Seat Leon Cupra 280: Jetzt noch mehr Performance im Paket

, 24.07.2014


Er ist bereits scharf in Serie und hat mächtig Feuer im Blut: der neue Seat Leon Cupra 280. Doch jetzt legen die Spanier nach und verpassen dem rassigen Sportler mit den heißen Performance-Paketen ab Werk noch mehr Dynamik und noch mehr Fahrspaß. Neue Design-Highlights setzen derweil die „Black Line“- und „White Line“-Pakete, mit denen sich der Seat Leon Cupra 280 attraktiv individualisieren lässt.


Performance-Pakete: Jetzt legt das Heißblut richtig los

Bei beiden Performance-Paketen bekommt das mit 280 PS leistungsstärkste Serienmodell der Marke in Wagenfarbe lackierte Seitenschweller, 19 Zoll große Leichtmetallräder im starken Design „Performance Black“ sowie vorne eine 4-Kolben-High-Performance-Bremsanlage von Brembo mit innenbelüfteten und gelochten Bremsscheiben in 370 x 32 Millimetern. Kostenpunkt: 2.530 Euro.

Neben der Ausstattung mit der Serienbereifung im Format 225/35 R19 gibt es das Performance-Paket für 3.060 Euro mit „Michelin Pilot Sport Cup 2“-Reifen der Dimension 235/35 ZR19, die für das ambitionierte Fahren auf der Rundstrecke ausgelegt sind: Mit mehr Grip eröffnen die Michelin-Sportreifen das Potenzial für späteres Bremsen und höhere Kurvengeschwindigkeiten. Die Michelin-Sportreifen entwickelten die Macher speziell für den Einsatz auf der Rundstrecke unter trockenen Bedingungen. Dennoch erfüllen sie die gesetzlichen Bestimmungen für den öffentlichen Straßenverkehr.

„Black Line“ und „White Line“: Noch mehr Klasse auf den ersten Blick

Die Design-Pakete „Black Line“ und „White Line“ zum Preis von jeweils 250 Euro sind ebenfalls dem Seat Leon Cupra 280 vorbehalten und unterstreichen den sportlichen Auftritt des Top-Modells. Bei der „Black Line“ lackierte Seat den „Cupra“-Schriftzug auf der Heckklappe, den Schriftzug der Einstiegsleisten vorne und die 19 Zoll großen Leichtmetallräder in hochglänzendem Schwarz.

Das „White Line“-Paket bietet derweil folgende Fahrzeugteile in einer weißen Lackierung: den Rahmen des Frontgrills, die Außenspiegel, den „Cupra“-Schriftzug auf der Heckklappe und die 19-Zoll-Leichtmetallräder. Bei beiden Design-Optionen zeigt sich der Heckseitenspoiler ferner in hochglänzendem Schwarz und die Leichtmetallräder mit hochglanzgedrehten Außenseiten der Speichen.

Leistung: Was 280 PS anrichten

Cupra steht für Leistung, Performance, Fahrdynamik - und der neue Leon Cupra erfüllt diese Versprechen in bester Weise: 280 PS und das maximale Drehmoment von 350 Nm über den weiten Bereich von 1.750 bis 5.600 U/min bietet dazu einen kraftvollen Durchzug in jeder Situation. Der Seat Leon Cupra 280 mit dem optionalen Doppelkupplungsgetriebe (DSG) katapultiert sich als Topmodell in nur 5,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100, beim Handschaltgetriebe sind es 5,8 Sekunden. Die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ist da selbstverständliche Formsache.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Seat-News
Seat Ibiza Cupster

Seat Ibiza Cupster: Extreme Offenheit für den …

So offen und so extrem zeigte sich noch kein Seat Ibiza zuvor: Eine flache, umlaufende Scheibe und der völlige Verzicht auf ein Verdeck ziehen die Blicke auf sich. Damit nicht genug: Der Seat Ibiza Cupster …

Seat IBX Concept (2011)

Seat: Grünes Licht - der erste SUV kommt 2016

Das Segment der SUVs boomt, vor allen Dingen die kompakten Vertreter erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Jetzt ist es amtlich: Seat bringt 2016 seinen ersten SUV auf den Markt. Nach knapp zwei …

Seat Leon Cupra 280 auf der Nürburgring-Nordschleife

Seat Leon Cupra holt neuen Rekord auf …

Viele Hersteller bissen sich bereits die Zähne an einem Rekord auf der Nürburgring-Nordschleife aus dem Jahr 2011 aus: Doch der neue Seat Leon Cupra 280 brach nicht nur den Rekord für frontangetriebene …

Seat Leon Cupra 2014

Seat Leon Cupra 2014: Heißblut lässt den VW Golf GTI …

So stark wie nie: Der neue Seat Leon Cupra möchte mit viel Feuer im Blut das Segment der Kompaktsportler aufmischen. Bis zu 280 PS stellen eine klare Ansage dar, mit denen der neue Leon Cupra sogar dem VW …

Seat Mii by Mango

Seat Mii by Mango: Mit Stil auf Frauenfang

Mit seinem Style und den kompakten Maßen eroberte der kleine Seat Mii die Großstädte. Jetzt folgt der feminine Touch dank der bekannten Fashionmarke Mango, durch den der City-Flitzer eine ganz neue Facette …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel zum Sparen
Audi S6 Avant TDI 2020 Test: Der Super-Diesel …
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber kein Rekord
Bugatti Chiron: Fast 500 km/h - Wahnsinn, aber …
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie sportlich ist er wirklich?
VW Passat R-Line Edition 2019 Test: Wie …
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: Super-Boost mit 680 PS
Porsche Cayenne Turbo S E-Hybrid Test: …
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als der VW Golf?
Skoda Scala 2019 Test: Günstiger und besser als …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo