DTM 2015: Und was sind die Testzeiten wert?

, 18.04.2015

Audi war schnell in Estoril, BMW die Topmarke in Oschersleben, Mercedes holte die letzte Bestzeit: Was sagen die Testfahrten über die DTM-Saison 2015 aus?

Wer geht als Favorit in die DTM-Saison 2015? Diese Frage kann nach den finalen Testfahrten der drei Hersteller Audi, BMW und Mercedes noch nicht beantwortet werden. Denn die Beteiligten sind sich einig: Eine Bewertung der Testzeiten aus Estoril und Oschersleben käme Kaffeesatz-Leserei gleich. Wahrscheinlich, so der allgemeine Tenor im Fahrerlager, gibt das erst das Qualifying in Hockenheim Aufschluss.

"Erst dann", meint der zweimalige DTM-Champion Mattias Ekström (Abt-Sportsline-Audi), "wissen wir, wo wir wirklich stehen. Bis dahin deckt niemand seine Karten auf." Der frühere Formel-1-Pilot Timo Glock (MTEK-BMW) pflichtet seinem Konkurrenten bei: "Noch ist es schwierig, einzuschätzen, wo wir stehen. Wir müssen bis Hockenheim warten, um zu sehen, wie das Kräfteverhältnis wirklich aussieht."

Zu viel dürfe man nicht in die Ergebnisse der Probefahrten hineinlesen, meint auch Robert Wickens (HWA-Mercedes). "Die Rundenzeiten", so sagt er, "sind da nicht so entscheidend." Deshalb zeigen sich auch die Teamverantwortlichen zurückhaltend. "Klar" ist laut Audi-DTM-Leiter Dieter Gass nur, "dass es in der DTM auch in diesem Jahr wieder sehr eng wird". Wer vorn ist? Das vermag niemand zu sagen.

Am besten vorbereitet gehen allerdings die Piloten von BMW in die DTM-Saison 2015. Bei den offiziellen ITR-Tests in Estoril und Oschersleben, wo jeweils drei Tage lang getestet wurde, spulten sie insgesamt 12.067 Kilometer ab. Audi schaffte es im gleichen Zeitraum auf 11.382 Kilometer, die acht Mercedes-Fahrer brachten 9.895 Kilometer zustande. Insgesamt wurden 8.512 Testrunden gedreht.

Große Unterschiede gibt es auch auf persönlicher Ebene: Maxime Martin (RMG-BMW) hat mit 1.811 Kilometern die größte Distanz absolviert. Am wenigsten Fahrpraxis haben hingegen DTM-Neuling Lucas Auer (ART-Mercedes) und Daniel Juncadella (Mücke-Mercedes) gesammelt. Sie bringen es "nur" auf jeweils 1.046 Kilometer. Im Schnitt ist jeder DTM-Pilot jeweils 1.389 Kilometer gefahren.

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

Mit diesem Fahrzeug markierte Pascal Wehrlein am Donnerstag die Tagesbestzeit

DTM 2015: Mercedes wiedererstarkt?

Mercedes hat sich mit der Bestzeit von den finalen Testfahrten vor dem Beginn der DTM-Saison 2015 verabschiedet. War das etwa ein erster Fingerzeig, dass in diesem Jahr wieder verstärkt mit den acht …

Mit diesem Abt-Audi erzielte Adrien Tambay in Oschersleben die beste Audi-Rundenzeit

DTM 2015: Audi beim Test mit außerplanmäßigen Reparaturen

Mehr als ein dritter Platz war nicht drin: Beim finalen Test vor dem Auftakt zur DTM-Saison 2015 hat Audi keine Bestzeit aufgestellt. Für die schnellsten Runden in der Motorsport-Arena Oschersleben …

DTM-Champion Marco Wittmann fuhr in Oschersleben die schnellste Runde

DTM 2015: BMW glänzt mit schnellen Runden

"Wir sind durchweg positiv gestimmt", sagt DTM-Champion Marco Wittmann (RMG) nach den finalen Testfahrten vor dem Auftakt in die DTM-Saison 2015. Und das ist auch kein Wunder: Der BMW-Pilot und seine …

DTM-Champion Marco Wittmann gab am Dienstag in Oschersleben das Tempo vor

DTM-Test in Oschersleben: BMW setzt erstes Zeichen

In Vorbereitung auf das Auftaktrennen der DTM-Saison 2015 am 3. Mai in Hockenheim sind Audi, BMW und Mercedes in dieser Woche in Oschersleben unterwegs. Auf dem Kurs in der Magdeburger Börde sammeln …

DTM statt Formel 1? Der 19. Juli 2015 könnte am Nürburgring doch Renntag sein

Übernimmt die DTM den Formel-1-Termin am Nürburgring?

Wer sich den 19. Juli 2015 für einen Rennbesuch am Nürburgring vorgemerkt hat, wird vielleicht doch nicht enttäuscht: Statt der Formel 1 könnte im Sommer die DTM in der Eifel fahren. Das …

AUCH INTERESSANT
Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

AUTO-SPECIAL

Traumstraße Amalfitana: Die besten Hotspots der Amalfiküste

100 Meter über dem Meer, sensationell in die Steilküste gesprengt und dazu spektakuläre Ausblicke: die Amalfitana in Italien gehört mit ihren zahlreichen Kurven, den schroffen Felsen zwischen der …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Ford Kuga 2020: Alle Neuheiten und der erste Check
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als alle anderen
Skoda Karoq Sportline 2019 Test: Stärker als …
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie bewirken
BMW X5 2019 Test: Die Neuheiten - und was sie …
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
Porsche: Harte Fakten zur Weltmeisterschaft 2019 aufgedeckt
Porsche: Harte Fakten zur Weltmeisterschaft 2019 …
BMW Vision M Next: Der neue M-Supersportwagen mit 600 PS
BMW Vision M Next: Der neue M-Supersportwagen …
Porsche Cayenne Coupé Test: Was die Extras wirklich bewirken
Porsche Cayenne Coupé Test: Was die Extras …
BMW 3er M Sport 2019 Test: Ein Dämpfer für den Audi A4?
BMW 3er M Sport 2019 Test: Ein Dämpfer für den …
Skoda Mountiaq: Der Skoda Kodiaq Pickup im allerersten Check
Skoda Mountiaq: Der Skoda Kodiaq Pickup im …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo