VW Scirocco GTS 2015: Es herrscht ein wüster Wind bei Volkswagen

, 18.04.2015


Besonders sportlich konfiguriert, startete der erste VW Scirocco GTS bereits 1982 durch, um insbesondere junge Käufer anzusprechen. Jetzt legt Volkswagen die Ikone neu auf, die Ende Mai 2015 mit einem 220 PS starken Motor auf den Markt kommt. Damals wie heute besticht der GTS durch ein sportlich individualisiertes Ex- und Interieur. Dabei fehlen darf nicht ein spezieller Golfball, der sich zwischen 1982 und 1984 ebenfalls an Bord des Scirocco GTS befand.


Diese Extras sorgen für noch mehr Angriffslust

Bereits auf den ersten Blick stellt der VW Scirocco GTS klar, dass mit ihm nicht zu spaßen ist - vor allen Dingen nicht nach den erhaltenen Extras, die dem Sportcoupé noch mehr Angriffslust verleihen. So besitzt der neue VW Scirocco GTS serienmäßig das R-Line-Paket „Exterieur“. Und das beinhaltet eigenständige, besonders markante Stoßfänger im „R“-Styling - vorne mit integrierten Nebelscheinwerfern sowie einem schwarz glänzenden Kühlergrill und Lufteinlassgitter. Dazu kommen dynamisch gezeichnete individualisierte Seitenschwellerverbreiterungen, ein Dachkantenspoiler im „R“-Styling und ein Diffusor.

Weitere Akzente setzt die neue 18-Zoll-Leichtmetallfelge „Norwich“. Optional steht das bekannte 19-Zoll-Leichtmetallrad „Lugano" zur Verfügung. In beiden Fällen lassen sich durch die Speichen der Felgen die im Fall des VW Scirocco GTS rot lackierten Bremssättel erkennen. In edlem Schwarz lackierte Volkswagen die Außenspiegelkappen.

Wie einst der 1982er VW Scirocco GTS, lässt sich auch der Neue optional mit einer sportlichen GTS-Folie für die Karosserie ordern. In diesem Fall erstrecken sich zwei rote Zierstreifen über die Motorhaube, das Dach und die Heckklappe - im Fall der Außenlackierung „Flash Rot“ führt Volkswagen die Streifen schwarz aus. Stets veredelt wird der neue Scirocco GTS durch 3D-GTS-Embleme im Kühlergrill und an der Heckklappe.

Antrieb: So stark wie der VW Golf GTI

Für den Vortrieb des neuen VW Scirocco GTS sorgt ein 2,0 Liter großer Vierzylinder-Turbomotor mit 220 PS bei 4.500 bis 6.200 U/min und einem maximalen Drehmoment von 350 Nm, das zwischen 1.500 und 4.400 Touren zur Verfügung steht. Dieser Motor gehört zu den beliebtesten im Scirocco Programm, da er sich die konstruktiven Gene mit denen des VW Golf GTI-Motors teilt.


Mit diesem Triebwerk spurtet der Scirocco GTS sowohl mit manuellem Getriebe als auch mit 6-Gang-DSG (Doppelkupplungsgetriebe) in nur 6,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 246 km/h (DSG 244 km/h). Dem gegenüber steht in Kombination mit dem Handschaltgetriebe ein Durchschnittsverbrauch von 6,1 Litern Sprit auf 100 Kilometern. Mit DSG sind es ebenfalls sparsame 6,4 Liter auf 100 Kilometern.

Innenraum: Die Sache mit dem Golfball

Individualisiert präsentiert sich selbstverständlich ebenfalls die Innenausstattung des VW Scirocco GTS. Klar dominieren die sportlichen Farben Schwarz und Rot. Zu den Extras des Scirocco GTS gehören unter anderem ein schwarzer Dachhimmel, Dekoreinlagen in schwarzem Klavierlack für die Mittelkonsole und die Applikationen der Schalttafel.

Dazu kommen Einstiegsleisten mit GTS-Schriftzug, ein Sportlederlenkrad mit roten Nähten und der unteren Spange in schwarzem Klavierlack und dem GTS-Schriftzug sowie eine Pedalerie in Edelstahl. Sitzbezüge mit einem neuen Stoff in den Mittelbahnen samt GTS-Schriftzug im oberen Bereich der Lehne und roten Ziernähten runden die Maßnahmen ebenso ab wie Luftausströmer und Türzuziehgriffe in schwarzem Klavierlack und ein Chrom-Paket für noch feinere Akzente im Interieur.

Fehlen darf beim VW Scirocco GTS nicht der charakteristische Golfball als Schaltknauf, der ursprünglich im Golf GTI der ersten Stunde debütierte und zwischen 1982 und 1984 auch den Scirocco GTS zierte. Gleichfalls serienmäßig an Bord befindet sich das erstmals im Scirocco verfügbare Infotainment-System „Composition Colour“, das für einen satten Sound sorgt und sich über einen farbigen Touchscreen bequem bedienen lässt.

Wem das nicht reicht: Maßgeschneiderte Individualisierung

Optional lässt sich der VW Scirocco GTS mit der schwarzen Lederausstattung „Vienna“ ordern. Auch in diesem Fall besitzen die Sitze rote Ziernähten. Als weitere Sonderausstattungen gibt es Features wie ein transparentes Panorama-Ausstelldach, Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein Multifunktionslenkrad.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Golf GTI Supersport Vision GT 2015

VW Golf GTI Supersport: Er ist da! Hardcore-Racer mit 503 PS

Extrem und faszinierend zugleich: Volkswagen enthüllt auf dem Wörtherseetreffen in Reifnitz (13.05.2015 - 16.05.2015) den neuen VW Golf GTI Supersport Vision GT - nicht etwa als kleines Modell, sondern als …

VW Volkswagen Beetle Cabrio Wave Concept

VW Beetle Cabrio Wave: Dieser Surferboy ist richtig cool

Der Sommer kann beginnen - und was gibt es Schöneres, als im offenen Cabrio zum Surfen zu fahren. Das neue VW Beetle Cabrio Wave spiegelt genau dieses amerikanische Lebensgefühl an den Stränden wider. Vor …

VW Volkswagen Beetle Cabrio Denim Concept

VW Beetle Cabrio Denim: Der Jeans-Käfer ist zurück

Absoluter Kult in den 1970er-Jahren - und jetzt ist er wieder da: Der Jeans-Käfer kehrt als VW Beetle Cabrio Denim zurück. Noch eine Studie, dürfte die Serienversion 2016 auf den Markt kommen. Der Name ist …

VW Volkswagen Beetle Concept R-Line 2015

VW Beetle Concept R-Line: Kein Weichei - der …

Der strotzt vor Kraft: Dass der VW Beetle kein Weichei ist, sondern auch eine sportliche Seele besitzt, zeigt der neue VW Beetle Concept R-Line auf imposante Weise. Ganz auf Dynamik getrimmt, präsentiert …

VW Volkswagen Beetle Pink Edition

VW Beetle Pink Edition: Ein heißer Käfer für die Lady

Jetzt kommt das Auto für stilbewusste Frauen: der VW Beetle Pink Edition. Accessoires in Pink gibt es in Manhattan, Paris, London, Berlin und anderen Metropolen selbst unter den teuersten Labels. Doch das …

AUCH INTERESSANT
Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

AUTO-SPECIAL

Walter Röhrl: Seine 7 besten Momente

Walter Röhrl gehört zu den besten Rallye-Fahrern aller Zeiten und fuhr auch auf der Rundstrecke bedeutende Rennsiege ein. Jetzt wird es persönlich: Walter Röhrl kramt in seiner Fotokiste und …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende Euro ein
BMW i8 Roadster 2018 Test: So spart er Tausende …
Ford Focus 2018: Der erste Check mit Insider-Informationen
Ford Focus 2018: Der erste Check mit …
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer drauf!
Shell-Analyse: So ist der deutsche Autofahrer …
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen im Web-TV
Porsche 9:11 Magazin: Die skurrilsten Reportagen …
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom Luxus?
Nachhaltigkeit Autoindustrie: Kommt das Ende vom …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo