ARD: Mick Schumacher kommentiert die DTM in Hockenheim!

, 01.05.2017

Am Sonntag um 15:00 Uhr heißt es DTM schauen: Michael Schumachers Sohn Mick wird als Co-Kommentator und Experte am ARD-Mikrofon sitzen

Kleine Sensation zum Saisonauftakt der DTM am kommenden Wochenende in Hockenheim: Das zweite Rennen am Sonntag wird Mick Schumacher gemeinsam mit Philipp Sohmer kommentieren. Das berichtet die 'dpa' unter Berufung auf ARD-Informationen. Am Dienstag soll dies offiziell bestätigt werden.

Hintergrund ist eine Neuerung im ARD-Programm 2017. Die Idee ist, dass ehemalige DTM-Champions als Co-Kommentator in der Kabine sitzen und so die häufig kritisierte DTM-Berichterstattung im TV aufwerten. Den Anfang macht beim Samstagsrennen Pascal Wehrlein, Meister von 2015 und derzeit Formel-1-Pilot bei Sauber.

In der Branche sorgt die Besetzung von Schumacher für Erstaunen. Von Managerin Sabine Kehm wurde er bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten. Dass er nun ausgerechnet im DTM-Umfeld ins kalte Wasser geschmissen wird, mit dem er bisher wenig zu tun hatte, kommt für viele überraschend.

Schumacher (18) hat am vergangenen Wochenende in Monza gerade seinen ersten Podestplatz in der Formel-3-Europameisterschaft erobert. Schon länger besteht eine enge Verbindung zu Mercedes. Gut möglich, dass daraus die Idee geboren wurde, ihn beim Saisonauftakt kommentieren zu lassen.

Für die ARD sind damit hohe Einschaltquoten garantiert. Das Rennen am Sonntag beginnt um 15:15 Uhr mit der Einführungsrunde; die ARD steigt um 15:00 Uhr in die Live-Übertragung ein.

Weitere DTM-Legenden, die 2017 co-kommentieren sollen, sind laut 'dpa'-Informationen Timo Scheider, Bernd Schneider, Hans-Joachim Stuck und Martin Tomczyk. Der ehemalige Mercedes-Sportchef Norbert Haug ist als Experte in der Boxengasse vorgesehen.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Viel Entwicklung über den vergangenen Winter: BMW im Windkanal

DTM der Zukunft: GTE-Autos als Alternative zu Class-One?

Mit mehr Leistung, etwas weniger Abtrieb und komplett neuen Reifen werden die DTM-Autos in der Saison 2017 auf die Strecken geschickt. Die veränderten Fahrzeuge sollen mehr Spektakel bringen, ähneln aber …

Die Autos von Audi, BMW und Mercedes leisten ab diesem Jahr 500 PS

"Alte Hasen" machen Druck: 500 PS sind nicht genug!

Am ersten Maiwochenende startet die DTM mit zwei Rennen in Hockenheim in die Saison 2017. Neben einigen Änderungen am Rennformat und im Fahrerlager ("Gläserne Boxen") stehen vor allem die neuen Fahrzeuge im …

DTM-Hoffnung 2017: BMW-Pilot Augusto Farfus will zurück in die Erfolgsspur

DTM 2017: Augusto Farfus will "zurück ins Spiel"

Augusto Farfus will in der DTM-Saison 2017 seinen Negativtrend umkehren. Der Brasilianer möchte an alte Erfolge anknüpfen. In seinem Debütjahr 2012 hatte er in Valencia einen Sieg feiern können, im Jahr …

Edoardo Mortara bei Mercedes: Beim Test in Schwarz, in den Rennen in Rosa

Edoardo Mortara: Es zählt nur der DTM-Titel

Nach seinem besten DTM-Jahr mit Audi hat es Edoardo Mortara zur neuen Saison 2017 in das Lager von Mercedes gezogen. Der Italiener will mit den Stuttgartern endlich sein großes Ziel erreichen: Meistertitel. …

Bereitschaftsdienst: Daniel Juncadella wird zweiter Mercedes-DTM-Ersatzfahrer

Daniel Juncadella wird zweiter Mercedes-Ersatzfahrer

Der Spanier Daniel Juncadella gehört auch in der Saison 2017 als Ersatzfahrer zum Fahrerkader des Mercedes-DTM-Teams. Neben seiner Rolle als Reservepilot in der DTM geht der Spanier in diesem Jahr auch mit …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo