Cadillac CTS 3,6 V6 Test - Von Grund auf Ehrlich

, 31.10.2008


Bei meiner Lieblingsdisziplin, dem sinnlosen Grillen von Pneus auf der Hinterachse durch Drifteinlagen in den Kurven und sinnbefreiten Donout-Ballet auf Parkplätzen kommt der Cadi nie ins Schwitzen. Selten hat es soviel Spaß gemacht, sich von einer Limo mit diesen Ausmaßen schwindelig zirkeln zu lassen.

Selbst mit deaktivierter Elektronik hat man immer das Gefühl, Herr über das Fahrzeug zu sein. Die 3,6 Liter Hubraum geben genug dem Fahrer Freiraum um aus jeder Drehzahl genug Saft auf die Räder zu bringen. Zudem werden hier erst wirklich die Stärken des Fahrwerks sichtbar.


Kritik muss sein

Natürlich darf man bei aller Liebe nicht vergessen, dass hier und da noch Verbesserungen nötig sind. So sind zum Beispiel die Fensterheber umständlich zu erreichen. In der Nacht führt die Mittelkonsole einige negative Details vor Augen. Jetzt fällt einem erst die viel zu überflutete Knopf-Ansammlung auf.

Ebenso hätte der analogen Uhr hochwertiger Kunststoff oder gar Glas durchaus gut getan. Durch die Hintergrundbeleuchtung wirkt sie zu später Stunde nicht sehr edel. Doch sein wir mal ehrlich. Egal ob Ami, Italiener oder Brite, wenn es bei diesen Nationalitäten nichts zu meckern gäbe, wäre doch der ganze Charme weg.


Reisekomfort mit straffem Fahrwerk

Einen Urlaubstrip mit dem CTS? Kein Problem. Der Kofferraum gibt mit 373 Litern genug Volumen für einen Trip nach Italien frei. Die Außenmaße des CTS sind mit denen eines 5er BMW zu vergleichen, dementsprechend sind die Platzverhältnisse auch im Innenraum hervorragend. Bei V-Max gab es dann doch weibliche Kritik an das für Langstrecken etwas zu harte Fahrwerk. Hier wäre ein optionales Fahrwerk mit verschiedenen Dämpfungsgraden ein sinnvolles Gimmick.

Das Beste am CTS V6 ist der Verbrauch. Nach 1.300 teils sehr rabiaten Testkilometern, begnügte sich der Ami dennoch nur mit einem Durchschnittsverbrauch von 13 Litern. Das ist in der Klasse ein hervorragender Wert und wiederlegt somit nochmals ein Klischee der Amis, das des brachialen Spritsaufens. Mit einem nicht ganz so lockeren Gasfuß sollten 10 bis 11 Liter problemlos möglich sein.


Fazit: Dieser Ami hat das gewisse Etwas.

Ein Auto mit soviel Charakter habe ich schon lange nicht mehr unter meinem Gasfuß bewegen dürfen. Auch im Design gibt sich die amerikanische Edelmarke selbstbewusst ? Cadillac hat sich Mühe gegeben dem CTS ein eigenes Gesicht zu verleihen und das war aus meiner Sicht die richtige Wahl. Es ist frisch, es ist markant und es richtig maskulin. Viele Autos standen in meiner Garage, aber selten hab ich eins so sehr ins Herz geschlossen wie diesen Racker.

Cadillac Mama General Motors ist sich bewusst, welche große Hürde sie mit Europa zu nehmen hat. Wenn die Qualität ihrer Automobilkreationen weiterhin so zunimmt ist alles nur noch eine Frage der Zeit bis die Akzeptanz auch hierzulande da ist. Zurzeit dreht das Top-Modell mit V8-Motor, der CTS-V Series, seine letzten Runden auf dem Ring und brennt einen Rundenrekord nach dem anderen auf die Zielgerade. Wetten, dass es eine ganz große Liebe werden wird?


Datenblatt Cadillac 3,6 V6 Aut. Sport Luxury:

Antriebsart: Heckantrieb | Hubraum: 3.564 cm³ | Leistung: 229kW (311 PS) bei 6.400 U/min | Drehmoment: 374 Nm bei 5.200 U/min | Vmax: 241 km/H | Co2 Emission g/km: 264 | Beschleunigung 0-100 km/H: 6,3 s | Durschnittsverbrauch: 11,1 l/100 km | Gewicht: 1.798 kg | Preis: ab 46.490,00 EUR inkl. MwSt.

Lesen Sie hier weiter:

Seite 2 von 2 1 2

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere Cadillac-Testberichte

Cadillac BLS Wagon 1,9 TiD - Der Ami aus Schweden im Test

Na gut, was soll der amerikanische Edelhersteller auch machen? Einen perfekten Ami SUV besitzen sie ja schon seit einem guten Jahrzehnt. Der Escalade ist nach wie vor der König in den USA. Doch auch in …

Cadillac CTS: Der kantige Charakterkopf

Es gibt sie also doch noch: Die Automarken, die ihren eigenen Weg gehen, sich nicht am allgemeinen Geschmack orientieren und gerade deshalb so sympathisch sind. Eine dieser Marken ist Cadillac. Geigercars.de …

Fahrbericht Cadillac Escalade

Der 6,2 Liter-V8 des Escalade leistet 409 PS und beschleunigt den 2,6 Tonnen schweren Caddy in unter sieben Sekunden auf Hundert. Der Verbrauch schnellt dabei allerdings in irrationale Regionen. Der …

Cadillac BLS 1.9 D: Mittelklasse-Diesel auf amerikanisch

Wer in der bedieselten Mittelklasse nach Alternativen zum europäischen Angebot sucht, schaut sich bei den Asiaten um. Und neuerdings auch bei den amerikanischen Herstellern. Denn Cadillac bietet mit seinem …

AUCH INTERESSANT
VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

AUTO-SPECIAL

VW ID.R: Die spektakulärsten Rekorde des Elektro-Racers

500 kW/680 PS, schneller als ein Formel-1-Rennwagen und dazu ein unglaublicher Rekordjäger: Der VW ID.R ist der erste elektrische Rennwagen von Volkswagen und fährt auf den legendärsten sowie …


TOP ARTIKEL
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste Verbesserung
Porsche Panamera Turbo S Test: Die stärkste …
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt besser kann
Mini Cooper SE 2021 Test: Was das E-Auto jetzt …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Honda HR-V 2022: Der Preis für den selbstladenden Hybrid
Honda HR-V 2022: Der Preis für den …
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Audi RS3 2022 Test: Das konnte bislang kein RS3
Porsche: Neue App komponiert automatisch Musik-Songs
Porsche: Neue App komponiert automatisch …
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was möglich ist
BMW iX 2022 Test: Der zeigt der Konkurrenz, was …
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren zum Sparen
Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid Test: 3 Motoren …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo