Edoardo Mortara: Es zählt nur der DTM-Titel

, 26.04.2017

Nach einigen verpassten Chancen mit Audi greift Edoardo Mortara in der DTM-Saison 2017 mit Mercedes an: "Bin sehr zuversichtlich für die neue Saison"

Nach seinem besten DTM-Jahr mit Audi hat es Edoardo Mortara zur neuen Saison 2017 in das Lager von Mercedes gezogen. Der Italiener will mit den Stuttgartern endlich sein großes Ziel erreichen: Meistertitel. Vor den ersten beiden Rennen des Jahres am ersten Maiwochenende in Hockenheim musste sich Mortara zunächst an das neue Umfeld und das Mercedes-Fahrzeug gewöhnen. "Es ist ein Lernprozess - von meiner Seite, aber auch von den Ingenieuren", sagt er.

"Wir sind viele Kilometer gefahren. Es gab viele Neuheiten durch die Änderungen am Reglement: neue Autos, neue Reifen. Es gab viel zu testen, viele Daten auszuwerten. Aber wir sind auf einem guten Weg", berichtet der 30-Jährige. "Wir waren sehr zuverlässig und sind im letzten Test die meisten Runden von allen gefahren. Das hilft sehr, wenn du in eine Saison mit Regeländerungen gehst. Im Moment sieht es sehr positiv aus, und ich bin sehr zuversichtlich für die Saison."

Der Formel-3-Champion von 2010 hatte sich in den vergangenen sechs Jahren zu einer festen Größe im Lager von Audi entwickelt. In der Saison 2016 gelangen ihm fünf Rennsiege, dennoch blieb ihm in der Gesamtwertung nur Rang zwei. "Wenn du in den vergangenen zwei, drei Jahren um den Titel kämpfst, dann muss das Ziel sein, endlich zu gewinnen", so die klare Ansage des Mercedes-Neuzugangs, der ebenso wie Lucas Auer in einem rosafarbenen C63 sitzen wird.

"Für mich ist es sehr einfach: Wenn du in der DTM ankommst, dann willst du ein Podium einfahren. Wenn du auf dem Podium warst, willst du ein Rennen gewinnen. Und wenn du ein Rennen gewonnen hast, dann versuchst du, das zu wiederholen und um die Meisterschaft zu kämpfen", erklärt Mortara vor seiner siebten Saison in der Serie. "Ich habe bewiesen, dass ich Rennen gewinnen kann. Wenn alles passt, kann ich regelmäßig vorne sein. Mein Ziel ist die Meisterschaft."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Bereitschaftsdienst: Daniel Juncadella wird zweiter Mercedes-DTM-Ersatzfahrer

Daniel Juncadella wird zweiter Mercedes-Ersatzfahrer

Der Spanier Daniel Juncadella gehört auch in der Saison 2017 als Ersatzfahrer zum Fahrerkader des Mercedes-DTM-Teams. Neben seiner Rolle als Reservepilot in der DTM geht der Spanier in diesem Jahr auch mit …

Audi-Motorsportchef Dieter Gass ist überzeugt:

Audi-Motorsportchef findet: "Die DTM ist ein geiles Produkt"

In knapp zwei Wochen schalten die Startampeln in der DTM 2017 wieder auf Grün. Im Vorfeld des Saisonauftakts in Hockenheim (5./6. Mai) gab es zahlreiche Änderungen, sowohl in technischer als auch in …

Tom Blomqvist fährt an diesem Wochenende auf dem Nürbugring

Auf Abwegen: Acht DTM-Fahrer am Wochenende im Einsatz

Nach einer langen Winterpause startet in zwei Wochen endlich die DTM-Saison 2017 in Hockenheim (5./6. Mai). Einige der aktuellen DTM-Piloten können es scheinbar kaum noch erwarten, bis die Ampeln in der …

BMW präsentiert die sechs Fahrzeug-Designs für die DTM 2017

BMW präsentiert die sechs Designs für DTM 2017

Das Geheimnis um die Farben der sechs Fahrzeuge von BMW ist gelüftet. In einer Woche präsentieren die Münchner die finalen Designs der sechs BMW M4 DTM für die Saison 2017 im Werk in Landshut. Bei den …

Nur noch acht Personen dürfen 2017 in der DTM am Boxenstopp teilnehmen

Neues Pit-Stop-Prozedere: Boxenstopps dauern 2017 länger

Die neue DTM-Saison 2017 bringt viele technische Veränderungen mit sich: Neue Reifen, neues DRS, mehr Motorleistung. Doch auch das sportliche Reglement wurde überarbeitet. Demnach wird das Rennen am Samstag …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Ford Kuga RS: Ein richtig starker Performance-SUV
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die Finalisten
World Car Awards 2019: Deutsche Dominanz - die …
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das ändert sich
VW Passat 2019 Facelift: Der erste Check - das …
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
400 Meter: Die kürzeste Autobahn von Deutschland
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als der Vorgänger?
Porsche 911/992 (2019) Test: Wirklich besser als …
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?
VW Golf GTI TCR Test: Lohnt sich der Aufpreis?


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo