Seat Ibiza Cupra: Auf puren Fahrspaß ausgerichtet

, 30.08.2008

Seat präsentiert mit dem Ibiza Cupra auf dem Pariser Automobilsalon (04.10.2008 - 19.10.2008) die neue Sport-Version des Kleinwagens. Der Ibiza Cupra verbindet dynamisches Design und innovative Technologien mit Charakter und Exklusivität. Ein 180 PS starker, doppelt aufgeladener 1.4 TSI und ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) samt Schaltwippen am Lenkrad ermöglichen dabei eine hohe Agilität.


Ausgelegt für puren Fahrspaß, kennzeichnet den Ibiza Cupra ein exklusives Frontdesign, das dem Kleinen über den neu gestalteten Stoßfänger im „Arrow Design“ mit seinen um den Kühlergrill herum angeordneten Lufteinlässen einen eigenständigen Charakter verleiht. Darüber hinaus sorgen prägnante 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine dominant modellierte Schulterpartie mit den hier markant integrierten Heckleuchten sowie ein mittig angeordnetes Auspuffendrohr in Trapezform für ein athletisches Auftreten.


Im Ibiza Cupra feiert eine neue Version des durchzugs- und leistungsstarken 1.4 TSI ihr Debüt. Der doppelt aufgeladene Vierzylinder leistet 180 PS, die an ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) weitergegeben werden. Alternativ lassen sich die Gänge des automatischen Getriebes unter anderem über Schaltwippen am Lenkrad wechseln. Dank der doppelten Aufladung des 1.4 TSI und des damit einhergehenden kleineren Hubraums sind die Abgas- und Verbrauchswerte niedrig. Nach 7,5 Sekunden ist der Kleine 100 km/h schnell. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 225 km/h. Dem gegenüber steht ein mehr als moderater Durchschnittsverbrauch von 6,7 Litern auf 100 Kilometern (159 g/km CO2).


Die dynamischen Eigenschaften unterstützt das sogenannte „Agile Chassis“-System. Neben dem serienmäßigen ESP finden sich folgende Ausstattungsmerkmale ebenfalls im neuen Ibiza Cupra: ABS, Traktionskontrolle, Fahrer- und Beifahrerairbag, Kopfairbags, Berganfahrhilfe, Warnleuchte für Reifendruckverlust, verchromte Doppelscheinwerfer, Nebellampen mit dynamischem Kurvenlicht, Easy-Entry-System zum leichteren Ein- und Ausstieg in den Fond, Cupra-Fahrwerk, Cupra-Sportsitze und Aluminiumpedale.

9 Kommentare > Kommentar schreiben

08.03.2009

Was wird der Ibiza Cupra eigentlich kosten und ab wann kann man ihn haben? Auf der Website findet man noch keine Infos dazu und im Konfigurator taucht er auch nicht auf!

08.03.2009

In diesem Gelb kommen alle Linien und Kanten rüber. Zusammen mit den dunklen Felgen... klasse. Am 1. Foto sieht es so aus, als hätte der Ibiza Cupra ein dunkles Dach (im Carbon Look). Würde es nochmal optisch aufwerten, da es meiner Meinung nach in dieser Konfiguration gut passen würde. Die Lichteinfälle lassen die Farbtöne unterschiedlich hell erscheinen, so wie der Lack am ersten Foto ist, würde ich ihn nehmen.

06.03.2009

In diesem Farbton sieht der Cupra auf einmal richtig gut aus. Macht gleich einen ganz anderen Eindruck.

06.03.2009

Auch live kann der [B]Seat Ibiza Cupra[/B] überzeugen! Das ist wirklich ein schnittiger Kleinwagen mit sportlich aggressivem Look geworden. Insbesondere in dem gezeigten Gelb sieht der Ibiza Cupra absolut stimmig und sportlich aus: [IMG]http://img4.imageshack.us/img4/1758/genf2009151.jpg[/IMG] [IMG]http://img4.imageshack.us/img4/4898/genf2009150.jpg[/IMG]

30.08.2008

So gefällt mir der neue Ibiza. Nur diese kleinen Öffnungen unter dem Grill, aber die fallen kaum auf. Eine auspuffanlage mit einem eckigen rohr links und rechts würde meiner meinung besser passen, aber diese lösung ist ja auch nicht schlecht.

30.08.2008

[QUOTE=Turbine;55850]Ach ne sag bloß ;) Mich würde mehr interessiern, was das für eine Plattform ist, eine neue (unrealistisch) oder bestehende (realistischer)?![/QUOTE] Sag das doch! Gedankenlesen kann ich auch noch nicht ;) Die Plattform ist übrigens eine komplette Neuentwicklung namens PQ25.

30.08.2008

[QUOTE=Aston Martin;55848] Auf der gleichen, auf der auch der neue Polo aufbauen wird. ;)[/QUOTE] Ach ne sag bloß ;) Mich würde mehr interessiern, was das für eine Plattform ist, eine neue (unrealistisch) oder bestehende (realistischer)?!

30.08.2008

Gefällt mir wohl ganz gut, nur diese "Löcher" um den Grill stören ein wenig das Gesamtbild. Leider muss ich aber auch hier wieder sagen, dass die Studie wesentlich besser aussah. Und das, obwohl die Anbauteile insgesamt dezenter waren. Hier wirkt alles dann doch ein wenig gezwungen. [QUOTE=Turbine;55847] Würde mich mal interessieren auf welcher Plattform der gebaut wird?[/QUOTE] Auf der gleichen, auf der auch der neue Polo aufbauen wird. ;)

30.08.2008

Schick, erinnert von hinten etwas an den Opel Corsa! Würde mich mal interessieren auf welcher Plattform der gebaut wird?


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Alhambra Ecomotive: Der Sparkünstler unter den Vans

Seat Alhambra Ecomotive: Der Sparkünstler unter den Vans

Seat möchte mit dem Alhambra Ecomotive im Segment der großen Vans nachhaltige Umweltverantwortung einfließen lassen. Das neue Modell verbraucht im Schnitt lediglich 6,0 Liter Diesel auf 100 Kilometern und …

Seat Leon: Der feurige Auftritt von RDX Racedesign

Seat Leon: Der feurige Auftritt von RDX Racedesign

Wem der Seat Leon noch nicht dynamisch genug ist, erhält jetzt bei RDX Racedesign ein neues Aerodynamik-Kit, das den Spanier noch feuriger auftreten lässt. Für eine bereits im Stand sportlichere Erscheinung …

Seat: Die neue Limousine heißt Exeo

Seat: Die neue Limousine heißt Exeo

Dass Seat eine neue Mittelklasse-Limousine auf den Markt bringen möchte, ist seit Mai 2007 bekannt. Nun hat das Kind einen Namen: Exeo. Mit diesem Automobil erweitern die Spanier im Jahre 2009 ihre …

Seat Ibiza von JE Design: Der Neue mit Elan geschärft

Seat Ibiza von JE Design: Der Neue mit Elan geschärft

JE Design gehört zu den Schnellsten seines Faches: Der neue Seat Ibiza, der erst am 14.06.2008 seine offizielle Premiere feiert, wird vom Tuner aus Leingarten bereits mit einem eigenen Programm bedacht. Für …

Seat Ibiza Sportcoupé: Der kleine, feurige Spanier

Seat Ibiza Sportcoupé: Der kleine, feurige Spanier

Mit dem neuen Seat Ibiza Sportcoupé wollen die Spanier avantgardistisches Design mit dynamischen Fahreigenschaften verbinden. Neu im Programm für diese Baureihe sind zwei leistungsstarke Diesel mit 80 PS …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo