Seat Ibiza SC Sport Limited: Der feurige Hingucker

, 01.06.2010

Schon von Weitem signalisiert der neue Seat Ibiza SC Sport Limited seine Exklusivität. Das sportliche Sondermodell in „Lumina Orange“ besticht mit schwarz lackierten Leichtmetallrädern, einem Aerodynamik-Kit, einer Tieferlegung und einem mittig platzierten Doppelrohrsportauspuff seinen dynamischen Status, der sich im Innenraum fortsetzt. Die Stückzahl des für 20.690 Euro erhältlichen Seat Ibiza SC Sport Limited ist auf 300 Exemplare begrenzt.


Bereits die Frontschürze zieht die Blicke auf sich. Ausgelegt für puren Fahrspaß, kennzeichnet den Ibiza SC Sport Limited ein exklusives Frontdesign, das dem Kleinen über den Stoßfänger im „Arrow Design“ mit seinen um den Kühlergrill herum angeordneten Lufteinlässen einen eigenständigen Charakter verleiht, der den Asphalt geradezu verschlingen möchte.

Darüber hinaus sorgen prägnante 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, dominant modellierte Schwellerleisten und eine markante Heckschürze mit einem mittig angeordneten Auspuffendrohr in Trapezform für ein athletisches Auftreten. Den durch und durch sportlichen Auftritt rundet ein Dachkantenspoiler ab.


Während der dreitürige Seat Ibiza SC Sport Limited allein schon durch seine Lackierung in „Lumina Orange“ auffällt, setzen - in Schwarz gehalten - das Fahrzeugdach, die Außenspiegel und die Leichtmetallräder kontrastreiche Akzente.

Für den Vortrieb des kleinen Flitzers aus Spanien sorgt ein 1.6-Liter-Benziner mit 105 PS - ein Motor, der für den aktuellen Ibiza gar nicht mehr angeboten wird. Von außen wirklich athletisch anmutend, möchte das eher schwache Triebwerk nicht ganz zum Thema „Sport“ passen. Der 105-PS-Benziner war zu seiner aktuellen Zeit im Ibiza SC für 189 km/h und einen kombinierten Verbrauch von 6,6 l/100 km gut.

 

105 PS leistet ebenfalls der neue 1.2 TSI, der mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,1 l/100 km und einer Spitze von 190 km/h zudem deutlich sparsamer wäre. Auch ein Vergleich mit dem wirklich flotten Seat Ibiza SC aus der aktuellen Modellpalette ist angebracht, dessen Basispreis derzeit ebenfalls bei 20.690 Euro liegt - dafür jedoch mit einem 143 PS starken 2.0 TDI oder für 21.340 Euro mit dem 150 PS kräftigen 1.4 TSI.


Aber zurück zum Seat Ibiza SC Sport Limited, bei dem sich der Innenraum ebenso von seiner exklusiven Seite zeigt. Auf der Mittelkonsole prangt das „Sport Limited“-Logo mit einer individuellen Nummerierung für jedes Fahrzeug.

Die Türverkleidungen, die Umrandungen der Lüftungsöffnungen, die Nähte von Lederlenkrad und Sportsitzen sowie der Lederschaltknauf schlagen in „Orange“ die Brücke zur Außenlackierung. Einen Kontrast bilden im Interieur das schwarze Kombiinstrument, die in „Carbon Black“ ausgeführten Lenkradspeichen und der Sportpedalsatz im Aluminium-Look. All das erinnert stark an die Seat Ibiza Color Edition.


Bluetooth- und USB-Schnittstelle, Easy-Entry, Coming-home-Funktion, Regensensor und Ultraschall-Einparkhilfe hinten komplettieren das Komfortpaket.

7 Kommentare > Kommentar schreiben

04.06.2010

Die neuen Details passen sehr gut. Sportliches Signalfarben-Orange, schwarzes Dach, Felgen und Spiegel, Akzente innen. Top. Ändert nichts daran, dass mir ein Detail nicht gefällt; am Heck die schwarzen Stellen seitlich vom Nummernschild.

01.06.2010

[QUOTE=BMW Power;98343]:träller: Übertriebene Optik a la 2F2F ... Pommes Theken Flügel und SPoiler ;) Sowas mein ich damit ... Der Ibiza ist Sportlich und dennoch grad noch so von der Optik, das man noch von dezent sprechen kann ;)[/QUOTE] Na also, jetzt kapiert man auch was du meinst, wenn man deinen Kommentar liest. Warum denn nicht gleich so?

01.06.2010

:träller: Übertriebene Optik a la 2F2F ... Pommes Theken Flügel und SPoiler ;) Sowas mein ich damit ... Der Ibiza ist Sportlich und dennoch grad noch so von der Optik, das man noch von dezent sprechen kann ;)

01.06.2010

[QUOTE=BMW Power;98341]Vertippt... Sollte krawalig heissen[/QUOTE] ok, aber was istn krawalig? :bäh:

01.06.2010

Vertippt... Sollte krawalig heissen

01.06.2010

[QUOTE=BMW Power;98328]Die Optik ist sehr sportlich, aber nicht kraallig ... Der 150 PS TSI ist der passende Motor für diesen Ibiza[/QUOTE] was istn kraallig?

01.06.2010

Die Optik ist sehr sportlich, aber nicht krawalig ... Der 150 PS TSI ist der passende Motor für diesen Ibiza


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Leon: Das brodelnde Heißblut von RDX Racedesign

Seat Leon: Das brodelnde Heißblut von RDX Racedesign

Seat bezeichnet den Leon als pure Emotion, ein Automobil, mit dem der leidenschaftliche Fahrer Spuren hinterlässt. An optischer Dynamik fehlt es dem heißblütigen Spanier ab Werk nicht und bis zu 265 PS in …

Seat Ibiza 2011: Neue Sparmotoren und starkes Einstiegsmodell

Seat Ibiza 2011: Neue Sparmotoren und starkes …

Mit etlichen Innovationen aktualisiert Seat den Ibiza zum Modelljahr 2011: Zwei neue Ecomotive-Motorisierungen als Diesel und Benziner mit Start-Stopp-Automatik setzen Zeichen in punkto Verbrauch. Für den …

Seat Alhambra 2010: Der neue Ausdruck an Dynamik

Seat Alhambra 2010: Der neue Ausdruck an Dynamik

Der neue Seat Alhambra kommt als Ableger des Schwestermodells VW Sharan ab Herbst 2010 auf den Markt und entpuppt sich als durchgestylter Begleiter für einen aktiven und sportlichen Lebensstil. Das komplett …

JE Design Seat Leon Cupra R: Für das heiße Leben mit Adrenalin

JE Design Seat Leon Cupra R: Für das heiße Leben mit …

Der neue Seat Leon Cupra R ist eines der leistungsstärksten Serienmodelle in der Geschichte von Seat. Dem kompakten Heißblut verleiht JE Design jetzt noch mehr Feuer. Mit einer auf satte 330 PS gesteigerten …

Seat Ibiza FR 2.0 TDI CR: Die neue Formel - Klein, stark und sparsam

Seat Ibiza FR 2.0 TDI CR: Die neue Formel - Klein, …

Sportlich und sparsam zugleich: Mit dem neuen Seat Ibiza FR 2.0 TDI CR setzen die Spanier sowohl in puncto Leistung als auch Emissionen neue Maßstäbe. Dank des neuen Triebwerkes ist der ausgeprägt sportliche …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative zum VW Bus
Opel Zafira Life 2019 Test: Clevere Alternative …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo