VW Tiguan Exclusive: Jetzt gibt es spürbaren Luxus

, 16.11.2013


Um das urbane Abenteuer mit Stil zu stärken, bringt Volkswagen den Tiguan Exclusive auf den Markt, der insbesondere den Innenraum des kompakten SUV mit seiner Ausstattung in eine gehobene Komfortzone verwandelt, aber auch äußerlich feine Akzente setzt. Die Preise für den Tiguan Exclusive starten ab 31.175 Euro.


Als Basis für den Tiguan Exclusive diente die Onroad-Variante „Sport & Style“ mit einer sportlich-eleganter gestalteten Front ohne Unterfahrschutz. Das Exterieur des Sondermodells prägen markante 19-Zoll-Leichtmetallfelgen des Typs „Savannah“ mit einer glanzgedrehten Oberfläche, die zusätzlich über einen erweiterten Diebstahlschutz verfügen. Hinzu kommen Stoßfänger in Wagenfarbe sowie schwarze Seitenschweller, Radlaufverbreiterungen und Stoßfängerunterteile.

Im Fahrzeuginnenraum sorgen ein schwarzer Dachhimmel und die Lederausstattung „Nappa“ in „Almadinrot" für einen stilvollen Gesamteindruck, der nicht nur erstklassig aussieht, sondern sich auch gut anfühlt. Ein Multifunktions-Lederlenkrad und ein Schalthebelknauf aus Leder mit farbigen Nähten verfeinern die Ausstattung. Das wärmereflektierende „Cool Leather“ hält die Sitze und das Sportlederlenkrad zudem angenehm kühl. Zum Serienumfang gehören außerdem Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „Exclusive“, Sportsitze vorne und ein Sportfahrwerk.

Der Komfort für den Fahrer kommt dank einer elektrischen Einstellung der Sitze in Längsposition, Höhe, Sitz- und Lehnenneigung ebenfalls nicht zu kurz. Als funktionell erweisen sich weitere Details wie Ablagetaschen und Klapptische an den Rückseiten der Vordersitze. Zudem lässt sich die Beifahrersitzlehne komplett umklappen, so dass es möglich ist, bis zu 2,5 Meter lange Gegenstände zu verstauen.

Motorenseitig stärkster Vertreter beim VW Tiguan ist der 210 PS starke 2.0 TSI, der den Kompakt-SUV in Verbindung mit einer manuellen 6-Gang-Schaltung in 7,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 beschleunigt und eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h erzielt. In Verbindung mit dem 7-Gang-Doppelklupplungsgetriebe reduziert sich der Sprintwert auf 7,3 Sekunden und die Top-Speed auf 213 km/h.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Volkswagen-News
VW Volkswagen Golf Sportsvan Concept

VW Golf Sportsvan Concept: Jetzt sind Familien und …

Aktive Lifestyler und Familien dürfen sich ab Mitte 2014 über den neuen VW Golf Sportsvan freuen. Der Nachfolger des VW Golf Plus soll mit noch mehr Variabilität, viel Raum und einer guten Ausstattung …

VW Volkswagen T2 Bus Last Edition

VW T2 Last Edition: Es gibt ihn noch neu - letzte …

Absoluter Kult ist der VW Bus T2, den die Hippies und Surfer Ende der 1960er-Jahre für sich entdeckten und ihn bereits damals als Lifestyle-Fahrzeug prägten. Heute ist es schwierig, gut erhaltene Exemplare …

VW Volkswagen Golf VII R

VW Golf VII R: Alle Details und die ersten Live-Fotos

So schnell und so stark war noch kein VW Golf R zuvor. Mit nunmehr 300 PS wuchs die Power des alltagstauglichen Racers um signifikante 30 PS, ist aber gleichzeitig bis zu 18 Prozent sparsamer. Auch in puncto …

VW Golf VII Variant 4MOTION

VW Golf Variant 4MOTION: Neuer Allradantrieb zieht …

So sparsam und so groß wie nie brachte Volkswagen den neuen Golf Variant der 7. Generation auf den Markt. Jetzt folgt die nächste Neuerung für den kompakten Kombi: ab sofort lässt sich der VW Golf Variant …

Das komplett umhäkelte VW New Beetle Cabriolet von Marthe und Magnus Schwarz.

VW Beetle Sunshinetour 2013: So verrückt können …

Ob Glamour-Beetle, Rock´n Roll-Beetle, Hochzeits-Beetle, Strand-Beetle, 007-Beetle oder Charleston-Beetle, was zählt, sind die originellste Idee und Umsetzung bei der 9. Beetle Sunshinetour, die heute in …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und E-Fuels
Porsche: Neue Pläne mit E-Autos, Batterien und …
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten Winterreifen
Bridgestone Blizzak LM005: Einer der besten …
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo