Wimmer Porsche 997 GT2 Evo: Mit Biss auf brachiale Leistung getrimmt

, 15.05.2009

Über den Hallen von Wimmer braut sich ein kräftiges Gewitter zusammen: Der Tuner schärfte den Porsche 997 GT2 und zeigt mit seiner 680 PS und 870 Nm starken Version - serienmäßig sind es 530 PS -, wo es lang geht. Der sportliche Porsche GT2 Evo von Wimmer RS will auf die Rennpiste. In kniffligen Schikanen fühlt sich der energiegeladene Sportwagen genauso zu Hause wie auf der Straße, um seine Kraft in pure Fahrfreude zu entlassen


Wimmer RS gibt die Beschleunigung des modifizierten Porsche GT2 Biturbo mit 3,4 Sekunden auf Tempo 100 an. Die 200 km/h-Marke passiert das PS-Monster in nur 9,78 Sekunden und erreicht 300 km/h in spektakulären 25,8 Sekunden. In Sachen Höchstgeschwindigkeit stehen 356 km/h im Raum - je nach Übersetzung und Reifenfreigabe.

Möglich wird die satte Leistungsausbeute des Biturbo-Triebwerkes durch eine hauseigene Motormanagement-Optimierung in Verbindung mit zwei neuen Turboladern, eine speziell angefertigte Sportauspuffanlage mit zwei 100-Zellen-Sportkats und eine Modifikation der Ansaugwege. Eine Zylinderkopfbearbeitung, Sportnockenwellen und eine Sportkupplung runden den Komplettumbau des Motors für 29.800 Euro ab.


Die Optik des Porsche GT2 Evo bringt Wimmer RS mit Carbon-Außenspiegeln und einer Carbon-Heckspoilerlippe auf Trab. Auf Kundenwunsch lassen sich auch alle anderen Teile in Carbon produzieren. Um den gestiegenen Fahrleistungen gewachsen zu sein, verfeinerten die Macher das Fahrwerk mittels H&R-Komponenten weiter.

Den Kontakt zum Asphalt stellen 20 Zoll große Sportec-Felgen im 7-Speichen-Design her, die Wimmer RS mit Reifen im Format 235/30 vorne und 325/25 hinten bestückte. Derweil lässt die staudruckoptimierte Sportauspuffanlage die ganze Leistung, die unter der Haube steckt, durch einen satten Klang ertönen.

4 Kommentare > Kommentar schreiben

15.05.2009

Bis jetz einer der schönsten GETUNTEN 911er.Finde die "japan style" felgen stehen dem 911 evo ziehmlich gut.Apropos EVO,zu diesem wort passen die felgen noch viel mehr :bäh:

15.05.2009

Sportec scheint neuerdings als Teilelieferant sehr beliebt zu sein. Nach Avus ist Wimmer nun schon die zweite Firma, die ein Sportec Fahrzeug unter eigenem Namen anbietet. Daher beschränke ich mich auf das Zitieren meines Beitrags zum Sportec SP750: [QUOTE]Zur Optik bleibt ja nicht viel zu sagen, dass man hier kaum Hand angelegt hat. Mir persönlich gefallen aber die Felgen auf den Bildern nicht.[/QUOTE]

15.05.2009

[QUOTE=Aston Martin;64029]Sportec scheint neuerdings als Teilelieferant sehr beliebt zu sein. Nach Avus ist Wimmer nun schon die zweite Firma, die ein Sportec Fahrzeug unter eigenem Namen anbietet.[/QUOTE] Das ist in diesem Fall kein Sportec-Fahrzeug. Im Bereich "Porsche" führt Thorsten Wimmer lediglich den Felgen-Vetrieb durch. Der Motorenumbau, die Optimierungen der Elektronik, die neue Sportabgasanlage etc. sind alles eigene Entwicklungen von Wimmer. Auf dem Markt sind Wimmer auch schon länger als Sportec.

23.05.2009

Gibt ja mittlerweile getunte Porsches / GT2 in Hülle und Fülle. Das hier trifft meinen Geschmack; Technik upgraden - Optik dezent modifiziert


Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Porsche-News
Mansory Porsche Cayenne: Die Krönung sportlich-luxuriöser Funktionalität

Mansory Porsche Cayenne: Die Krönung …

Edel-Tuner Mansory nahm den Porsche Cayenne unter seine Fittiche, um dem SUV ein auftriebreduzierendes Karosseriedesign auf den Leib zu schneidern, das sportliche Funktionalität vermittelt. Durch die …

Königseder Porsche Carrera GT: Hier stand der Teufel Pate

Königseder Porsche Carrera GT: Hier stand der Teufel Pate

Der 334 km/h schnelle Porsche Carrera GT reiht sich zweifellos in die Riege der legendärsten Supersportwagen ein. Die Fertigung endete jedoch nach 1.270 Exemplaren am 06. Mai 2006. Fast drei Jahre später …

Gemballa Tornado 750 GTS: Der Supersportwagen im SUV-Format

Gemballa Tornado 750 GTS: Der Supersportwagen im SUV-Format

Dieses Geschoss ließe sich wahrlich als Supersportwagen im SUV-Format beschreiben: der neue Gemballa Tornado 750 GTS. Verbindungen mit der Vorlage in Form des Porsche Cayenne Turbo gibt es dabei nur noch …

Porsche Panamera: Senkrecht im Aufzug auf den Wolkenkratzer

Porsche Panamera: Senkrecht im Aufzug auf den Wolkenkratzer

Anlässlich der Weltpremiere des Porsche Panamera im chinesischen Shanghai am 19. April 2009 wollte der deutsche Sportwagen-Hersteller den ersten Auftritt im wahrsten Sinne des Wortes auf die Spitze treiben. …

eRUF Greenster: Der Elektro-Porsche geht mit satter Power in Serie

eRUF Greenster: Der Elektro-Porsche geht mit satter …

Im Oktober 2008 präsentierte RUF mit dem eRUF Konzept Modell A den ersten elektrisch angetriebenen Sportwagen aus Deutschland auf Basis des Porsche 911. Die Entwicklung ging weiter zum eRUF Greenster, der …

Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo