Touring Ferrari F12 Berlinetta Lusso: Der könnte Vettel gefallen

, 05.10.2015


Mit einem maßgeschneiderten Ferrari F12 namens Berlinetta Lusso kehrte der italienische Karossier Touring Superleggera zu den Wurzeln der legendären „Fuoriserie“ zurück. Der italienische Begriff bedeutet so viel wie „Custom Built“ und geht auf die Vergangenheit zurück, als exklusive Kleinserien sich von einheitlicher Massenware unterschieden. Von Letzterer kann bei diesem Sportwagen keine Rede sein; denn nach dem ersten, auf Kundenwunsch gefertigten Exemplar sollen vom Touring Berlinetta Lusso insgesamt nur fünf Stück entstehen.


Über 5.000 Arbeitsstunden sollen in einem Exemplar des klassisch geformten Sportwagens stecken. Zum Preis hüllen sich die Mailänder der „Carrozzeria Touring Superleggera“ offiziell in Schweigen. Es ist davon auszugehen, dass aufgrund des hohen handwerklichen Aufwands ein exorbitanter Preis von rund einer Million Euro zusammenkommen dürfte, ehe jemand den exklusiven Touring Berlinetta Lusso sein Eigen nennen darf. Immerhin: In dieser Schätzung sind die notwendigen 268.328 Euro für einen serienmäßigen Ferrari F12 Berlinetta enthalten.

Wie in der Serie leistet der exklusive Italo-Renner von Touring dank V12-Power satte 740 PS und drückt gewaltige 690 Nm Drehmoment auf den Antriebsstrang. Der überträgt mittels 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe die schiere Motorkraft auf die Hinterräder. Traditionell änderte Touring am Antrieb nichts und konzentrierte sich stattdessen auf die Erschaffung einer automobilen Skulptur.

Inspirieren ließen sich die Macher beim gefälligen Touring-Design vom legendären Ferrari 166MM Berlinetta, dessen markantes Merkmal der seitlichen Linie ebenso übernommen wurde wie der silbern glänzende Kühlergrill. Legt man die Fahrleistungen des Ferrari F12 zugrunde, dürfte der deutlich leichtere Touring Berlinetta Lusso noch imposanter unterwegs sein, als in 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu sprinten und erst bei 340 km/h Ruhe zu geben. Das Leergewicht sank im Vergleich zum Vorbild aus Maranello immerhin von 1.630 Kilogramm auf nur noch 1.525 Kilogramm.

Traditionelle Dreibox-Proportionen mit langer Motorhaube, dazwischen ein Glashaus für zwei Personen und kurzem Kofferraum verleihen dem schicken Mailänder einen klassischen Auftritt. Das leicht nach hinten abfallende Dach führt den Blick zu einem abgerundeten Heck mit Spoilerlippe. Zusätzlich sorgt ein groß dimensionierter Diffusor für den nötigen Abtrieb, um das Geschoss sicher auf der Straße zu halten. Gewicht sparen vor allem die Motorhaube, der Kofferraumdeckel, die Heckschürze und der Heckdiffusor aus Carbon.

Im Innenraum setzt sich die Außenfarbe Blau fort, kombiniert mit cremefarbenem Leder. Es geht auch edel und praktisch: Zur Vermeidung von Blendungen gelangt oberhalb des Lenkrads schwarzes Leder zum Einsatz. Nach dem dominierenden Blau des ersten Touring Berlinetta Lusso können sich die vier weiteren glücklichen Besitzer für eine Farbgebung nach ihrem eigenen Geschmack entscheiden. Mit 4,69 Metern, 2,08 Metern und 1,29 Meter ist der exklusive Mailänder etwas länger, breiter und höher als das Original aus Maranello - und in jeder Hinsicht bei weitem exklusiver.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ferrari-News
Ferrari FXX K von Google-Vize-Präsident Benjamin Sloss und seiner Frau Christine Sloss.

Google-Manager Benjamin Sloss verschenkt Ferrari FXX K

Die meisten Autoenthusiasten wissen es nicht: Benjamin Sloss ist einer der Vize-Präsidenten von Google - und dazu ein extrem großer Autofan. Jetzt passierte folgendes: Der Ferrari FXX K ist mit seinen …

Ferrari 488 Spider

Ferrari 488 Spider: Ein Supermodel oben ohne

670 PS, kein anderer V8-Mittelmotor-Ferrari war jemals stärker, und dazu ein besonderes Dach: Der neue Ferrari 488 Spider steht in den Startlöchern, um mit einer brachialen Power, einer Fülle technischer …

Das ist der neue Lamborghini Huracán von deadmau5 nach der Transformation zum Nyanborghini Purracan.

Nach Ferrari-Desaster: deadmau5 zeigt neuen …

Nach dem Desaster mit Ferrari wegen des 458 Spider „Purrari“, ließ sich der kanadische Star-DJ und Musikproduzent Deadmau5 nicht die Vorliebe für Supersportwagen, extravagante „Nyan Cat“-Fahrzeugfolierungen …

Novitec Rosso Ferrari California T N-Largo

Novitec Rosso Ferrari California T N-Largo: Mit 668 …

Gewaltige Leistungsreserven verbergen sich im V8-Biturbo-Triebwerk des Ferrari California T, der bereits in der Serie auf starke 560 PS kommt. Doch diese Leistung ringt Novitec Rosso ebenso wie die …

Prior Design Ferrari 458 Italia

Prior Design Ferrari 458 Italia: Die Diva wird zur …

Mehr Rasse, mehr Klasse und mehr Power: Bereits ab Werk zieht der 570 PS starke Ferrari 458 Italia auf den Straßen die Blicke auf sich. Doch zum richtigen Hingucker verwandelte Prior Design jetzt den …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


TOP ARTIKEL
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und neue Infos
BMW 2er Gran Coupé 2020: Der erste Check und …
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere Wahl!
Volvo V60 Cross Country 2019 Test: Die bessere …
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi RS Q5: Jetzt wird doppelt geladen!
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Audi TTS Competition 2019 Test: Die neuen Extras
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle neuen Volvo
Bei 180 km/h ist Schluss: Tempolimit für alle …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo