Renault Sand’up Concept: Coupé, Cabrio und Pickup neu verpackt

, 31.10.2008

Mit dem Renault Sand’Up Concept geben die Franzosen auf dem Autosalon von Sao Paulo (30.10.2008 - 09.11.2008) einen attraktiven Ausblick auf die Entwicklungsmöglichkeiten des Dacia Sandero, der in Südamerika unter dem Renault-Markenzeichen vermarktet wird. Dacia ist eine Tochter von Renault und hierzulande aufgrund der günstigen Preise als Billig-Marke bekannt. Der modulare 2+2-Sitzer lässt sich mit wenigen Handgriffen vom robusten Off-Road-Coupé in ein stylisches Cabriolet oder einen praktischen Pickup verwandeln.


Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des Sand’up spiegeln sich in der kontrastreichen Form- und Farbgebung in Grau, Rot, Schwarz und Aluminium wider. Die graumetallicfarbene Karosserie trägt ein auffällig rot gefärbtes Hardtop. Als belebendes Element findet sich dieser Signalfarbton ebenfalls an den Stoßfängern sowie an Bug und Heck wieder. Breite mattschwarze Kotflügelverbreiterungen und Schwellerleisten betonen den robusten, strapazierfähigen Charakter der Studie, während die seidenmatt-schwarzen 18-Zoll-Räder die aktuelle Automode reflektieren.

Spektakuär sind die beiden Türen: Komplett verglast, geben die Türen Einblicke auf die roten Sportsitze beziehungsweise Fahrer und Beifahrer. Zudem erleichtert die tief nach unten reichende Verglasung das Rangieren in unübersichtlichem Gelände. Die beiden Pforten schwingen mit Hilfe eines Hydrauliksystems als Flügeltüren nach oben, ähnlich der Lösung im Renault Laguna Coupé Concept Car.


Das Hardtop-Dach lässt sich mit wenigen Handgriffen abnehmen, um das viersitzige Coupé in ein Cabriolet zu verwandeln. Die beiden bogenförmigen Dachrelingträger aus Aluminium, die bis zu den Heckleuchten reichen, bleiben stehen und unterstreichen das sportliche Outfit des Multitalents. Außerdem dient die Reling zur Befestigung von Surfboards oder anderen Sportgeräten.

 

Für den Vortrieb des Renault Sand’Up Concept sorgt derweil ein 1,6 Liter großes Aggregat, das sich sowohl mit Bioethanol als auch herkömmlichem Benzin betreiben lässt. Die Leistungsausbeute mit Bioethanol beträgt durch die höhere Oktanzahl 114 PS und 152 Nm Drehmoment bei 3.750 U/min, mit Benzin sind es 108 PS und 148 Nm. Die Kraftübertragung an die Vorderräder erfolgt über ein manuelles 5-Gang-Getriebe.


Im Innenraum verschwinden bei Bedarf die hinteren Sitzplätze im Wagenboden und verwandeln den Sand’up in einen Pickup. Dann lässt sich die Ladefläche zusätzlich um 40 Zentimeter verlängern, so dass eine geräumige Gesamtladelänge von 1,70 Metern zur Verfügung steht. Die Zuladung von 500 Kilogramm erlaubt auch den Transport gewichtigerer Fun-Mobile, wie zum Beispiel Motorroller, Jet-Skis oder Mountain-Bikes.

Wahlweise kann man das Ladeabteil und damit wertvolles Transportgut mit einer schwarzen Kunststoffabdeckung vor Wind und Wetter, neugierigen Blicken oder Langfingern schützen. Die Heckklappe ist - wie beim Renault Koleos horizontal - zweigeteilt, wobei die obere Hälfte am Hardtop befestigt ist.


Viele weitere praktische Detaillösungen unterstreichen den Einfallsreichtum von Renault: In die Rückenlehnen der Vordersitze sind zwei kleine Koffer integriert, in denen Utensilien für einen Wochenendtrip Platz finden. Kleine Kameras ersetzen die Rückspiegel und übertragen ihr Bild auf den Navigationsmonitor.

1 Kommentar > Kommentar schreiben

04.11.2008

Was man aus einem Dacia alles machen kann. Wirklich ein tolles Concept. Ich hätte nichts dagegen, wenn man so was bei Dacia in der Serie bringen würde. Leider bleibt das aber wohl ein Traum.


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Renault-News
Renault Z.E. Concept: Die Zukunft steckt in einer Thermoskanne

Renault Z.E. Concept: Die Zukunft steckt in einer …

Mit dem Z.E. Concept stellt Renault seine Vision eines Elektroautos der Zukunft vor. Die Zero-Emissions-Studie auf der Basis des neuen Renault Kangoo Be Bop verfügt über einen Elektromotor mit 70 kW / 95 PS …

Renault Mégane: Das sportliche Bekenntnis zur Umwelt

Renault Mégane: Das sportliche Bekenntnis zur Umwelt

Der neue Renault Mégane setzt mit modifizierter Design-Philosophie, zahlreichen Ausstattungsdetails aus höheren Fahrzeugklassen sowie mit dem Bekenntnis zu höchstmöglicher Umweltschonung zukunftsweisende …

Renault Ondelios: Luxus-Crossover wie ein Business-Jet

Renault Ondelios: Luxus-Crossover wie ein Business-Jet

Mit der Studie „Ondelios“ zeigt Renault auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - 19.10.2008) die Vision eines luxuriösen Reisefahrzeugs mit einem verbrauchsarmen, umweltschonendem Hybridantrieb. Zwei …

Renault Twingo Sport: Das kompakte Kraftpaket zum Kampfpreis

Renault Twingo Sport: Das kompakte Kraftpaket zum Kampfpreis

Mit dem Renault Twingo Sport bereichern die Franzosen ihre Kleinwagen-Modellpalette um eine dynamische Topvariante. Das kompakte Sportmodell bietet mit seinem 1,6 Liter großen 16V-Benzinmotor und 133 PS …

Renault Scénic: Die Generation 2009 vielseitig aktualisiert

Renault Scénic: Die Generation 2009 vielseitig aktualisiert

Renault aktualisierte die Kompaktvans Scénic sowie Grand Scénic und straffte gleichzeitig die Modellvarianten. Ab sofort stehen ausschließlich das Ausstattungsniveau „Avantage 2009“, das Sondermodell …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo