Speed on Snow Teil 3: Mercedes-Benz AMG Fahrertraining in Schweder

, 15.03.2010

Beim darauf folgenden, nicht ganz ernstzunehmenden, Wettbewerb können die Fehler dann korrigiert werden. Nicht hoch zu bewerten ist der Wettbewerb deshalb, weil sich hier alle Kategorien von Autofahrern sammeln. Vom Beginner, der einfach mal die Grenzen seiner Fahrkünste erproben möchte, bis hin zu den haushoch überlegenen Freaks, die als Rennfahrer aktiv sind. Es ist also keine Schande, hier nicht als Nummer eins abzuschneiden. Im Gegensatz zu anderen Fahrertrainings kommt es hier nicht auf den Wettbewerb untereinander, sondern auf das miteinander Spaß haben an.Für diese Stimmung sorgt die Truppe um Harry– ohne dabei aufdringlich zu sein.



Mercedes-Benz AMG Fahrertraining in Schweden - festgefahren im Schnee

Die Augen sind wieder geöffnet und die Lektionen von Harry aus Theorie und Praxis sitzen. Der SLK läuft wie ein Uhrwerk und reizt mit dem Gesang des V8. Gas. Die vier mm Spikes lassen das Auto auf dem Eis mit einer Dosierung aus Kontrolle und Vertrauen hin und hertänzeln. Im Rückspiegel baut sich eine riesige Schneewolke auf. Das ESP ist komplett deaktiviert, allein mit der Kurve.

Keine kleinen Helfer mehr, die einen retten, wenn der SLK mit seinem Lenker in der Kurve die Kontrolle verliert. Die Hände greifen noch fester in das Lenkrad und lenken in die Kurve ein. Ein beherzter Tritt ins Bremspedal und der SLK beginnt seinen Drift über die gesamte Kurve. Bremsen. Linkskurve. Lastwechsel. Gas. Gas. Gas. Der Motor heult auf. Die Kurve streckt sich wieder in eine Gerade und der nächste Driftwinkel ist schon anvisiert. Harry hat gute Arbeit geleistet.



Mercedes-Benz AMG Fahrertraining in Schweden - Die eisige Kälte wird sichtbar

Grenzbereiche erleben die Teilnehmer übrigens nur beim Fahren. Man wohnt in einer Gegend, fernab einer Großstadt oder touristischer Attraktionen, und natürlich in einem Hotel, in dem nichts vermisst wird. Weder Komfort, noch eine interessante Gastronomie und schon gar nicht Gastfreundschaft. Wobei der Focus eindeutig auf das Fahren ausgerichtet ist.

Dieses gesamte Fahrerlebnis par excellence sollte man als Sportwagenfan oder AMG Besitzer live miterleben. Die Plätze sind rar gesät. Man kommt mit mehr Sicherheit am Fahren wieder und schwelgt gerne in den Erinnerungen an eine wunderschöne Kulisse mit einem hohen Emotionsfaktor. Am letzten Abend sprang Harry noch mal in die Bresche und zeigte seinen Beifahrern in einem Renntaxi mit originaler WRC Rallye-Bereifung, wo der Hammer hängt. Wirklich beeindruckend, wie er auf der Rennstrecke mit aggressiv-sicherem Fahrstil die Eiskurven nimmt. Vielleicht holt Harry auch für Sie bald den Wagen.

Lesen Sie hier weiter:

123

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Auto-Specials

Über 24 Millionen Testkilometer: Die Erprobung der neuen Mercedes C-Klasse

Über 24 Millionen Testkilometer: Die Erprobung der …

Mit der neuen C-Klasse, die am 18.01.2007 erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurde, bietet Mercedes-Benz für dieses Marktsegment eine Synthese aus Komfort und Fahrspaß. In diesem Special möchten wir …

Mercedes-Benz SLR McLaren: Das Ende einer großen Ära

Mercedes-Benz SLR McLaren: Das Ende einer großen Ära

Im Dezember 2009 wurden die letzten Exemplare des Mercedes-Benz SLR Stirling Moss als krönender Abschluss der SLR-Modellfamilie gebaut. Damit geht die aktive Ära des SLR-Supersportwagens von Mercedes-Benz …

40 Jahre AMG: Die großen Meilensteine der exklusiven Performance-Marke

40 Jahre AMG: Die großen Meilensteine der exklusiven …

AMG - diese drei charakteristischen Buchstaben verkörpern weltweit Individualität, Dynamik und Exklusivität. In den vergangenen vier Jahrzehnten entwickelte sich die Mercedes-AMG GmbH vom reinen Veredler von …

Genf 2005: Brabus McLaren SLR - Noch mehr Power für den Supersportwagen

Genf 2005: Brabus McLaren SLR - Noch mehr Power für …

Der Mercedes-Benz SLR McLaren gehört zu den faszinierendsten Sportwagen der Welt. Nachdem das Beste für Brabus gerade gut genug ist, entwickelten die Ingenieure und Designer des Tuners ein exklusives …

Essen 2004: Carlsson CM50 K - Der Mercedes CLS 500 …

Erstmals zu sehen war auf der Essen Motor Show 2004 der Carlsson CM50 K. Basierend auf dem Mercedes-Benz CLS 500 entwickelten die Carlsson-Ingenieure ein faszinierendes Traumauto mit beeindruckenden …

AUCH INTERESSANT
Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

AUTO-SPECIAL

Traumstraßen im Münsterland: Flamingos und die coolsten Orte

Die wunderschönen Straßen ein echter Geheimtipp und eingebettet mitten in eine faszinierende Parklandschaft befindet sich Ahaus, die wohl digitalste Stadt Deutschlands . Dort im Münsterland …


TOP ARTIKEL
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van mit Fahrspaß
BMW 2er Active Tourer 2022 Test: Familien-Van …
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist tatsächlich drin
VW ID. Buzz Test: So viel Reichweite ist …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren Klimatisierung
Honda HR-V: Der Innenraum mit der cleveren …
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster ist anders
Boldmen CR 4 Test: Der neue Wiesmann-Roadster …
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Wasserstoff-Antrieb: Jetzt bei Opel in Serie
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue Mini-Crossover
Mini Aceman 2024: Aufgedeckt - der neue …
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig gut kann
VW ID.5 GTX Test: Was der Elektro-GTI richtig …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo