Joey Hand: Bereue meine Zeit in der DTM nicht

, 14.02.2015

Ex-BMW-Pilot Joey Hand bereut seine drei Jahre in der DTM nicht - Der US-Amerikaner ist dankbar für die Erfahrungen, die er in dieser Zeit sammeln durfte

Große Erfolge konnte Joey Hand in der DTM nicht feiern. 2012 ging der US-Amerikaner erstmals für RMG-BMW an den Start, es folgten zwei weitere Jahre bei RBM-BMW. Sein bestes Ergebnis war dabei ein fünfter Platz in Brands Hatch 2013. In jenem Jahr feierte er mit 32 Punkten und Rang zwölf auch sein bestes Endergebnis in der Fahrerwertung. Trotzdem betont der heute 36-Jährige, dass er seine Zeit in der DTM nicht bereut.

"Ich bereue es ganz sicher nicht. Ich habe die Zeit und die Dinge, die ich dort gelernt habe, genossen", erklärt Hand gegenüber 'motorsport.com' und ergänzt: "Es ist eine total andere Art des Rennfahrens, aber gleichzeitig ist das Level dort ziemlich cool. Es ist auf dem Level der Formel 1. Wie wir die Autos vorbereiten, wie wir das Setup angehen und auch die Dinge, die sie dort verwenden, sind der Formel 1 sehr ähnlich. Die Jungs aus meinem Team kamen aus der Formel 1."

Zur Saison 2015 muss Hand sein Cockpit an den 21-jährigen Tom Blomqvist abtreten. Daher wird der Amerikaner Vollzeit in seine Heimat zurückkehren. Er berichtet: "Es war toll, das alles zu sehen und dort zu sein. Aber dadurch ist mir auch bewusst geworden, wie sehr ich das Racing hier (in Amerika; Anm. d. Red.) genieße. Ich genieße es, Vollzeit in den Vereinigten Staaten zu sein."

"Ich könnte dieses Hin-und-her-Reisen wieder machen. Es war meine Entscheidung, aber dieses Hin und zurück zwischen Kalifornien und Europa war natürlich anstrengend. Davon hatte ich definitiv genug. Ich wollte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen und hier auch wieder fahren. Das ist einfach meine Nische. Es war hart, aber ich bereue es nicht", betont Hand noch einmal.

In Amerika geht er nun gemeinsam mit Scott Pruett für das Ganassi-Team in der United SportsCar Championship (USCC) an den Start. "Ich war schon einmal Teil dieses Teams. Aber es ist etwas anderes, wenn man es Vollzeit macht", erklärt Hand und fügt hinzu: "Daran muss ich mich gewöhnen. Es ist großartig, mit Scott zu arbeiten. Ich meine, er ist Scott Pruett und wir kennen uns schon seit einer langen Zeit. Tatsächlich sind wir in der gleichen Stadt aufgewachsen."

In der USCC pilotiert Hand einen Riley-Ford. Auf die Frage, ob er für Ford bei deren Comeback bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gehen möchte, antwortet Hand: "Das hoffe ich. Aber wir wissen noch nicht viel darüber, es befindet sich alles noch in einem frühen Stadium."

Jetzt kommentieren
Jetzt bewerten

Zum Bewerten musst Du registriert und eingeloggt sein.

Weitere DTM-News

BMW-Neuzugang Tom Blomqvist: Berühmter Nachname, aber große Probleme im Sport

Tom Blomqvist und der lange Weg in die DTM

Die DTM-Saison 2015 startet Anfang Mai mit insgesamt drei Rookies. Während es im Kader von Audi keinerlei Veränderungen gibt, schickt Mercedes Lucas Auer und Maximilian Götz neu ins Rennen. …

In der Formel-3-EM fuhr Tom Blomqvist noch mit dem Volkswagen-Logo am Auto

"Bei der Konkurrenz gewildert": So landete Blomqvist bei BMW

Tom Blomqvist gibt in der DTM-Saison 2015 sein Debüt in der Rennserie. Und das für BMW. Doch hätte der britische Nachwuchspilot mit schwedischen Wurzeln nicht eigentlich für Audi an den …

Tom Blomqvist ist der neue Mann im Fahrerkader von BMW für die DTM 2015

DTM-Neuling Blomqvist: "Ich werde nicht zu euphorisch"

Er ist das neue Gesicht im Fahreraufgebot von BMW: Tom Blomqvist wird 2015 bei RBM seine Debütsaison in der DTM bestreiten. Damit erfüllt sich für den 21-Jährigen ein Traum: Seit er die …

Fitnesswoche am spanischen Strand: Die Mercedes-DTM-Fahrer beim Trainieren

DTM-Saison 2015: Mercedes schickt Fahrer ins Fitnesscamp

Start frei für die Vorbereitungen auf die DTM-Saison 2015: Nur wenige Tage nach der offiziellen Bestätigung des DTM-Fahrerkaders machten sich die acht Mercedes-Werksfahrer auf den Weg ins spanische …

Bei RMG bleibt alles beim Alten: Wittmann/Martin bilden auch 2015 ein Team

BMW gibt Besetzungen der DTM-Teams bekannt

Knapp drei Monate vor dem Start der DTM-Saison 2015 in Hockenheim sind die personellen Planungen bei BMW abgeschlossen. Nach Bekanntgabe der Verpflichtung von Tom Blomqvist als achter Fahrer zu Wochenbeginn …

AUCH INTERESSANT
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

AUTO-SPECIAL

20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord

Härter, schneller und noch krasser: „Pikes Peak“ ist der „Heilige Gral“ unter den Bergrennen und geht in die Extreme. Volkswagen war dort so schnell wie niemand zuvor und schaffte es, einen …


Motorsport-Total.com

TOP ARTIKEL
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und der Preis
Ford Mustang Bullitt 2018: Der erste Check und …
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im Sport-Test?
Seat Ibiza FR 2018: Was reißen drei Zylinder im …
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
Louis Vuitton Ferrari gehört 15-jährigem
News-Abo
Jeden Morgen kostenlos per E-Mail:
Aktuelle Artikel
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der Fabel-Rekord
20 unglaubliche Fakten: Pikes Peak und der …
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt Nordschleifen-Rekord
Lamborghini Aventador SVJ: Monster holt …
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die 11.000 Euro?
Porsche 718 Cayman GTS Test: Lohnen sich die …
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich verbraucht
Porsche Cayenne E-Hybrid Test: Was er wirklich …
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der Nordschleife?
Porsche 919 Hybrid Evo: Neuer Rekord auf der …


Speed Heads - Sportwagen- und Auto-Magazin

Das Auto und Sportwagen Magazin mit täglich aktualisierten Auto News, Motorsport News, Auto Tests, Sportwagen Berichten und der streng geheimen Auto Zukunft. Speed Heads ist die Community für echte Auto-Fans und informiert im Sportwagen Magazin über Neuigkeiten aus der Welt der schnellen Autos.

  • emotiondrive Logo
  • Torpedo Run Logo
  • Motorsport Total Logo
  • autoaid Logo