Seat Ibiza FR: Der Kleine mit neuem Feuer im Blut

, 19.04.2009

Seat präsentiert den neuen Ibiza FR erstmalig auf der Barcelona Motor Show (09.05.2009 - 17.05.2009). Der kleine Sportler verbindet ein dyanmisches Design mit hohen Fahrleistungen und bringt - im Vergleich zum Vorgänger - eine ganze Reihe von Innovationen, die für ein noch intensiveres Fahrgefühl sorgen, allen voran der via Turbo und Kompressor aufgeladene 1.4 TSI mit 150 PS und das 7-Gang-DSG mit Schaltwippen am Lenkrad.


Mit dem 1.4 TSI erreicht der Seat Ibiza FR eine Höchstgeschwindigkeit von 212 km/h und beschleunigt in 7,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Der 1.4 TSI erreicht sein maximales Drehmoment von 220 Nm im Drehzahlbereich von 1.250 bis 4.500 U/min. Der kombinierte Verbrauch liegt bei lediglich 6,8 Litern auf 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 158 g/km entspricht und damit der EU5-Einstufung entspricht.

Das neue Außen-Design unterstreicht den sportlichen und extrovertierten Charakter des Seat Ibiza FR. Angefangen beim Arrow-Design über die Chromeinfassung des Kühlergrills bis hin zum neuen Stoßfänger und den unterhalb angesetzten wabenförmigen Lamellen - der Ibiza FR wirkt deutlich athletischer und bissiger. Weitere Kennzeichen stellen die in Silber gehaltenen Außenspiegelgehäuse, spezielle 17-Zoll-Räder und das Doppelendrohr dar.


Das leistungsstarke Aggregat für den Kleinen mit Sport-Ambitionen kombinieren die Spanier mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, das sich über Schaltwippen am Lenkrad steuern lässt. Wie bei der Cupra-Version ist die Getriebe-Software sportlicher ausgelegt als bei den anderen Ibiza-Varianten. Um die Rollneigung in scharf durchfahrenen Kurven zu minimieren, besitzt der Ibiza FR außerdem ein Sportfahrwerk.

 

Für mehr Komfort und Sicherheit sorgt das Fahrdynamik-System „XDS“, einer in das ESP integrierten elektronischen Differentialsperre. Erkennt die Elektronik, dass das kurveninnere Rad der angetriebenen Vorderachse zu sehr entlastet wird, baut XDS an diesem Rad gezielt einen Bremsdruck auf, um wieder die optimale Traktion herzustellen. Damit wird das für Fronttriebler in schnell gefahrenen Kurven typische Untersteuern kompensiert.


Der Innenraum des Seat Ibiza FR verströmt ebenfalls Motorsport-Ambiente. Das spezifische Instrumenten-Display trägt das FR-Logo, während ein neues Lenkrad mit sportlicher Belederung und Schaltwippen den optischen Höhepunkt im Cockpit setzt. Darüber hinaus gibt es serienmäßig einen Bordcomputer, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Klimaanlage, ein Audiosystem mit Aux-In-Anschluss, einen MP3-kompatiblen CD-Player und sechs Lautsprecher,


Den großen Ausstattungsumfang ohne Aufpreis bereichern unter anderem das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, eine Traktionskontrolle (TCS), den hydraulischen Bremsassistent HBA und das Antiblockiersystem ABS. Ein Berganfahrassistent (Hill Hold Control), eine Reifenkontrollanzeige, Fahrer-, Beifahrer-, Kopf- und Seitenairbags sowie eine Abbiegelicht-Funktion der Nebelscheinwerfer runden die serienmäßigen Maßnahmen gelungen ab.

3 Kommentare > Kommentar schreiben

20.04.2009

Nett verpackt.... Aber Ibiza Cupra in gelb, mit dunkelgrauen Felgen und dunkle Folie am Dach... das wär´s. Den FR könnte man auch so ähnlich gestalten.

19.04.2009

Der Cupra gefällt mir dann doch noch ein Stück besser. Ich finde, dass man auch den FR wesentlich individueller hätte gestalten können. Besonders die Front hebt sich zu wenig vom normalen Ibiza ab.

19.04.2009

Sieht gut aus, auch von Innen... Macht bestimmt Spaß, mit dem Kleinen zu heitzen;)


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
JE Design Seat Exeo: Der Spanier im neuen Sportanzug

JE Design Seat Exeo: Der Spanier im neuen Sportanzug

Seat brachte jüngst mit dem Exeo eine neue Limousine auf den Markt. JE Design möchte dem Exeo die richtige Starthilfe geben und verpasste dem Spanier einen neuen Anzug. Mit dem vollständigen Bodykit …

Seat Exeo ST: Die Kombi aus Platz und Sportlichkeit

Seat Exeo ST: Die Kombi aus Platz und Sportlichkeit

Mit dem Seat Exeo ST (Sport Tourer) folgt nach der Enthüllung der neuen Sport-Limousine im Oktober 2008 nun die Kombiversion, die erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (05.03.2009 - 15.03.2009) zu sehen …

Seat Leon und Altea: Mit neuer Optik und technischer Veredelung

Seat Leon und Altea: Mit neuer Optik und technischer …

Seat überarbeitete den Leon und den Altea. Beide Modelle präsentieren sich erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (05.03.2009 - 15.03.2009) mit einem modifizierten Design, aktualisierten Motoren sowie neuen …

Seat Ibiza SC Color Edition: Der feurige Dreitürer bekennt Farbe

Seat Ibiza SC Color Edition: Der feurige Dreitürer …

Ab sofort gibt es den dynamisch gestylten Seat Ibiza SC als neu konzipierte „Color Edition“. Zur Auswahl stehen die Versionen „Lumina Orange“ und „Galia Blau“, die den Grundton der jeweils serienmäßigen …

Seat Leon TwinDrive Ecomotive: Vom Plug-In-Hybriden zum Elektroauto

Seat Leon TwinDrive Ecomotive: Vom Plug-In-Hybriden …

Seat setzt mit dem Leon TwinDrive Ecomotive auf emissionsfreies Fahren. Der Prototyp mit Plug-In-Hybridantrieb wird von einem Diesel-Direkteinspritzer und einem zusätzlichen E-Motor angetrieben. Dank …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo