Wolf Ford Mustang GT: Leistungs-Upgrade für Europa

, 21.07.2017


American Muscle: Der Ford Mustang ist eine echte Ikone unter den US-amerikanischen Sportwagen und mit der aktuellen Generation auch offiziell in Europa erhältlich. Serienmäßig gibt es eine starke Leistung von 421 PS zum attraktiven Preis. Doch irgendwann ist es da: das ungesättigte Verlangen nach noch mehr Leistung, damit dieses Pony Car seine Muskeln richtig spielen lassen kann. Wolf Racing verpasst dem Mustang daher mächtige 590 PS, einen fetten Sound und ein neues Fahrwerk.

Leistungssteigerung: Heftige Orgien mit 590 PS - auch der Kleine darf ran

590 PS leistet das 5,0 Liter große V8-Triebwerk im Wolf Ford Mustang GT. Das ist stärker als ein Porsche 911 Turbo S (580 PS). Neben der Leistungssteigerung um 169 PS wächst das maximale Drehmoment um deutliche 195 Nm auf 725 Nm an. Möglich macht dieses gewaltige Power-Plus ein Motorumbau auf Kompressor für 15.990 Euro. Leider gibt Wolf Racing die neuen Performance-Daten noch nicht an. Zum Vergleich: Der serienmäßige Ford Mustang GT spurtet bereits mit 421 PS in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erzielt eine elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h. Da sollte das mächtige Power-Plus für noch heftigere Beschleunigungs-Orgien sorgen.

Wer sich für den kleineren Ford Mustang 2.3 EcoBoost mit einem Vierzylinder-Benziner entschied und nicht auf Power verzichten möchte: Mit Modifikationen an Software und Peripherie sowie einer Komplettanlage, inklusive HJS-Kat nebst geändertem Turbolader und Veränderungen am Ansaugsystem, pusht Wolf Racing die Power des Vierzylinders von 317 PS und 432 Nm auf starke 445 PS und 655 Nm. Die Kosten: 6.550 Euro.

Laut und stark: Die Abgasanlagen von Wolf für den Ford Mustang 

In puncto sportlich-sonorem Sound sind Mustang-Fans bei Wolf Racing immer an der richtigen Adresse. Für den Ford Mustang GT gibt es einen Edelstahl-Duplex-Links/Rechts-Endschalldämpfer für 1.090 Euro, der den V8-Sound hervorhebt. Einen sportlicheren Klang auf Knopfdruck bietet der Klappenendschalldämpfer mit 114-Millimeter-Endrohren in Duplexanordnung (1.890 Euro). Die Ab-Kat-Version als Duplex-Anlage steht mit 2.590 Euro in der Preisliste.

Für den Ford Mustang 2.3 EcoBoost stehen vier Anwendungen im Sortiment. So offeriert der Tuner eine Edelstahl-Abgasanlage mit zwei mächtigen Endrohren in Duplexanordnung (990 Euro). Dabei gelangen die Abgase über je ein links und rechts montiertes Rohr mit einem Durchmesser von 114 Millimetern ins Freie. Für 1.450 Euro wird die genannte Variante ab Kat ausgeliefert. Einen 200-Zellen-HJS-Kat plus 3-Zoll-Downpipe liefert Wolf Racing für 2.290 Euro zusammen der genannten Anlage. Eine Klappenauspuffanlage rundet das Individualisierungsprogramm für den 2,3-Liter-Motor ab. Die Duplex-Anlage mit Endrohren im Durchmesser von je 114 Millimetern (Vor- und Endschalldämpfer) kostet bei Wolf Racing 2.290 Euro.

Fahrwerk für den Ford Mustang: Vom Motorsport abgeleitet

Fast 40 Jahre Erfahrung kann Wolf Racing im Motorsport vorweisen. Mit seinen Fahrwerksätzen unterstreicht das Traditionsunternehmen die kraftvoll-dynamische Linienführung und optimiert zugleich die fahrdynamischen Eigenschaften des Ford Mustang. Im Sortiment befindet sich unter anderem ein Federnsatz mit bis zu 25 Millimetern Tieferlegung im Rahmen des Teilegutachtens (315 Euro). Zum Preis von jeweils 1.489  Euro können Interessenten Gewindefahrwerke bestellen.

Echte Hingucker: Die Felgen für den Ford Mustang

Für stylische Akzente am Ford Mustang sorgen die einteiligen Sternspeichen-Felgen von Wolf Racing in den Farben „Hyper Silber“ und „Grau poliert“. Die Räder gibt es in den Dimensionen 9,0 x 21 Zoll (Preis ab 359 Euro) für die Vorderachse und 10,5 x 21 Zoll (Preis ab 439 Euro) für die Hinterachse. Darüber hinaus steht mit „Wolf Equs“ eine 21 Zoll große Vielspeichen-Felge im Turbinen-Design zur Wahl, die es im Finish „Hyper Silber“ gibt. Die Preise bei Letzerer liegen bei 549 Euro (Vorderachse) beziehungsweise 595 Euro (Hinterachse). 

Für so wenig Euro ist ein Ford Mustang GT mit 590 PS zu haben

Den Ford Mustang GT mit dem V8-Triebwerk und einer 6-Gang-Handschaltung gibt es bereits ab 44.000 Euro. Wolf Racing verlangt für die Leistungssteigerung auf 590 PS insgesamt 15.990 Euro. Damit gibt es das 590 PS starke Geschoss bereits für 59.990 Euro. Das ist wahrlich ein Hammerpreis für ein Auto mit dieser Power.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Ford-News
Ford Focus RS Blue & Black

Ford Focus RS Blue & Black: Noch schneller trotz Sperre

Ford hat es wirklich getan und steigert beim Ford Focus RS die Performance-Fähigkeit. Der Focus RS gehört in puncto Kurvendynamik zweifellos zu den schärfsten Kompaktsportlern auf dem Markt. Hinter dem neuen …

Ford Mustang Blue Edition

Ford Mustang Blue Edition: Diese Farbe hat Geschichte

Auffällige Lackierungen und Sondermodelle gehören seit mehr als 50 Jahren zur Geschichte des Ford Mustangs. Jetzt setzen die Macher diese Tradition mit einer legendären Farbe auch in Europa fort: Der neue …

Ford Fiesta ST 2018

Ford Fiesta ST 2018: Dreizylinder, aber mit Ford GT-Technik!

Sie haben es wirklich getan: Der neue Ford Fiesta ST kommt Anfang 2018 auf den Markt und erhält tatsächlich einen Dreizylinder-Motor mit einer Hammer-Leistung. Damit nicht genug: Das kleine Kraftpaket fährt …

Video: Ford GT 2017 - Verrückter Test, ob er wasserdicht ist

Video: Ford GT 2017 - Verrückter Test, ob er wasserdicht ist

Sie haben es wirklich getan: Ob die Jungs von Ford Performance aus Spaß mit dem 347 km/h schnellen Ford GT durch stehendes Wasser fuhren oder diese Fahrt ?BAD la James Bond zum offiziellen Testprogramm …

Ford GT 2017

Ford GT 2017: Warum Ferrari & Co. eine Schlappe …

Jetzt ist es raus - und das ist eine Hammer-Ansage: Wir alle ahnten, dass der Ford GT schnell sein wird. Aber dass der über 600 PS starke Supersportwagen von Ford seinen direkten Konkurrenten derart dominant …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV die Wende?
Jaguar I-Pace Test: Bringt dieser Elektro-SUV …
LKW Versicherung: So einfach gibt es das günstige Paket
LKW Versicherung: So einfach gibt es das …
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein neues Level
VW Touareg R-Line 2018 Test: Das Update auf ein …
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als der BMW X3
BMW X4 M40d 2018 Test: Was er besser kann als …
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg
Seat gliedert Cupra aus: Die Taktik für den Erfolg


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo