsvorteil von 8 Kilo gegenüber dem Serienmodell.

Dazu kommen weitere 30 Kilo durch die komplette Titan-Auspuffanlage und diverse Carbonteile wie Außenspiegel, Dach und Interieur-Einbauten. Insgesamt liegt der Oakley Ferrari 458 Italia so 65 Kilo unter dem Gesamtgewicht des Originals aus Maranello – ein starker Wert und alles andere als Augenwischerei.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Novitec Rosso Ferrari 612 Scaglietti: Dynamik-Plus auf die alten Tage

Novitec Rosso Ferrari 612 Scaglietti: Dynamik-Plus …

Edel und mächtig stark zugleich, beeindruckt seit 2004 der Ferrari 612 Scaglietti als viersitziges Coupé mit einer hohen Performance bereits ab Werk. Der V12-Motor stammt schließlich aus dem legendären Enzo. …

Ferrari 599XX holt neuen Rekord auf Nürburgring-Nordschleife

Ferrari 599XX holt neuen Rekord auf Nürburgring-Nordschleife

Ferrari setzte am 21.04.2010 auf der legendären Nürburgring-Nordschleife einen neuen Rundenrekord, der sogar die magische 7-Minuten-Marke unterbot. Mit einer atemberaubenden Zeit von nur 6:58,16 Minuten flog …

Ferrari 599 GTO: Der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten

Ferrari 599 GTO: Der schnellste Serien-Ferrari aller Zeiten

Richtig in die Extreme geht der neue Ferrari 599 GTO. Der bislang schnellste Serien-Ferrari ist auf ein Ziel ausgerichtet: Performance. So basiert der Ferrari 599 GTO nicht nur auf irgendeinem Modell, …

Novitec Rosso Ferrari California: Die neue Dopingspritze mit 606 PS

Novitec Rosso Ferrari California: Die neue …

Noch stärker und noch schneller wird der Ferrari California bei Edel-Tuner Novitec Rosso. Dank einer neuen Kompressoraufladung macht das 4,3 Liter große V8-Triebwerk einen Leistungssprung von serienmäßigen …

Ferrari 599 GTB HY-KERS Hybrid: Giftige Kraft mit 35 % Spriteinsparung

Ferrari 599 GTB HY-KERS Hybrid: Giftige Kraft mit 35 …

Giftgrün steht der Ferrari 599 GTB HY-KERS mit der Bezeichnung „Vettura Laboratorio“ (italienisch: Experimenteller Träger) da. Giftig passt; denn Ferraris sind richtig schnell, aber für gewöhnlich auch echte …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte Reichweite
Porsche Taycan Turbo S Test: Das ist die echte …
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
BMW X7 Test: Lohnt sich der Kauf des Riesen-SUV?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der Stadt überzeugen?
Range Rover Evoque 2020 Test: Kann er in der …
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo