Vorsteiner BMW M4 GTRS4 Widebody: Ein Abbild purer Kraft

, 01.11.2014


Das ist Höchstleistung auf den ersten Blick: Der neue Vorsteiner BMW M4 GTRS4 lässt die Muskeln spielen - sowohl optisch als auch technisch, so dass sogar selbst die bereits dynamische Serienversion im Vergleich zum Derivat des US-amerikanischen Tuners verblasst. Mächtige 558 PS und ein imposanter Widebody-Kit aus superleichtem Carbon lassen den BMW M4 von Vorsteiner wie einen Rennwagen auftreten - jedoch mit Straßenzulassung.


Die angriffslustig gestaltete Front mit den markanten Lufteinlässen scheint den Asphalt aufsaugen zu wollen. Das enorme Luftvolumen dient auch zur Kühlung des starken Triebwerkes während der Hochleistungsfahrten. Ein Frontsplitter schärft dazu die Aerodynamik und den Look.

Einfach nur einen Breitbau-Kit mit den größtmöglichen Kotflügeln zu präsentieren, war Vorsteiner zu dürftig. Dieses Muskelspiel sollte die perfekte Kontur mit einer aerodynamischen Funktionalität erhalten. Um die emotionalen Vorstellungen vom Papier in die Realität umzusetzen und das ideale Ergebnis zu finden, nutzte Vorsteiner für die Kotflügel Tonmodelle und verfeinerte die Form bis zur Perfektion.

Die vorderen Kotflügel verbreitern den BMW M4 um satte 10,2 Zentimeter, hinten legte Vorsteiner gegenüber der Serie um satte 17,8 Zentimeter nach. Um die riesigen Radhäuser optimal zu füllen, setzte Vorsteiner auf dreiteilige Schmiedefelgen, die an der Vorderachse in 20 x 10,5 Zoll und an der Hinterachse in 20 x 13,5 Zoll zum Einsatz gelangen.


Damit nicht genug: Die Räder bestückte Vorsteiner mit 275er-Reifen vorne und 345er-Gummis hinten. Insbesondere Letztere lassen aufhorchen: das sind nur zwei Zentimeter weniger als die Reifen des Bugatti Veyron, die als die breitesten bei einem Serienfahrzeug gelten. Das Heck des Vorsteiner BMW M4 GTRS4 sorgt durch seinen bulligen Auftritt und den riesigen Diffusor mit integrierten Luftöffnungen für eine klare Ansage. Eine klare Sprache sprechen derweil die vier schwarzen 90-Millimeter-Endrohre.

Mit 431 PS aus dem 3,0 Liter großen Reihensechszylinder-Motor mit TwinPower-Turbo gab sich Vorsteiner nicht zufrieden und verpasste dem Aggregat eine Leistungssteigerung auf gewaltige 558 PS (550 hp). Die neuen Performance-Daten gab Vorsteiner noch nicht an.

Zum Vergleich: In der Serie beschleunigt das BMW M4 Coupé mit 431 PS und der Automatik in nur 4,1 Sekunden von 0 auf Tempo 100, während die Top-Speed bei elektronisch begrenzten 250 km/h endet. Mit dem gewaltigen Plus an Power sollte der Vorsteiner GTRS4 seine Insassen bei einem beherzten Druck auf das Gaspedal richtig in die Sitze pressen und für noch gewaltigere Adrenalinkicks bei Zwischenspurts sorgen.

Um den Fahrspaß weiter zu erhöhen, verbaute Vorsteiner einen höhenverstellbaren Gewindefedernsatz - die ideale Alternative zu Tieferlegungen mit herkömmlichen Fahrwerkfedern, da man sich bei Gewindefedern im Vergleich zu reinen Tieferlegungsfedern nicht mit einer vorgegebenen Tieferlegung zufrieden geben muss, sondern das Niveau der Tieferlegung variieren kann. Selbst die Fahrerassistenz-Systeme und die Komfortfunktionen eines adaptiven Serienfahrwerks bleiben dabei erhalten.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere BMW-News
G-Power BMW M6 Gran Coupé

G-Power BMW M6 Gran Coupé: Pulsbeschleunigung mit 740 PS

Luxuriöse Eleganz und dazu die brutale Kraft von 740 PS: Das neue G-Power BMW M6 Gran Coupé geht keine Kompromisse ein. Vielmehr weiß G-Power noch einen draufzusetzen und nutzt das ab Werk brachliegende …

BMW M4 DTM Champion Edition 2014

BMW M4 DTM Champion Edition: Mit Adrenalin geladen

Was für eine Karriere: Der neue BMW M4 feierte in diesem Jahr sein Debüt bei der DTM (Deutsche Tourenwagen Masters) und fuhr direkt den ersten Titel ein. Bereits im achten von zehn Rennen sicherte sich Marco …

Vorsteiner BMW M6 Black Sapphire

Vorsteiner BMW M6 Black Sapphire: Schwärzer als Schwarz

Wenn ein Serien-BMW M6 vom Hof rollt, sind bereits viele beeindruckt und lauschen gespannt. Ein V8-Motor mit 4,4 Litern Hubraum, der mal eben lockere 560 Pferdestärken bereitstellt und dabei mit 680 Nm an …

GSC German Special Customs BMW i8 iTron

GSC BMW i8 iTron: Jetzt wird der Revolutionär …

In nur 4,4 Sekunden von 0 auf Tempo 100, eine Top-Speed von 250 km/h und dazu der Durchschnittsverbrauch eines Kleinwagens: der BMW i8 revolutioniert das Sportwagen-Segment. Doch es war nur eine Frage der …

DD Customs BMW X6 M

DD Customs BMW X6 M: Ein Statement von Kraft und Macht

Noch Ende 2014 ist es soweit: der neue BMW X6 kommt auf den Markt. Doch zuvor haut DD Customs noch einen echten Kracher raus und nahm den noch aktuellen, bereits ab Werk 555 PS starken BMW X6 M unter seine …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo